Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0429 –Nach Bedrohungslage: Polizei durchsucht Wohnungen–

Bremen:

Ort: Bremen-Neustadt, Huchting

Zeit: 19.07.2024

Am heutigen Morgen führten Spezialeinsatzkräfte der drei Durchsuchungen in den Wohnungen von zwei tatverdächtigen Männern und in einer Bar durch. Dieser Einsatz stand im direkten Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung, die sich am 25. Mai dieses Jahres in der Neustadt ereignete und für Aufsehen sorgte.

Bei der Auseinandersetzung im Mai in der Pappelstraße, siehe hierzu auch die Pressemeldung 293, wurden von Zeugen Schusswaffen gesichtet, was zu einer sofortigen großflächigen Absperrung und intensiven Überprüfungen durch unsere Einsatzkräfte führte. Obwohl damals keine Waffen sichergestellt werden konnten, entdeckten die Ermittler Einschusslöcher in der Scheibe einer Bar in der Großen Johannisstraße. Diese Spuren sind im Kontext der Ereignisse in der Pappelstraße zu sehen.

Nach umfassenden Ermittlungen, Zeugenbefragungen und der Sicherung von wichtigen Spuren, konnte die nun die zwei 38 und 58 Jahre alten Verdächtigen identifizieren und ihre Wohnungen durchsuchen. Dabei wurden Beweismittel sichergestellt, die nun einer Auswertung unterzogen werden.

Staatsanwaltschaft und Polizei setzen ihre Ermittlungen wegen Bedrohung und Verstößen gegen das Waffengesetz mit Hochdruck fort, um weiter Licht in den Fall zu bringen.

Kontakt

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5826619

Blaulicht Bericht Bremen: Nr.: 0429 –Nach Bedrohungslage: Polizei durchsucht Wohnungen–

×