POL-LWL: BAB 24 nach Verkehrsunfall zwischen Parchim und Suckow voll gesperrt (Ergänzung)

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-LWL: BAB 24 nach Verkehrsunfall zwischen Parchim und Suckow voll gesperrt (Ergänzung)

Presseportal.de
40 sec

Polizeimeldungen -

Parchim/ Stolpe (ots) – Nach einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der BAB 24 zwischen Parchim und Suckow (wir informierten) sind im Zuge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen jetzt beide Fahrspuren in Fahrtrichtung Berlin gesperrt worden. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW sind ersten Erkenntnissen zufolge zwei Insassen des PKW verletzt worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OL: +++ Exhibitionist belästigt Schülerin +++ Oldenburg (ots) - Ein bislang unbekannter Exhibitionist zeigte sich am gestrigen Dienstag auf einem Geh- und Radweg in der Nähe der Straße Am Schießstand einer neunjährigen Schülerin. Das Mädchen befand sich gegen 13 Uhr auf dem Heimweg von der Schule. Der unbekannte Mann kam ihr mit geöffneter Hose auf dem Rad fahrend entgegen. Nach der Begegnung fuhr die Schülerin weiter und vertraute sich ihrer Mutter an, die schließlich die Polizei benachrichtigte. Der Mann soll etwa 185 cm groß, 50 bis 60 Jahre alt und schlank gewesen sein. Er trug ein...
POL-RE: Marl: Vermeintlicher Handykäufer flüchtet mit iPhone Recklinghausen (ots) - Auf der Bachstraße in Marl ist am Montag ein privater Handy-Verkauf schief gegangen. Ein 40-Jähriger hatte ein neues iPhone über eine Internet-Verkaufsplattform angeboten. Für Montagnachmittag verabredete sich der Marler mit einem potentiellen Käufer. Nachdem der Mann das Smartphone genauer angeschaut hatte, stieß er den 40-Jährigen weg und fuhr - mit dem Handy - in einem grauen/silbernen 5er BMW davon. Geld war zuvor nicht übergeben worden. Beschreibung des "Käufers": Mitte 30, dunklerer Haut-Typ, schwarzer-kurzer Kinnbart,...
FW-MG: Starke Rauchentwicklung aus der Tiefgarage eines Hochhauses Mönchengladbach-Odenkirchen, 16.04.2018, 18:05 Uhr, Karlstrasse (ots) - In Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II mit Sonderfahrzeugen, der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III, das Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I, die FF-Einheiten Odenkirchen, Giesenkirchen, Wickrath, Wickrathberg, Schelsen, Neuwerk, Rheindahlen, Rheydt, die Informations- und Kommunikationsgruppe, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, sieben Rettungswagen, sowie im Rahmen der Überörtlichen Hilfe drei weitere Rettungswagen und e...
POL-BOR: Kreis Borken – Telefonbetrüger weiter aktiv / Polizei- und Microsoft-Trick Kreis Borken (ots) - In den vergangenen Tagen kam es kreisweit leider zu weiteren Taten der Telefontrick-Betrüger - zum Glück in allen Fällen erfolglos. Überwiegend handelt es sich um die Täter, die sich gegenüber den Angerufenen (zumeist Seniorinnen und Senioren) als Polizeibeamte ausgeben. Im weiteren Verlauf gaukeln die falschen Polizeibeamten vor, dass man bei einer Einbrecherbande Hinweise gefunden habe, nach denen das Haus der Angerufenen auf der Liste der Einbrecher stehen würde. Die Betrüger versuchen dann die Mischung aus erzeugter Angst vor dem...
POL-NE: Polizei nach Familienstreit mit mehreren Streifenwagen im Einsatz Grevenbroich-Gustorf (ots) - Am Montag (16.4.), gegen 18 Uhr, meldeten Anwohner des Eichenwegs eine lautstarke Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhauses. Nach ersten Angaben war es zu einem Familienstreit gekommen, in dessen Verlauf ein 28-Jähriger in seiner Wohnung randalierte. Als die Polizei am Haus eintraf, war lautes Geschrei aus der Wohnung zu hören. Der Mann erklärte lautstark, eine Axt zu haben und diese gegen die Polizisten einsetzen zu wollen. Außerdem gab er an, das Haus nicht freiwillig verlassen zu wollen. Daraufhin wurden weitere Polizisten zum Einsatzor...
