Blaulicht Bericht Nordhausen: Cannabisbesitzer geht Streifenteam ins Netz

Nordhausen:

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle am Mittwoch im Landkreis Nordhausen ging den Beamten des Inspektionsdienstes ein “dicker Fisch” ins Netz. Nach der Anhaltung versuchte sich ein 25-jähriger Albaner zunächst der Verkehrskontrolle zu entziehen. Die Beamten stellten ihn dennoch und ergründeten die Motivation der kurzen Flucht sehr schnell. Der Mann hatte in seinem Fahrzeug 2,3 kg verzehrfertiges Cannabis und eine größere Summe Bargeld gelagert.

Die Nordhäuser nahm den Täter aufgrund des Besitzes einer nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln fest. Durch die Staatsanwaltschaft Mühlhausen wurde am Donnerstag beim örtlichen Amtsgericht die Untersuchungshaft beantrag. Der Ermittlungsrichter bestätigte diese. Inzwischen sitzt der Täter in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Kontakt

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

Thüringer Polizei

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5826126

Blaulicht Bericht Nordhausen: Cannabisbesitzer geht Streifenteam ins Netz

Presseportal Blaulicht
×