„Es gibt nicht viele Serien, die sich dem Thema Entführung so …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

„Es gibt nicht viele Serien, die sich dem Thema Entführung so …

Presseportal.de
6 min

Köln (ots) – Ein geliebter Mensch verschwindet ohne eine Spur. Ein Horrorszenario, das jeden überall auf der Welt treffen kann. Allein in den USA werden jede Stunde rund 75 Personen als vermisst gemeldet*. Jetzt greift die neue koproduzierte VOX-Crime-Serie „Gone“ (zwölf Folgen ab Mittwoch, den 24.1. um 20:15 Uhr) dieses Thema in hochemotionalen Fällen auf. Denn die Special Task Force rund um FBI-Agent Frank Novak (Chris Noth, „Sex and the City“) setzt in jeder Episode alles daran, entführte und vermisste Personen wieder wohlbehalten nach Hause zu bringen.

„Es gibt nicht viele Serien, die sich dem Thema Entführung so intensiv widmen, wie ‚Gone‘. Das hängt auch mit den besonderen Charakteren zusammen, die zum Teil aus eigener Erfahrung wissen, wie es sich anfühlt, entführt zu werden“, berichtet Hauptdarsteller Chris Noth. Am Anfang der ersten Folge („Die Kämpferin“) befreit er als FBI-Agent Frank Novak nach Jahren endlich die kleine Kit Lanigan (Leven Rambin, „Die Tribute von Panem – The Hunger Games“) aus den Fängen ihres Peinigers. 15 Jahre später nennt sich die junge Frau „Kick“, ist Expertin in Sachen Selbstverteidigung und wird auf Wunsch ihres einstigen Retters Novak Teil seiner Special Task Force für Entführungs- und Vermisstenfälle. Gemeinsam mit Ex-Geheimdienstoffizier John Bishop (Danny Pino, „Law & Order: Special Victims Unit“) und Computergenie James Finley (Andy Mientus, „Smash“) beschäftigt sich das besondere Ermittlerteam in der Pilotfolge dann gleich mit der dramatischen Entführung der kleinen Mia. Ihr Fall weist große Parallelen zu Kicks eigenem Schicksal auf und wird zur emotionalen Zerreißprobe für die junge Frau.

Am Mittwoch, den 24. Januar 2018 startet „Gone“ um 20:15 Uhr bei VOX in Doppelfolgen als Deutschlandpremiere. Ab dem 7. Februar erwarten die Zuschauer dann weitere bewegende Entführungsfälle in Einzelfolgen. Wer nicht auf die TV-Ausstrahlung warten möchte, kann sich die Folgen jeweils sieben Tage vorab exklusiv bei TV NOW Plus anschauen.

„Gone“ ist das erste Projekt der Kooperation zwischen der Mediengruppe RTL Deutschland, NBCUniversal International Television Production (NBCU) und dem französischen TV-Sender TF1.

*https://www.fbi.gov/file-repository/2016-ncic-missing-person-and- unidentified-person-statistics.pdf/view

Im folgenden Interview gibt Golden-Globe-Nominee Chris Noth einen ganz persönlichen Einblick in die Dreharbeiten von „Gone“ und verrät, worauf sich die Zuschauer in der ersten Staffel freuen können:

Worum geht es in „Gone“? Generell geht es in „Gone“ um eine Special Task Force, die sich auf Entführungs- und Vermisstenfälle spezialisiert hat und die FBI-Agent Frank Novak – meine Rolle – ins Leben gerufen hat. Die Geschichte dreht sich aber auch um die außergewöhnliche Beziehung zwischen Frank Novak und Kick Lanigan, die er vor 15 Jahren aus den Fängen ihres Peinigers gerettet hat. Das war sehr schmerzhaft und hart für ihn, denn es war ein besonders schwierig zu lösender Fall.

Wenn Sie jemanden von „Gone“ überzeugen wollen würden, wie würden Sie dies tun? Ich würde sagen, dass „Gone“ eine einzigartige Herangehensweise an Themen hat, die eigentlich schon oft erzählt wurden – die Serie dreht sich nämlich ums FBI und um Entführungen. Es gibt nicht viele Serien, die sich dem Thema Entführung so intensiv widmen, wie „Gone“. Das hängt auch mit den besonderen Charakteren zusammen, die zum Teil aus eigener Erfahrung wissen, wie es sich anfühlt, entführt zu werden.

