Blaulicht Bericht Freiburg: Weil am Rhein: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Tätlicher Angriff auf …

Freiburg:

Bei einer Kontrolle einer dreiköpfigen Personengruppe am Sonntag, 21.07.2024, gegen 02.30 Uhr, kam es zu Widerstandhandlungen und Angriffe gegenüber Polizeibeamten. Mehrere Personen wurden verletzt.

Vor einem Club in Weil-Otterbach soll es zu einem Streit zwischen einer dreiköpfigen Personengruppe sowie dem Sicherheitsdienst gekommen sein. Nach dem Streit wollte ein 28-jähriger Mann mit seinem 23 Jahre alten Begleiter sowie seiner 28 Jahre alten Begleiterin die Örtlichkeit mit einem Pkw verlassen. Dies konnte von einer Polizeistreife verhindert werden. Daraufhin seien die drei Personen auf die Polizeistreife los und griffen diese an.

Bei den anschließenden vorläufigen Festnahmen durch mehrere Polizeistreifen leisteten alle drei Tatverdächtige erheblichen Widerstand. Sechs Einsatzkräfte der wurden hierbei leicht verletzt. Eine Einsatzkraft musste wegen seinen Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Alle drei Tatverdächtige zogen sich ebenfalls Verletzungen zu. Eine ärztliche Behandlung wurde jedoch abgelehnt. Auch waren alle drei Tatverdächtige alkoholisiert. Alkoholvorteste ergaben Ergebnisse zwischen 1,3 und 2,0 Promille.

Nach Beendigung der strafprozessualen Maßnahmen wurden alle drei Tatverdächtige auf freien Fuß entlassen.

Kontakt

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5828333

Blaulicht Bericht Freiburg: Weil am Rhein: Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Tätlicher Angriff auf …

Presseportal Blaulicht
×