Geschenke für alle, die schon alles haben

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Geschenke für alle, die schon alles haben

Ulrike Dietz
3 min

Jedes Jahr stellen sich Millionen Menschen die gleiche Frage: Was soll ich schenken? Während Kinder noch Tausende von Wünschen haben, nehmen die Wünsche mit zunehmendem Alter immer mehr ab. Was bekommen aber diejenigen geschenkt, die schon alles haben oder die sich alles kaufen können? Nachfolgend ein paar exklusive und exquisite Geschenke.

Autos, Wasser, Telefone

Wer nicht auf den Euro achten muss und einem Autofan eine große Freude machen möchte, der kann das mit einem Tesla mit Flügeltüren. Beliebt ist auch das neue iPhone-X oder X-Mas, passend zum Weihnachtsfest. Dieses iPhone ist schon ab 1149 Euro zu haben. Bei diesem Modell handelt es sich schließlich um den kleinsten Computer der Welt, der eine 3-D-Gesichterserkennung hat. Wer nie wieder Pellegrino ins Haus schleppen will, der sollte sich einen Wasserhahn von Grohe für die Küche schenken lassen, aus dem sprudelndes Wasser kommt.

Alles für den Modefreund

Auch exklusive Mode steht gerne auf dem Wunschzettel. Wenn das Geld nicht so locker sitzt, dann sind die „Sonderangebote“ aus dem Hause Hermès genau das Richtige. Nie wieder kalte Füße versprechen die Strümpfe aus reinem Kaschmir von Falke und wer die neuen „ABC- Pants“ aus London trägt, der hat die ultimativen Multifunktionshosen. Die drei Buchstaben stehen für Anti-Ball-Crushing, aber diese Hosen können noch mehr. Sie haben zum Beispiel Geheimtaschen für das Smartphone, den Pass und die Schlüssel, die garantiert kein Langfinger findet. Wird der Saum der Hose umgekrempelt, dann zeigen sich die praktischen Leuchtstreifen für alle, die am Abend noch mit dem Rad unterwegs sind. Immer wieder gerne verschenkt werden auch Handschuhe aus weichem Ziegenleder für die Rad- oder Vespafahrer.

Darf es ein bisschen teurer sein?

Für alle, denen wirklich nichts zu teuer ist oder die jemandem eine Riesenfreude machen wollen, gibt es die Reise mit dem Traumschiff einmal rund um den Nordpol. Die Reise auf der „Hanseatic“ kostet komplett rund 95.000 Euro und die Buchung enthält eine Suite mit allem erdenklichen Komfort und eigenem Butler. Leider sind alle Kabinen für die Nordpolreise über Weihnachten und Silvester schon ausgebucht, aber zu Ostern soll es am Pol auch sehr schön sein.

Weihnachten sollte das Fest der Liebe sein und nicht nur das Fest des schnöden Kommerzes. Wer aber Geld hat und es Weihnachten verprassen möchte, der wird zumindest für seine Großzügigkeit geliebt.

Bild: @ depositphotos.com / kjpargeter

Geschenke für alle, die schon alles haben
5 (100%) 1
Ulrike Dietz
Ulrike Dietz ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  • (Wird nicht veröffentlicht)