POL-E: Essen/ Mülheim an der Ruhr: Trickbetrüger weiter auf Erfolgskurs- Kriminelle Männer und Frauen überrumpelten wieder Senioren

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-E: Essen/ Mülheim an der Ruhr: Trickbetrüger weiter auf Erfolgskurs- Kriminelle Männer und Frauen überrumpelten wieder Senioren

Presseportal.de
3 min

Polizeimeldungen -

Essen (ots) – 45117 E /45468 MH- Stadtgebiete:

Wie wir beinahe täglich berichten müssen, bleiben Trickbetrüger weiter auf Erfolgskurs. Mit unseren Polizeimeldungen möchten wir insbesondere Freunde, Nachbarn und Angehörige von älteren Mitbürgern bitten, diese in geeigneter Form zu sensibilisieren. Leider ist es beinahe unmöglich, alle Betrugsvarianten aufzuzählen, mit denen Trickdiebe und Betrüger viel zu häufig Erfolg haben. Der Schaden, der oft zigtausende Euro erreicht ist manchmal gering im Vergleich zu den seelischen Schäden, den die Betroffenen immer erleiden. Nur beispielhaft dienen die drei nachfolgenden Beispiele, die sich nach am vergangenen Wochenende (12.-14. April)ereignet haben:

In Mülheim sprachen ein Mann und eine Frau eine Seniorin in ihrem Hausflur an. Obwohl sie die beiden Unbekannten lautstark aufforderte das Haus sofort zu verlassen, lenkten sie die Bewohnerin mit einer großen Karte ab. Erst in der Wohnung stellte die Bestohlene entsetzt fest, dass das Paar dennoch einen großen Geldbetrag erbeutete. Mit großer Sicherheit beobachteten sie zuvor die Dame bei der Erledigung ihrer Bankgeschäfte und verfolgten sie bis zu ihrem Haus.

Im Essener Norden tauchte Freitagvormittag ein falscher Wasserwerker auf. Die Sorge um die Sicherheit der Wasserversorgung ausnutzend, stahl er unbemerkt die Geldbörse der Bewohnerin, bevor er das Haus verließ und in einem Wagen davonfuhr.

Keine Stunde später mussten Mülheimer Polizisten eine Seniorin in Dümpten beruhigen. Zwei junge Frauen betraten forsch ihre Wohnung und behaupteten, dringende Medikamente für ihren Nachbarn zu haben. Als eine der etwa 20 Jahre alten Frauen unerlaubt das Schlafzimmer betreten wollte, rief die resolute Seniorin um Hilfe. Alarmierte Anwohner beobachteten noch eine dritte junge Frau, die offenbar vor dem Haus wartete und gemeinsam mit den beiden anderen flüchtete. Zwei der dicken Diebinnen hatten dunkle Harre, die Dritte hatte blondgefärbte Haare.