Können Sie etwas über „Gone“ verraten, das die Zuschauer nicht erwarten und das Sie eventuell selbst überrascht hat? Es ist nicht selbstverständlich, dass eine TV-Serie mit so vielen Schauspielern so gut funktioniert und dass sich bei den Dreharbeiten alle so gut verstehen – auch mit den Autoren, Regisseuren und Produzenten. Am Set von „Gone“ haben wir harmoniert und gut miteinander gearbeitet – mit Respekt und Spaß. Das war schon etwas Besonderes. Wir hatten eine große Aufgabe zu meistern, aber ich denke, wir haben es mit großem Elan und einem guten Sinn für Humor geschafft. Ich habe an anderen Sets auch schon ganz andere Erfahrungen gemacht. Da war es angespannter zum Beispiel durch überehrgeizige Schauspieler oder autoritäre Produzenten.

Das vollständige Interview sowie Interviews mit den anderen Hauptdarstellern und Showrunner Matt Lopez, Biografien der Schauspieler, Rollenprofile der Charaktere und weitere Informationen zu „Gone“ finden Sie in unserem Kommunikationsportal: https://kommunikation.mediengruppe-rtl.de/

Quellenangaben

Textquelle:VOX Television GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6952/3842816
Newsroom:VOX Television GmbH
Pressekontakt:Mediengruppe RTL Deutschland
VOX Kommunikation
Janine Jannes
Telefon: 0221-456 74410

Fotowünsche:
VOX Bildredaktion
Lotte Lilholt
Telefon: 0221-456 74280

Das könnte Sie auch interessieren:

