Alles mit einem Klick und einer Düse: Der neue Akku-Staubsauger Rowenta Air Force All-in-One 460

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Alles mit einem Klick und einer Düse: Der neue Akku-Staubsauger Rowenta Air Force All-in-One 460

PR-Gateway.de
5 min

Der neue kabellose Akku-Staubsauger von Rowenta ist jederzeit einsatzbereit ohne Umstecken der Zubehörteile durch integrierte Möbelbürsten.

Mit dem neuen Akku-Staubsauger Air Force All-in-One 460 von Rowenta wird die Bodenpflege einzigartig zeitsparend und komfortabel. “Jeder weiß, wie mühsam es sein kann, beim Staubsaugen das Gerät mehrmals umzustecken und von Etage zu Etage zu tragen”, so Joshua No, Produkt-Manager bei Rowenta: “Besonders wenn man schnell einige Krümel vom Boden und Tisch saugen möchte, wünscht man sich ein Gerät, das sofort zur Hand ist. Der kabellose Air Force All-in-One 460 bietet dafür die perfekte Lösung”.

Wie der Modellname “All-in-One” schon sagt: Jede Oberfläche, ob Boden, Decke oder schwer erreichbare Stellen, kann mit der gleichen Düse gesaugt werden. Mit einem Klick wandelt sich der Akku-Staubsauger dank der integrierten Möbelbürsten flink in einen Handstaubsauger, sodass nahtlos auch Polstermöbel, Tische und Regale abgesaugt werden können. Das Suchen sowie das Ein- und Ausstecken von zusätzlichen Düsen ist damit überflüssig.

Zusätzlich zu der Standard-Möbelbürste werden auch eine extra-weiche, eine extra-harte und eine Textilbürste mitgeliefert. Diese Bürsten können so kombiniert werden, dass sie perfekt auf die individuellen Sauggewohnheiten abgestimmt sind. Wer beispielsweise viele empfindliche Möbel besitzt, kann direkt am Handteil die extra-weiche Möbelbürste einstecken und am Ende des Verlängerungsrohres die extra-harte Bürste für hartnäckigen oder verkrusteten Schmutz.

Einzigartig bei Rowenta: Mit der Universaldüse muss man sich beim Kauf eines Akku-Staubsaugers nicht mehr festlegen und sich für das Modell mit der Hartboden- oder das mit der Teppichdüse entscheiden. Die Universaldüse wurde mit dem Ziel entwickelt, sowohl auf Hartböden wie Laminat und Fliesen als auch auf Teppichböden beste Reinigungsleistungen zu erbringen. Die integrierte Bürste rotiert mit bis zu 6500 Umdrehungen pro Minute und erreicht so auch tiefsitzenden Schmutz in Teppichen zuverlässig. Dank der hellen LED-Beleuchtung an der Front hat man auch in der Dämmerung und in dunklen Ecken beste Sicht.

Auch mit Ergonomie und Komfort kann der Rowenta Air Force All-in-One 460 punkten. Der Rowenta Air Force All-in-One 460 und bis zu zwei Zubehörteile können bequem in der mitgelieferten Wandhalterung aufbewahrt werden und sind so in jeder Situation schnell zur Hand. Mit dem zweiten Griff am Handteil kann bei Bedarf die zweite Hand zur Hilfe genommen werden, um mühelos an Möbelkanten oder über Kopf zu saugen. So werden auch schwierige Stellen an der Decke ohne Probleme erreicht. Der Air Force All-in-One 460 verfügt über einen Permanent-Einschaltknopf, der nur einmal gedrückt werden muss. Danach kann der Sauger mit Einsatz der Bodendüse 20 Minuten in Dauerbetrieb bleiben, auf der Boost-Stufe sind 12 Minuten möglich. Der Staubbehälter mit einem Volumen von 0,4 Litern lässt sich mit einem Klick vollständig lösen und dann einfach leeren. So wird der Staubkontakt minimiert. Mit nur 3 Stunden maximaler Ladezeit gehört der Air Force All-in-One 460 zu den Geräten mit den kürzesten Ladezeiten auf dem Markt.

Bildquelle: Groupe SEB Deutschland GmbH

Die 1909 in Deutschland gegründete Marke Rowenta erfüllt die Ansprüche nach Hochleistungsprodukten im anspruchsvollen Design. Das Design stellt die Funktion des Produktes in den Mittelpunkt und trägt so dem alltäglichen Wohlbefinden des Anwenders Rechnung.

