FW-PL: Plettenberger Feuerwehr bei Einsatz in Herscheid. LKW-Unfall nach Ausweichmanöver. Knapp 900 Liter drohten auszulaufen. Bergung des Sattelzuges kompliziert. L696 voll gesperrt.

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

FW-PL: Plettenberger Feuerwehr bei Einsatz in Herscheid. LKW-Unfall nach Ausweichmanöver. Knapp 900 Liter drohten auszulaufen. Bergung des Sattelzuges kompliziert. L696 voll gesperrt.

Presseportal.de
2 min

Polizeimeldungen -

Herscheid/Plettenberg (ots) – Die Kräfte der Plettenberger Feuer-und Rettungswache wurden heute Morgen gegen 10:30 Uhr mit dem Stichwort „auslaufende Betriebsmittel“ nach LKW-Unfall alarmiert. Laut Aussage der Feuer- und Rettungsleitstelle war ein LKW in den Graben gerutscht und hatte dabei einen Telefonmasten beschädigt. Die Ortsangabe der Anrufer war jedoch sehr ungenau, weshalb man die Unfallstelle zunächst auf Plettenberger Stadtgebiet vermutete. Die genaue Erkundung der Einsatzkräfte ergab jedoch, dass sich die Unfallstelle auf Herscheider Gemeindegebiet auf der L696 zwischen Emmeszaun und Kiesbert befand, weshalb zunächst der Gemeindebrandinspektor der Feuerwehr Herscheid von den Plettenberger Kollegen über den laufenden Einsatz informiert wurde. Ein vollbeladener LKW-Sattelzug war auf der engen Landesstraße von Herscheid kommend, nach einem Ausweichmanöver mit einem entgegenkommenden PKW, in die Bankette gerutscht und drohte eine Uferböschung herabzustürzen. Hierbei wurde der 1000 Liter fassende Dieseltank des Fahrzeuges offensichtlich beschädigt. Zunächst musste der LKW mit der Seilwinde eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Feuerwehr gesichert werden, um den Kraftstoffaustritt genauer zu diagnostizieren. Problem für die Einsatzkräfte war, dass sich der Auflieger und Zugmaschine in das Erdreich gebohrt hatten. Zudem war der Fahrzeugtank voll verkleidet. Mit Hilfe von Schaufeln und per akkubetriebenem kombinierten Rettungsschere-/Spreizgerät konnte der Tank schließlich freigelegt werden. Zunächst wurde der austretende Dieselkraftstoff mit Auffangwannen aufgefangen. Die Herscheider Feuerwehr mit den Einheiten Mitte und Neumühle sowie die untere Wasserbehörde wurden nachalarmiert. Mit Hilfe des auf dem Gerätewagen-Gefahrgut der Einheit Neumühle mitgeführten Auffangmaterialien konnten anschließend knapp 900 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt werden. Die Feuerwehr Herscheid hat nun die Sicherungsmaßnahmen übernommen und begleitet aktuell die ob des vollbeladenen Sattelzuges komplizierten Bergungsarbeiten. Mit Hilfe eines hinzugezogenen Bergungskrans eines Spezialunternehmens soll der havarierte Sattelzug nun geborgen werden. Die L696 zwischen Plettenberg und Herscheid bleibt weiterhin voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Thomas Gritschke
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391- 923 497
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NI: Glücklicher Ausgang eines Überholmanövers Obernkirchen/Vehlen (ots) - (ma) Am vergangenen Mittwoch (11.04.) ereignete sich gg. 20.30 Uhr auf der Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 65 in Obernkirchen/Vehlen ein Überholmanöver zwischen zwei Pkw und einer Sattelzugmaschine, das mit viel Glück ohne Personenschaden endete, einige Unfallbeteiligte jedoch stark beeindruckt zurückließ. Nach Befragung der Beteiligten und Zeugen ist demnach ein 34jähriger Bielefelder mit seinem Pkw VW Golf aus Richtung Bückeburg kommend in Richtung Ortseingang Vehlen unterwegs. Im Fahrzeug des Bielefelders befinden sich no...
POL-PDMT: Fahren mit nicht zugelassenen Motocross-Motorrädern Westernohe - Pfadfinderlager (ots) - Am Samstag, 14.04.2018, gegen 17:00 Uhr, wurde Beschwerde gegen Fahrer von Motocross-Motorrädern ohne amtliche Kennzeichen auf öffentlichen Straßen in Westernohe und auf dem Gelände des Pfadfinderlagers geführt. Insbesondere wurde eine schwarz-orangene KTM und eine weiteres schwarzes Motorrad beschrieben. Die Fahrzeughalter und Führer könnten aus dem Bereich Westernohe oder angrenzenden Gemeinden stammen. Die Polizei in Westerburg bitte um Hinweise von Anwohnern und Zeugen zur Ermittlung der Verantwortlichen unter 02663 ...
POL-PDLU: Bobenheim-Roxheim: In Container eingebrochen Bobenheim-Roxheim (ots) - In der Zeit zwischen dem 29.03.2018, 12:00 Uhr und dem 31.03.2018, 10:00 Uhr, brechen bislang unbekannte Täter in einen Container des Bobenheimer Carneval Vereins in der Straße "Am Binnendamm" ein und entwenden mehrere Stromkabel und einen Werkezugkoffer im Wert von ca. 350,-EUR. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter p...
POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 11.04.2018 Heilbronn (ots) - Külsheim: "Aftershow-Party" geriet aus den Fugen In der Nacht vom 18. auf den 19. März fand in einer Grillhütte im Külsheimer Ortsteil Hundheim eine sogenannte "Aftershow-Party" eines Tanzabschlussballs statt. Unter die geladenen Gäste mischte sich im Laufe des Abends auch eine Gruppe von Personen, welche nicht eingeladen war. Kurz vor 4 Uhr morgens wurde das Polizeirevier Wertheim telefonisch darüber informiert, dass auf dieser Party an Minderjährige harter Alkohol ausgeschenkt wird und Drogen konsumiert werden. Zwei Streifen fuhren daraufh...
LPI-SLF: Zeugen gesucht! Rücksichtslose Fahrerin mit rotem Suzuki in der Friedrich-Engels-Straße Sonneberg (ots) - Am Dienstagmorgen, 11.04.2018, gegen 07:45 Uhr befuhr eine 33-Jährige mit ihrem schwarzen Pkw Mercedes die Friedrich-Engels-Straße in Sonneberg in Richtung Oberlind. Hinter ihr befand sich ein roter Pkw Suzuki mit einer weiblichen Fahrerin, die immer wieder sehr nah auffuhr und zu riskanten Überholmanövern ansetzte und dann immer wieder hinter dem Mercedes einscherte. Ungefähr auf Höhe der Hausnummer 62 setzte die Suzuki-Fahrerin schließlich zum Überholen trotz Gegenverkehr an, so dass die Fahrerin des Mercedes auf den Gehweg ausweich...
POL-OS: Quakenbrück – Geldbörse aus Pkw gestohlen Quakenbrück (ots) - In der Habichtstraße, machten sich unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag an einem schwarzen VW Golf zu schaffen. Sie warfen zwischen 23.30 Uhr (Mittwoch) und 07.20 Uhr (Donnerstag) eine Seitenscheibe ein, stahlen aus dem Auto eine Geldbörse und flüchteten unerkannt. Die Polizei in Quakenbrück bittet Zeugen, die im Bereich Habichtstraße/Elsterstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 05431/90330 zu melden. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion OsnabrückMareike EdelerTelefon: 0541/3...
BPOLD S: Aktualisierung: Ermittlungen wegen des Verdachts der Schleusung, Zwangsprostitution und Ausbeutung: Bundesweiter Schlag der Bundespolizei gegen mutmaßliches Netzwerk der Organisierten Kriminalität Böblingen (ots) - Größte Zugriffs- und Durchsuchungsmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. GSG 9 ebenfalls beteiligt. Am 18. April 2018 haben 1.527 Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ab den frühen Morgenstunden zeitgleich in 12 Bundesländern 62 Bordelle bzw. Wohnungen durchsucht und dabei 7 Haftbefehle vollstreckt. Damit waren das die personell größten Exekutivmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. Bei den Maßnahmen konnten umfangreiche Beweismittel sowie Bargeld in Höhe von 248...
POL-SI: Geschwindigkeitsmessungen der KPB Siegen-Wittgenstein Siegen-Wittgenstein (ots) - Die Polizei Siegen-Wittgenstein will Sie und Ihre Familie vor schweren Unfällen schützen! Die Polizei rät daher zu entsprechend vorsichtiger und vorausschauender Fahrweise und gibt zu bedenken, dass bereits 15 km/h mehr oder weniger über Tod oder Leben entscheiden können! Bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 65 km/h sterben 8 von 10 angefahrenen Fußgängern! Hingegen überleben bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 50 km/h 8 von 10 Menschen das jeweilige Unfallgeschehen! Zu Ihrer Sicherheit plant die Kreispolizeibehörde S...
FW-NE: Verkehrsunfall zwischen zwei Lastkraftwagen und zwei Personenkraftwagen Neuss (ots) - In den frühen Abendstunden ereignete sich auf der BAB 57 in Fahrtrichtung Krefeld ein Verkehrsunfall zwischen mehreren Kraftfahrzeugen. Die zwei beteiligten Personenkraftwagen wurden auf Grund des Unfallhergangs zwischen den Lastkraftwagen eingeklemmt. An diesem Unfall waren insgesamt acht Personen beteiligt, von denen glücklicherweise nur eine Person leicht verletzt wurde. Alle Fahrzeuglenker konnten vor Eintreffen der Feuerwehr ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen und befanden in der Nähe ihrer Fahrzeuge. Nach einer Sichtung durch den Rettungsdienst wurde ...
BPOLI DD: Verhalten an Bahnübergängen – Geblickt? Sicher drüber! Einladung zum Pressegespräch Mitteldeutschland (ots) - Sehr geehrte Damen und Herren, trotz rückläufiger Zahlen passieren immer wieder schwere Unfälle an Bahnübergängen. Hauptursache dafür sind Selbstüberschätzung und Fehlverhalten der Verkehrsteilnehmer. Unachtsamkeit, Ablenkung und nicht zuletzt die Annahme "Das schaff ich noch!" führen mitunter zu erheblichen Sach- oder Personenschäden, nicht selten mit tödlichem Ausgang. Die Bundespolizei appelliert gemeinsam mit dem ADAC und der Deutschen Bahn AG an alle Verkehrsteilnehmer - schauen, nachdenken, dann fahren! "Geb...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116600/3918086
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.