Hochschule Fresenius startet innovatives Fernstudium in Ernährungswissenschaften in Kooperation mit der Arizona State …

Idstein:

Das Nutrition Hub und das Bundeszentrum für haben kürzlich die vierte Auflage des Trendreports Ernährung 2023 veröffentlicht. Dieser Bericht, der auf Befragungen von 170 Expert:innen basiert, zeigt deutlich, dass das Bewusstsein für gesunde Ernährung und das Interesse an achtsamer Ernährung stetig wachsen. Die Ernährung der Zukunft soll dabei klimafreundlicher und nachhaltiger werden.

In Zeiten, in denen ernährungsbedingte Krankheiten zunehmen, gewinnt das Wissen über gesunde Ernährung immer mehr an Bedeutung. Die Fresenius (HSF) trägt diesem wachsenden Interesse Rechnung und startet jetzt mit einem neuen Fernstudiengang in Ernährungswissenschaften (B.Sc.) auf Deutsch. Dieses Programm entstand in Kooperation mit der renommierten Arizona State University (ASU) und startet jeweils zum Ersten eines Monats.

Die Arizona State University ist eine internationale Top-Universität, die sich durch herausragende Leistungen auszeichnet. Sie belegt seit neun Jahren in Folge den ersten Platz im Bereich Innovation in den USA, vor renommierten Institutionen wie MIT und Stanford (U.S. News & World Report, 2016-2024). Zudem rangiert die ASU auf dem ersten Platz für die besten Online-Bachelorstudiengänge im Bereich Wirtschaft. Diese Spitzenpositionen unterstreichen die hohe Qualität und das Potenzial der ASU, was die Kooperation mit der besonders wertvoll macht.

Der Studiengang Ernährungswissenschaften (B.Sc.) ist auf eine Dauer von sechs Semestern im Vollzeitstudium bzw. acht Semestern im berufsbegleitenden Studium angelegt und wird in deutscher Sprache angeboten. Die Hauptfächer umfassen unter anderem naturwissenschaftliche Grundlagen, biologisch-medizinische Grundlagen, Ernährungswissenschaften, Ernährungsmedizin/Diätetik, Lebensmittelwissenschaft, Ernährungspsychologie/Beratung sowie wissenschaftliches Arbeiten und Professionalisierung, was beispielsweise Projektmanagement oder das Praxisprojekt Gründung beinhaltet.

Zusätzlich bietet der Studiengang drei Spezialisierungen:

1. Gesundheitsförderung & Prävention

2. Social Media & Content Creation

3. Mentale

Absolvent:innen dieses Studiengangs haben die Möglichkeit, nach Abschluss eine Zertifizierung als Ernährungsberater:in bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zu erlangen. Die für die Zertifizierung erforderlichen Kompetenzen werden durch den Studiengang abgedeckt.

Der Studiengang bereitet die Studierenden umfassend auf eine Vielzahl von Berufsfeldern vor. Dazu gehören unter anderem:

1. Ernährungsberatung: Erstellung individueller Ernährungspläne und Beratung in Krankenhäusern, Kliniken oder privaten Praxen.

2. Produktentwicklung: Mitarbeit in der Lebensmittelindustrie bei der Entwicklung neuer Produkte.

3. Qualitätssicherung: Sicherstellung der gesetzlichen Vorschriften und Qualitätsstandards in der Lebensmittelproduktion.

4. Öffentliche Gesundheit: Entwicklung und Umsetzung von Programmen zur Förderung gesunder Ernährung in öffentlichen Einrichtungen.

Vorteile des Fernstudiums Ernährungswissenschaften (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius:

1. Wachsende Bedeutung der Ernährung: Relevanz von Wissen über gesunde Ernährung angesichts zunehmender ernährungsbedingter Krankheiten.

2. Vielseitige Berufschancen: Breite Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen wie Gesundheitsberatung, Lebensmittelindustrie, , Sporternährung und öffentliches Gesundheitswesen.

3. Wissenschaftliches Interesse: Kombination aus Biologie, Chemie und Medizin mit Fokus auf wissenschaftliche Grundlagen der Ernährung.

4. Praktische Anwendung: Möglichkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse direkt in der Praxis anzuwenden, mit hoher Flexibilität des Fernstudiums.

Das Fernstudium fördert zudem wichtige Fähigkeiten wie Eigenmotivation und Selbstdisziplin, da die Studierenden ihr Studium selbstständig organisieren und ihre Zeit flexibel einteilen können. Diese Fähigkeiten sind nicht nur im Studium, sondern auch im Berufsleben von großem Nutzen. Darüber hinaus entfallen Pendelzeiten, was sowohl Zeit als auch Geld spart.

Mit dem neuen Studiengang Ernährungswissenschaften (B.Sc.) ermöglicht die Hochschule Fresenius in Kooperation mit der Arizona State University eine hochwertige Ausbildung, die sich ideal mit beruflichen und persönlichen Verpflichtungen vereinbaren lässt.

Kontakt

Newsroom: Hochschule Fresenius
Pressekontakt: Christine Schmitt
Pressesprecherin

Carl Remigius Fresenius Education Group

Mail: christine.schmitt@crf-education.com
Web: www.crf-education.com

Sitz der Gesellschaft: Alte Rabenstraße 2
20148 Hamburg
Registergericht: Amtsgericht Hamburg HRB 48484
Aufsichtsrat: Torsten Steinhaus (Vorsitzender)
Prof. Dr. Dr. h.c.
Lambert T. Koch (stv. Vorsitzender)
Vorstand: Werner Unger (Vorsitzender)
Matthias Martin
Kai Metzner

Quellenangaben

Bildquelle: Die Hochschule Fresenius (HSF) startet innovatives Fernstudium in Ernährungswissenschaften (B.Sc.) in Kooperation mit der Arizona State University. Foto: Hochschule Fresenius / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/59909 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Hochschule Fresenius, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/59909/5828980

Hochschule Fresenius startet innovatives Fernstudium in Ernährungswissenschaften in Kooperation mit der Arizona State …

Presseportal
×