Eine Woche Elektromobilität – eine Woche Zukunft mitgestalten …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Eine Woche Elektromobilität – eine Woche Zukunft mitgestalten …

3 min

München (ots) – Studierende können sich ab sofort für die DRIVE-E-Akademie vom 9. bis 14. September in München sowie den DRIVE-E-Studienpreis 2018 bewerben.

Zum neunten Mal haben Studierende die Möglichkeit, sich für das DRIVE-E-Programm zu bewerben. DRIVE-E – das Nachwuchsprogramm zur Elektromobilität – ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der FraunhoferGesellschaft. Der diesjährige DRIVE-E-Hochschulpartner ist die Hochschule München mit ihrem Institut für Engineering Design of Mechatronic Systems (EDMS).

Die DRIVE-E-Akademie, eine interdisziplinäre Sommerschule, richtet sich an Studierende, die sich für die Herausforderungen der zukünftigen Mobilität begeistern. DRIVE-E bietet vertiefte Einblicke in das Feld des elektrischen und autonomen Fahrens sowie der dazugehörigen Technologien und Mobilitätskonzepte. Workshops, Testfahrten und Exkursionen zu Unternehmen runden die Vorträge von Expertinnen sowie Experten aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft ab.

Höhepunkt des DRIVE-E-Programms ist die festliche Verleihung des DRIVE-E-Studienpreises. Vergeben wird der DRIVE-E-Studienpreis an herausragende, von einer Jury prämierte Abschlussarbeiten aus dem Bereich der Elektromobilität. Der DRIVE-E-Studienpreis ist mit Preisgeldern von bis zu 6.000 Euro dotiert.

Ab sofort und bis zum 15. Juni 2018 können sich Studierende aus ganz Deutschland für die Teilnahme an der DRIVE-E-Akademie oder für einen der DRIVE-E-Studienpreise bewerben. Weitere Informationen und das Bewerbungsformular gibt es online unter www.drive-e.org.

Über das DRIVE-E-Programm

DRIVE-E ist das gemeinsame Nachwuchsprogramm für Elektromobilität des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der FraunhoferGesellschaft. Seit 2010 bietet DRIVE-E mit der jährlich stattfindenden DRIVE-E-Akademie einer ausgewählten Zahl von Studierenden deutscher Hochschulen die Möglichkeit, einen exklusiven Einblick in die Theorie und Praxis der Elektromobilität zu gewinnen. Darüber hinaus zeichnen BMBF und Fraunhofer-Gesellschaft hervorragende studentische Arbeiten zur Elektromobilität mit dem DRIVE-E-Studienpreis aus. Die Hochschule München mit ihrem Institut für Engineering Design of Mechatronic Systems (EDMS) ist DRIVE-E-Hochschulpartner 2018.

Bildmaterial zur redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.drive-e.org.

Quellenangaben

Textquelle:DRIVE-E, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/106941/3917810
Newsroom:DRIVE-E
Pressekontakt:Ansprechpartnerin für die Presse:
Julia Knifka
VDI Technologiezentrum GmbH
Im Auftrag des Bundesministeriums für
Bildung und Forschung
Tel.: 0211/62 14-652
Fax: 0211/62 14-484
E-Mail: knifka@vdi.de