POL-KA: (KA)Karlsruhe – Zwei Verletzte nach Auffahrunfall Karlsruhe (ots) - Zwei Verletzte und ein Sachschaden von 6.000 Euro waren am Mittwoch gegen 8.55 Uhr die Bilanz eines Auffahrunfalls an der Einmündung der Beuthener Straße zur Gustav-Heinemann-Allee (Landesstraße 560). Nach den Erhebungen der Verkehrspolizei war ein 37-jähriger Pkw-Fahrer auf der Beuthener Straße in Richtung der Gustav-Heinemann-Allee unterwegs. Ihm voraus fuhr 38 Jahre alter Pkw-Lenker, der sein Fahrzeug auf der gesonderten Rechtsabbiegespur an der Einmündung anhielt. Der Jüngere fuhr auf und beide Beteiligte wurden durch den Zusammensto&...
POL-FR: Brand in Wohnhaus – eine leicht verletzte Person – Brand im Hofbereich greift auf Dachstuhl über. Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Stadt Neuenburg am Rhein, Ortsteil: Grißheim Am 15.04.2018 gegen 13:40 Uhr meldete die Integrierte Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst einen Gebäudebrand in der Rheinstraße in Neuenburg Grißheim. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein Brand, welcher im Bereich von im Hof befindlichen Küchengeräten entstanden war, drohte auf den Dachstuhl überzugreifen. Das schnelle Eingreifen der Eingesetzten Feuerwehr führte dazu, dass der Brand schnell unter Kontrolle kam und schon gegen 14:15 Uhr gemeldet we...
POL-HR: Fritzlar: Falsche Polizeibeamte betrügen 87-Jährige um fünfstelligen Bargeldbetrag Homberg (ots) - Fritzlar Falsche Polizeibeamte erbeuten fünfstelligen Bargeldbetrag bei 87-jähriger Seniorin Tatzeit: 09. - 10.04.2018 Einen fünfstelligen Bargeldbetrag erbeuteten unbekannte Betrüger von einer 87-Jährigen Seniorin aus dem Gudensberger Pfad. Die Täter hatten sich als Polizeibeamte ausgegeben. Die 87-Jährige erhielt am Montagmittag den ersten Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten "Wolfgang Bach". In diesen Anrufen sei es darum gegangen, dass sie ihr Barvermögen offenlegt und sie einen Teil davon von ihrer Bank nach Hause holen soll. I...
LPI-EF: Bundegerichtshof verwirft Revision der Angeklagten zum Strafmaß Erfurt (ots) - Am 20.12.2016 kam es in Erfurt zwischen den Ortsteilen Ringelberg und Kerspleben, zu einer schweren Straftat (die Medien berichteten), bei der ein afghanischer Flüchtling schwer verletzt wurde. Die Kriminalpolizei Erfurt ging zunächst von einem versuchten Tötungsdelikt aus und bildete eine Sonderkommission. Sie bat damals die Bevölkerung um Mithilfe. Durch die Hinweise, Zeugenangaben und die akribische Ermittlungsarbeit der Sonderkommission "Hofladen", unter anderem wurde an dem zur Tat genutzten Fahrzeug Bodensubstanz vom Tatort nachgewiesen, konnten die bei...
POL-HH: 180411-1. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Rollerfahrer in Hamburg-Billwerder Hamburg (ots) - Zeit: 10.04.2018, 16:47 Uhr Ort: Hamburg-Billwerder, Mittlerer Landweg Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Billwerder ist gestern ein 57-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt worden. Die weiteren Ermittlungen hat der Verkehrsunfalldienst Ost übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 57-Jährige mit seinem Roller den Mittleren Landweg in Richtung Billwerder Billdeich. In Höhe der Hausnummer 72 wollte er nach links abbiegen. Um einen entgegen kommenden Fahrradfahrer durchfahren zu lassen, hielt der Rollerfahrer an. In dieser Situation fuhr ein 55...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108763/3918014
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.