Rowenta bietet eine breite Produktpalette: Bügeleisen, Dampfbügelstationen, Staubsauger, Luftreiniger, Ventilatoren, Haarstyling-Geräte und vieles mehr.

Firmenkontakt
Rowenta (Groupe SEB Deutschland GmbH)
Henrike Döring
Theodor-Stern Kai 1
60596 Frankfurt am Main
+49-(0)69-4 30 52 14-12
rowenta@beckerdoering.com
http://www.rowenta.de

Pressekontakt
Rowenta (Groupe SEB Deutschland GmbH)
Henrike Döring
Kaiserstr. 9
63065 Offenbach
+49 69 4305214-12
+49 69 4305214-29
h.doering@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardware-Nachrüstung für Diesel: Kfz-Gewerbe kritisiert … Bonn, Deutschland (ots) - Die heutige Äußerung des Daimler-Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche zur möglichen Hardware-Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen, dass die Diesel-Pkw in Tausenden von Werkstätten umgebaut werden müssten von Technikern, die dazu womöglich nicht in der Lage wären, kommentiert ZDK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Koblitz wie folgt: "Es gab schon originellere Versuche von Herstellerseite, die Nachrüstung ihrer Produkte mit stickoxidreduzierender Technik zu verhindern, als den Verweis auf die angeblich mangelnde Kompetenz der Werkstätten. Herr Zetsche sollte sich angewöhnen, de...
GRIP – Das Motormagazin:“Der neue Audi A7 Sportback“ München (ots) - Sendetermin: Sonntag, 18. März 2018, um 18:00 Uhr bei RTL IIMatthias Malmedie checkt den brandneuen Audi A7 Sportback an der Südspitze Afrikas. Außerdem präsentiert Det günstige Neuwagen für unter 10.000 Euro, Schrottplatzhändler Fred Bauhaus kümmert sich um einen besonderen Fiat, Luxusautohändler Hamid Mossadegh soll für einen Kunden einen exklusiven Klassiker besorgen und GRIP findet Traumautos auf der Behördenauktion. GRIP goes Cape Town: Testfahrer Matthias Malmedie ist für den neuen Audi A7 Sportback nach Südafrika gereist, um dem viertürigen Coupé aufs Blech zu fühlen....
Sachsen-Anhalt: Verfassungsschutz warnt vor chinesischen … Halle (ots) - Chinesische Geheimdienste versuchen offenbar, Politiker, Wissenschaftler und Beamte in Sachsen-Anhalt abzuschöpfen. Davor warnt Sachsen-Anhalts Verfassungsschutz in seinem neuen Jahresbericht, der am Dienstag vorgestellt wird. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstagsausgabe). Im Fokus der Spione steht dem Blatt zufolge die internationale Internetplattform LinkedIn, die elf Millionen deutschsprachige Nutzer zur Pflege ihrer Berufskontakte nutzen. In dem Bericht warnt der Verfassungsschutz eindringlich vor Kontaktversuchen durch fremde Dienste: Auch...
Continentale Lebensversicherung: Vierfach mit Award … Dortmund (ots) - Die Continentale Lebensversicherung zählt zu den Preisträgern des neuen Awards "Deutschlands Beste Versicherungen 2018". Im Produktbereich Rente und Altersversorgung erhielt das Unternehmen gleich vier Auszeichnungen: Beste Riesterversicherung Hybrid, Top Basisversicherung Klassik, Top Privatversicherung Klassik und Top Privatversicherung Fonds. Die Ratingagentur Franke und Bornberg, der Nachrichtensender n-tv und das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) verliehen den Preis im April in Berlin. Garant für Verlässlichkeit und SoliditätDr. Helmut Hofmeier, Vorstand Le...
Neuer „GNTM“-Laufsteg-Coach hat 25 Geschwister Hamburg (ots) - Einzelkind ist nicht sein Ding: Papis Loveday, 41, der neue Laufsteg-Trainer von Heidi Klums "Germany's next Topmodel", hat eine riesige Familie. "Ich habe 25 Geschwister", verrät er im Interview mit GALA (Heft 09/2018, EVT 22.02.2018). "Mein Vater hat die Kinder mit drei verschiedenen Frauen gezeugt. Meine Mutter hatte sechs Kinder, die anderen Frauen jeweils acht und zwölf." Zu allen Geschwistern habe er regelmäßigen Kontakt: "Ich helfe ihnen auch finanziell ein bisschen aus. Sie leben alle noch im Senegal. Ab und zu sehe ich sie bei großen Familienfesten." Papis Loveday, der...