Ansprechpartner für Studierende:
Valentin Willaredt
DRIVE-E-Kontaktbüro
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Tel.: 030/4000 652-22
Fax: 030/4000 652-20
E-Mail: drive-e@lhlk.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Bedarf an wissenschaftlicher Weiterbildung wächst stetig Kassel (ots) - Die Universität Kassel hat mit neun Masterstudiengängen das breiteste Angebot an universitärer berufsbegleitender Weiterbildung in Deutschland und greift wie keine andere Hochschule auf Erfahrungen aus mittlerweile 20 Jahren auf diesem Gebiet zurück. Wegen der Qualität der Inhalte und der Organisation der Studiengänge zieht die UNKIMS mit ihrer Weiterbildung in Human-, Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften weltweit immer mehr Studierende an. Allein von 2015 an bis 2017, hat sich die Zahl der Fach- und Führungskräfte, die an der UNIKIMS neben dem Beruf studieren, von 500 auf m...
NORMA: Als erster Discounter für faire Ausbildung … Nürnberg (ots) - Was für ein Erfolg: NORMA ist der erste deutsche Discounter, der das Gütesiegel "Faire Ausbildung" erhalten hat. Alle Jugendlichen, die jetzt einen genauso guten wie zukunftssicheren Ausbildungsplatz suchen, können dieser Auszeichnung in hohem Maße vertrauen: Nur Unternehmen wie NORMA, die sich erfolgreich einem strengen Audit zur Qualität ihrer vielfältigen Ausbildungsangebote unterziehen, kommen in den Genuss dieses Gütesiegels, das vom renommierten Beratungsunternehmen Trendence vergeben wird. Schon bald beginnt überall in Deutschland das neue Ausbildungsjahr. Doch jeder eh...
Zurück ins (Arbeits-)Leben: BG RCI vergibt erstmalig … Heidelberg (ots) - Die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) vergibt in diesem Jahr zum ersten Mal den Reha-Preis für vorbildliche Wiedereingliederung ins Arbeitsleben. Der 1. Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird jährlich verliehen. Er soll Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber auszeichnen, die sich in besonderer Weise für die berufliche Wiedereingliederung von verletzten oder erkrankten Versicherten einsetzen. Der mit 5.000 Euro dotierte 1. Preis ging in diesem Jahr an das Familienunternehmen F. W. Feldges, einen Polstermöbelbetrieb aus dem niederrheinischen Viersen....
Führender deutscher Premiumhersteller startet mit „Smart Video … Berlin / Wokingham (ots) - - Digitale Reparaturabwicklung: Der erfolgreichste Premiumhersteller in Österreich startet mit intelligenter Videotechnologie für Vertragswerkstätten - Die von CitNOW entwickelte "Smart Video Communication" wird in zwölf Märkten der Region Zentral- und Südosteuropa integriert - Bis Ende des Jahres sollen insgesamt bis zu 222 Händlerpartner über intelligente Videotechnologie verfügen - Erster Premiumhersteller, der seinen Händlerpartnern in Österreich und Osteuropa diesen Dienst anbietet Die Digitalisierung schreitet auch in Autowerkstätten voran. Das zeigt die breitf...
Stipendienprogramm für junge Talente aus dem Ruhrgebiet … Essen (ots) - Die Westfälische Hochschule setzt ein Stipendienprogramm um, mit dem leistungsstarke Schüler aus weniger privilegierten Familien bis zu ihrem Schulabschluss intensiv gefördert werden. Das Projekt "RuhrTalente" erhält vom Stifterverband im Mai die Hochschulperle des Monats. Die Teilnahme an einer Sprachreise ermöglichen oder bei Bedarf einen Laptop zur Verfügung stellen - das Stipendienprogramm "RuhrTalente" hilft ganz konkret Lernerfolge zu verbessern und Schülern aus weniger privilegierten Umfeldern neue Perspektiven zu eröffnen. In Workshops und Seminaren lernen sie außerdem, w...
Vom Tennisprofi zum Unternehmensgründer: Startup-Impuls … Hannover (ots) - Sie waren Tennisprofis, schreiben gerade an ihrer Doktorarbeit und haben ihr Hobby zum Beruf gemacht - beim 15. Gründungswettbewerb Startup-Impuls gehören sie zu den Gewinnern. Am Mittwoch, 14.03.2018 haben die Sparkasse Hannover und hannoverimpuls die besten innovativen Gründungen der Region mit Preisen im Wert von mehr als 100.000 Euro ausgezeichnet. Damit ist Startup-Impuls der höchstdotierte regionale Gründungswettbewerb in Deutschland. Die Bilanz des 15. Startup-Impuls Gründungswettbewerbs kann sich sehen lassen: 148 eingereichte Geschäftsideen, Preise im Wert von mehr al...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.