BDZV verwundert über Verfassungsbeschwerde des NDR Berlin (ots) - "Wir sind verwundert, dass der Norddeutsche Rundfunk (NDR) Verfassungsbeschwerde gegen das Tagesschau-App-Urteil eingereicht hat. Der Bundesgerichtshof hat in seiner Entscheidung hierzu bereits die Grundrechte der Rundfunk- und der Pressefreiheit sorgsam abgewogen - mit dem Ergebnis, dass das Verbot presseähnlicher Telemedienangebote des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zum Schutz der Presse verfassungsrechtlich geboten ist." Dies erklärte heute Dietmar Wolff, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), in Berlin. Wie gestern Abend bekannt wurde, h...
News: Umfrage: Der moderne Mann ist kein … Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Egoismus hat als Motor für das Leben moderner Männer ausgedient. Laut einer Umfrage von YouGov Deutschland* im Auftrag des Magazins CORD hat die überwiegende Mehrheit der Männer (81 Prozent) den Eindruck, in einer Gesellschaft zu leben, die spürbar egoistischer geworden ist. 78 Prozent der Befragten sind jedoch der Meinung, dass Egoismus unsere Gesellschaft nicht mehr weiterbringt. Vielmehr sind drei Viertel der Männer in Deutschland (75 Prozent) der Ansicht, dass Menschen eine feste Bezugsgruppe brauchen, damit es ihnen gut geht. ...
Schauspielerin Brigitte Karner über Dieter Wedel: „Er hat … Köln (ots) - Die Schauspielerin Brigitte Karner hat ihre Vorwürfe gegen Regisseur Dieter Wedel bekräftigt: "Er hat seine Macht brutal missbraucht und man hat es ihm gestattet", sagte die Österreicherin am Mittwochabend bei stern TV. Karner hatte in den neunziger Jahren mit Dieter Wedel zusammengearbeitet - in "Der große Bellheim" spielte sie an der Seite von Mario Adorf. Genoss sie anfangs noch die professionelle Arbeitsatmosphäre, schlug die Stimmung laut Karner allerdings schnell um - nachdem sie Avancen des Regisseurs abgelehnt habe, soll Wedel die Österreicherin zunehmend schikaniert und b...
Statement des VPRT: Innovationskraft und Investitionen der … Berlin (ots) - - Privatsender begrüßen differenzierte Debattenbeiträge aus der Produzentenschaft - Klare Absage an Produzentenforderung zu einer Erhöhung der Rundfunkgebühr Die aktuelle Diskussion in der Produzentenallianz um die Bedeutung der privaten Fernsehsender für die Produktionswirtschaft in Deutschland kommentiert Annette Kümmel, Vorsitzende des Fachbereichs Fernsehen und Multimedia im VPRT und Senior Vice President Governmental Relations & Regulatory Affairs ProSiebenSat.1 Media SE, wie folgt: "Die privaten Fernsehsender in Deutschland sind ein wichtiger Treiber von programmlichen...
News: WDR-Haushalt 2018: Finanzsituation … Köln (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Der WDR wird auch im kommenden Jahr konsequent weiter Kosten senken und seinen strukturellen Umbau vorantreiben. Denn die Haushaltssituation für den Sender bleibt angespannt. Der WDR-Rundfunkrat stimmte in seiner heutigen Sitzung (19.12.2017) dem WDR-Haushalt 2018 zu. Erträgen von rund 1,41 Mrd. Euro stehen Aufwendungen von rund 1,62 Mrd. Euro im Betriebshaushalt gegenüber. Laut Finanzplan - hierin werden die tatsächlich fälligen Einnahmen und Ausgaben erfasst - verbleibt ein Fehlbetrag von 95,5 Mio. Euro. Dieser wird der dafür vorge...
„Nachgezoomt 2018“: Was wurde aus „ZDFzoom“-Geschichten? Mainz (ots) - In der ersten Ausgabe 2018 blickt "ZDFzoom" auf Themen vergangener investigativer Dokumentationen zurück: Was hat sich seit deren Ausstrahlung verändert? Wurden Missstände beseitigt? Konnte Menschen geholfen werden? Am Mittwoch, 10. Januar 2018, 22.50 Uhr, zeigt "Nachgezoomt - Was aus unseren Geschichten wurde", wie Redaktion und Autoren an Themen dranbleiben und Verantwortliche erneut mit ihren Versprechungen und Ankündigungen konfrontieren. Flüchtlinge sollten besser auf dem Arbeitsmarkt integriert werden, und bei Kaffeefahrten versprach die Politik ein Ende der "Abzocke" ahnun...
50 Topmodel-Anwärterinnen wollen die Jury vor einer … Unterföhring (ots) - Ein Catwalk am Strand, paradiesische Shootings im Meer, eine große High-Fashion Show - In genau einer Woche beginnen Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky ihre Suche nach "Germany's next Topmodel" 2018 in der Karibik (8. Februar, ProSieben). 50 Topmodel-Anwärterinnen wollen die Jury vor einer Traumkulisse überzeugen. Welcome to Paradise. Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis 31. Mai 2018 nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdr...
Eurosport zeigt Bundesliga-Partie 1. FC Köln gegen Borussia … München (ots) - Besonderes Highlight für alle Fußballfans: Eurosport zeigt das Freitagabendspiel am 2. Februar zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund live im Free-TV. Damit können Bundesliga-Fans die Partie entweder im Eurosport Player online, via App oder über Amazon Channels, in Ultra-HD via HD+ als auch auf dem frei empfangbaren Sender Eurosport 1 sehen. Zudem wird die Partie auch im kostenlosen Livestream auf eurosport.de übertragen. Neben dem Live-Spiel präsentiert Eurosport den Zuschauern auch die umfangreiche Rahmen-Berichterstattung mit dem hochkarätigen Experten-Duo Matthias Sa...
„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Köln (ots) - Am Freitag, 19. Januar um 21.15 Uhr startet "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in die zwölfte Staffel (16 Folgen) und passenderweise sind es auch zwölf Stars, die im fernen Australien um die Dschungelkrone 2018 kämpfen dürfen. Das bestens eingespielte Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ist genauso wieder dabei wie Dr. Bob, der auch in dieser Staffel unsere Stars höchst charmant auf ihre Dschungelprüfungen vorbereiten wird. Und das sind die zwölf Stars, die in der 12. Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" auf Sternejagd gehen werden: Ansgar Bri...
News: Elyas M’Barek wegen … Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Elyas M'Barek ist einer der beliebtesten Schauspieler Deutschlands und ein gefeierter Star. Er sagt: "Für mich öffnen sich heute alle Türen." Als Teenager in München war das ganz anders: "Ins P1 bin ich früher nicht reingekommen." Warum?: "Migrationshintergrund", erzählt der Sohn einer Österreicherin und eines Tunesiers im EMOTION-Interview (Ausgabe 1/18 ab morgen im Handel, www.emotion.de). Trotz seines Erfolgs kann der 35-Jährige nicht verstehen, dass heute viele Leute wütend oder neidisch sind: "Ich kenne all die nervigen Motiva...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.