Betriebliche Altersversorgung: Nur wenige „Totalverweigerer“ Mülheim a.d. Ruhr (ots) - Die Bedeutung von Betriebsrenten ist auch bei Klein- und Mittelbetrieben wesentlich größer als es oft den Anschein hat. Das hat jetzt eine repräsentative Studie des Beratungsunternehmens Aon Hewitt ergeben. Sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber schätzen die betriebliche Altersversorgung als Sozialleistung. Bei beiden Gruppen stimmte die Hälfte der Befragten einem solchen Statement zu. Hingegen sind diejenigen, die lieber stattdessen mehr Lohn/Gehalt hätten (19,1 %) bzw. als Arbeitgeber alles bar auszahlen würden (3,8 %) ganz klar in der Minderheit. Mangelnde Inform...
Vor dem Tauchkurs zum Zahnarzt Baierbrunn (ots) - Wer einen Tauchgang plant, sollte sich nicht nur von einem Tauchmediziner gründlich durchchecken lassen, sondern auch einen Zahnarzt aufsuchen. Das empfiehlt Dr. Konrad Meyne, Internist und Tauchmediziner aus Goslar, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Denn in Zahnlöcher oder undichte Füllungen kann die komprimierte Luft unter Wasser eindringen, aber beim Auftauchen nicht mehr entweichen. Das kann laut Meyne zu heftigen Zahnschmerzen führen und den Spaß am Tauchen jäh beenden. Die allgemeine medizinische Tauglichkeitsuntersuchung vor dem Abtauchen sollten erfahrene Sp...
Leinöl – das heimische „Superfood“ Obernkirchen (ots) - Bewegung und Ernährung - das sind die Schwerpunkte bei der noch bis Ende April stattfindenden Frühjahrskur der Krankenkasse BKK24. Ziel der Aktion, vor dem Hintergrund des Präventionsprogramms "Länger besser leben.", ist es, das Herz-Kreislaufsystem nach der Winterpause wieder in Schwung zu bringen und die Vitaminspeicher wieder aufzufüllen. "Dazu gehören bei der Ernährung nicht nur Ratschläge, vermehrt Gemüse und Obst auf den Tisch zu bringen", erklärt Gesundheitsexperte Prof. Glaeske, sondern nach dem eher deftigen Winteressen zudem auf den Verzehr ungesättigter Fette zu...
Felo Werkzeuge überzeugen auf der Eisenwarenmesse und im Produkttest Als sich die Tore der internationalen Eisenwarenmesse in Köln am 7. März schlossen, zogen die Verantwortlichen der Felo Werkzeugfabrik ein durchweg positives Fazit. Ein völlig neues Standkonzept ließ sowohl die Präsentation der Marke als auch der Waren moderner erscheinen. Es zeigte, dass sich der Werkzeughersteller aus Neustadt nicht nur in Sachen Produkte, sondern auch im Marketing stetig weiterentwickelt. Felo legte in diesem Jahr den Fokus nicht auf eine weitere Produktgruppe, sondern darauf, die innovativen Produkte im Markt bekannter zu machen. Eine stärke...
Kirchenrechtler wirft Eichstätter Bischof Hanke im … Köln (ots) - Professor Thomas Schüller: Die falschen Leute eingesetzt und ein verfilztes System ermöglicht - Bistumsleitung hat es mutmaßlichen Betrügern "brutal leicht gemacht" Offenkundige Versäumnisse führen zur Frage der Amtshaftung Köln. Im Finanzskandal des katholischen Bistums Eichstätt erhebt der Münster Kirchenrechts-Professor Thomas Schüller schwere Vorwürfe gegen Bischof Gregor Maria Hanke. "Der Bischof hat doppelt versagt. Er hat die falschen Leute eingesetzt und ein verfilztes System ermöglicht. Das ist nach den Maßstäben, die die Kirche selbst an die bischöfliche Amtsführung anl...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341704
PR-Gateway.de
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.