Neben den angezeigten und gemeldeten Straftaten dürfte die Dunkelziffer der nicht gemeldeten Vorfälle erheblich höher sein. Deshalb warnt die Polizei auch weiterhin in ihren Meldungen vor diesen Straftätern, die täglich in unseren Städten nach weiteren Opfern, meist älteren Menschen, suchen. „Wir sind -Rund um die Uhr- unter der bekannten Notrufnummer 110 und unter unserer Zentralnummer 0201-8290 ständig für Sie erreichbar“. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Speedmarathon 2018 – Auch das Polizeipräsidium Koblenz beteiligt sich Koblenz (ots) - Am diesjährigen europäischen Speedmarathon hat auch das Land Rheinland-Pfalz teilgenommen. Ziel der europaweit durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen ist es, die Unfallursache Nummer eins auf europäischen Straßen zu bekämpfen. Auch das Polizeipräsidium Koblenz hat an insgesamt 29 Kontrollstellen im gesamten Zuständigkeitsbereich Messungen durchgeführt. Dabei wurden fast 7.000 Fahrzeuge kontrolliert. In 619 Fällen war die gefahrene Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer zu beanstanden, das entspricht einer Quote von 9,07%. Im...
LPI-J: Meldungen vom Wochenende Jena (ots) - Unfall unter Alkoholeinfluss Am Samstagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall am Magdelstieg in Jena. Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer verlor an der Einmündung zur Tatzendpromenade die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Laternenmast. Der Pkw wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr weiter fahren konnte. Der Fahrer stieg aus und entfernte sich vom Unfallort. Glücklicherweise wurde der Vorfall durch einen Zeugen beobachtet, sodass die Beamten den Mann wenige Minuten nach dem Unfall festnehmen konnten. Kurz vor der Festnahme beschädigt...
POL-TUT: (St. Georgen) Betrunken über die Verkehrsinsel St. Georgen (ots) - Ein 29-jähriger VW-Fahrer war am Samstagabend, gegen 20.25 Uhr, stark betrunken auf der Landstraße 177, von Königsfeld in Richtung Bundesstraße 33 unterwegs. Der Mann benutzte dabei die gesamte Fahrbahn. Ein entgegenkommender Autofahrer musste komplett auf die linke Fahrbahnseite ausweichen um eine Frontalkollision zu verhindern. Nach dem Beinah-Unfall fuhr der 29-Jährige über eine Verkehrsinsel, wodurch das Fahrzeug beschädigt wurde. Als die Polizei an der Unfallstelle eintraf, war der Beschuldigte gerade damit beschäftigt sein Fah...
LPI-NDH: Kraftrad gestohlen Dingelstädt (ots) - In der zurückliegenden Nacht wurde vom Marienplatz ein Kraftrad gestohlen. Es handelt sich um ein Daelim Otello mit dem Kennzeichen EIC-GC 3 in heller Bronze. Das Zweirad ist mit einem hohen Windschutz und einem Heckkoffer, in dem sich der Helm befand, ausgestattet. Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenstadt unter der Telefonnummer 03606/6610 entgegen. Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion NordhausenPressestelleTelefon: 03631 961503E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.dehttp://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspxOrig...
Innenministerium NRW: Kampf gegen Rettungsgassenverweigerer: Polizei setzt auf Dashcams Testphase gestartet – Minister Reul: Mini-Kameras sind nützliche Zeugen hinter der Windschutzscheibe 40217 (ots) - Die nordrhein-westfälische Autobahnpolizei setzt im Kampf gegen Rettungsgassenverweigerer ab sofort auf sogenannte Dashcams. "Immer noch blockieren zu viele Autofahrer die Rettungsgasse und riskieren dabei Menschenleben. Mit den Kameras können wir diese Verstöße künftig konsequenter ahnden", sagte Innenminister Herbert Reul heute bei der Vorstellung der Kameras auf der Autobahnpolizeiwache Mönchengladbach. "Diese Mini-Kameras sind dabei nützliche Zeugen hinter der Windschutzscheibe." Bereits seit März werben Verkehrs- und Innenministeriums...
LPI-GTH: Fußgängerin von Radfahrerin angefahren – schwer verletzt Neustadt am Rennsteig - Ilm-Kreis (ots) - Gegen 18.00 Uhr am Mittwoch ist in der Bahnhofstraße eine 91-Jährige beim Überqueren der Fahrbahn von einem 21-jährigen Radfahrer erfasst worden. Der 21-Jährige gab an, er habe einen kurzen Moment nach unten gesehen und daher die Frau zu spät gesehen. Die 91-Jährige kam durch den Anstoß zu Fall und wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 21-Jährige konnte einen Sturz mit seinem Rennrad abfangen und blieb unverletzt. (kk) Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeii...
POL-HA: Ladendieb auf der Flucht festgenommen – Jacke präpariert Hagen (ots) - Am Mittwoch, 18.04.2018, kam es zu einem Ladendiebstahl in der Innenstadt. Ein Ladendetektiv (39) beobachtete gegen 17:40 Uhr einen Mann in einem Geschäft in der Elberfelderstraße. Dieser steckte gleich vier Sweatshirts und seine Jacke. Mit diesen verließ er den Laden, ohne etwas zu bezahlen. Der Detektiv wollte den 42-jährigen Dieb ansprechen. Als er den Detektiv erkannte, ergriff er die Flucht und ließ zuvor seine Beute fallen. Nach kurzer Verfolgung ergriff er den Dieb, konnte ihn zu Boden ringen und hielt ihn dort bis zum Eintreffen der Polizei fes...
POL-DN: Innenminister NRW ehrt Polizeisportler des Jahres – auch Dürener Polizeibeamter erhält Auszeichnung Düsseldorf/Düren (ots) - Am Mittwoch, den 11.04.2018, wurden bei einer Feierstunde in Düsseldorf zahlreiche Sportlerinnen und Sportler aus den Reihen der Polizei NRW geehrt, die im Jahr 2017 herausragende Leistungen erbrachten. Zu ihnen darf sich auch Polizeikommissar Jan Serner von der Polizeiwache Düren zählen. Jan Serner ist nicht nur in der regionalen Leichtathletik-Szene ein Name, mit dem man rechnen muss. Auch auf Landesebene verzeichnete der Polizeikommissar, der seit 2015 seinen Dienst bei der Kreispolizeibehörde Düren versieht, beachtliche Erfolge. S...
POL-CLP: Pressemeldung für den Nordkreis Cloppenburg/Vechta (ots) - Bösel - Verkehrsunfall mit einem Verletzten Am Mittwoch, 18. April 2018, um 09.20 Uhr, beabsichtigte eine 55-jährige Böselerin mit ihrem VW Polo von dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes auf die Friesoyther Straße aufzufahren. Hierbei übersah sie einen von rechts kommenden Fahrradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der 18-jährige Radfahrer aus Bösel erlitt leichte Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich auf etwa 500 Euro. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Cloppenburg / VechtaDirk Wich...
POL-WOB: Alkoholisierter Golf-Fahrer fährt zwei Fußgänger an Wolfsburg (ots) - Wolfsburg, Königsberger Straße Ecke Tilsiter Straße 10.04.18, 16.45 Uhr Bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Wohltberg wurden am späten Dienstagnachmittag eine 20 Jahre alte Wolfsburgerin schwer und ihr 24-jähriger Freund leicht verletzt. Ein alkoholisierter 48-jähriger Golf-Fahrer hatte das junge Paar auf dem Bürgersteig mit seinem Fahrzeug erfasst und war danach gegen eine Straßenlaterne gekracht. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der 48-Jährige auf der Königsberger Straße in Richtung Grauhorststraße u...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3918115
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.