Karstadt steigt in Curated Shopping ein

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Karstadt steigt in Curated Shopping ein

2 min

Essen (ots) – Die Karstadt Warenhaus GmbH treibt ihren Weg zum erfolgreichen Omnichannel-Händler entschieden voran und steigt in das Curated Shopping-Geschäft ein. Mitte April wurden wesentliche Assets des Berliner Stilberatungs-Startups Kisura erworben und als eigenständiges Tochter-Unternehmen aufgestellt.

Kisura bietet seit 2013 von erfahrenen Stylisten zusammengestellte Damenmode an: Kundinnen können auf der Plattform online ihre Styling-Wünsche angeben und erhalten dann Pakete mit einer entsprechenden Auswahl, die sie unverbindlich anprobieren können. Bei der Zusammenstellung ergänzen sich ein professionelles Styling-Team sowie modernste Technologie, wie die intern entwickelte Produkt-Empfehlungs-Engine.

„Unser Ziel, bis 2020 eines der am schnellsten über alle Kanäle wachsenden Handelsunternehmen zu werden, forciert auch, dass wir neue Kompetenzen aufbauen und integrieren können“, erklärt Karstadt-CEO Dr. Stephan Fanderl. „Mit dem Erwerb gewinnen wir entscheidendes Know-how in puncto Stylingkompetenz und systemgestützte, individuelle Kundenberatung.“

Karstadt-Finanzchef Miguel Müllenbach erklärt: „Beratung wird künftig weder rein stationär, noch rein durch Algorithmen erfolgen, deshalb müssen Händler – und zwar gerade solche mit hohem Fashion-Anteil – die Verbindung aus beidem beherrschen. Das Marktvolumen für Einzelhändler mit personalisierter Ansprache wird bereits heute auf über 2 Milliarden US-Dollar geschätzt. Darin liegen ganz klar Möglichkeiten, von denen wir mit Kisura profitieren wollen“.

Die Kisura-Gründerinnen Tanja Bogumil und Linh Nguyen sehen neue Chancen für das Startup: „Wir freuen uns, unseren Kundinnen weiterhin den gewohnten Einkaufs-Service zu bieten und sie mit persönlicher Modeauswahl zu begeistern. Gleichzeitig wird das Geschäft zukünftig von Karstadts langjähriger Expertise in der Warenbeschaffung und Logistik profitieren.“

Tanja Bogumil und Linh Nguyen bleiben an Bord des neuaufgestellten Unternehmens. Der neue Sitz in der Karstadt-Filiale Berlin Hermannplatz ermöglicht verbesserten Warenzugriff sowie den engen Austausch zwischen Warenhaus und Online-Geschäft.

Quellenangaben

Textquelle:Karstadt Warenhaus GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/16971/3918127
Newsroom:Karstadt Warenhaus GmbH
Pressekontakt:Karstadt Warenhaus Unternehmenskommunikation
presse@karstadt.de
02 01 / 727 20 30

Das könnte Sie auch interessieren:

Wechsel im Vorstand Espelkamp (ots) - Stabswechsel im Vorstand der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe: Lars Felderhoff, derzeit kaufmännischer Geschäftsführer der adp Gauselmann GmbH, übernimmt zum 1. Juli 2018 die Position des Finanzvorstandes. Der 42-Jährige folgt auf Alexander Vleeming, der die international agierende Unternehmensgruppe nach zehnjähriger Betriebszugehörigkeit auf eigenen Wunsch verlässt. "Wir bedanken uns bei Herrn Vleeming für die erfolgreichen, gemeinsamen Jahre und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche und private Zukunft. Gleichzeitig freuen wir uns, Herrn Felderhoff im Kreise der V...
Prognose im Online-Handel bestätigt sich Berlin (ots) - Die aktuellen Zahlen für das 2. Quartal 2018 der großen Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) bestätigen weiterhin einen nachhaltigen Wachstumskurs im Interaktiven Handel. Der Online-Handel bleibt Wachstumstreiber im 1 Halbjahr 2018 und legt insgesamt mit einem Plus um 11,1 Prozent im Vergleich zum 1. Halbjahr 2017 zu. Im Zeitraum April und Juni 2018 brachten die Verbraucher dem Online-Handel 2018 15.600 Mio. EUR inkl. USt (2. Q. 2017: 13.972 Mio. EUR inkl. USt) Brutto-Umsatz. Im gesamten Interaktiven Handel (Online- und klass...
FordPass Bike nun auch bei Ford in Köln Köln (ots) - - Neue Bikesharing-Stationen bei Ford in Köln eröffnet - Neun Stationen an Werktoren und BahnhaltestellenInsgesamt neun zusätzliche Bikesharing-Stationen gibt es seit Dienstag, 20. März 2018, in Köln. Wolfgang Kopplin, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, weihte gemeinsam mit Holger Krämer, Account Manager bei der Deutschen Bahn Connect GmbH, die Station am Haupteingang von Ford in Köln-Niehl, dem so genannten "Besuchereingang Tor 3", ein. Die weiteren acht Stationen befinden sich an den am häufigsten genutzten Werktoren sowie an den Stadtb...
Studie: Roboter und Künstliche Intelligenz – die Arbeitswelt … Stuttgart (ots) - Jeder technische Fortschritt hat dafür gesorgt, dass bestimmte Berufe oder Tätigkeiten hinfällig wurden, dafür entstanden an anderer Stelle allerdings neue Aufgaben, Berufe und Anforderungsprofile. Vor diesem Hintergrund hat der Softwarehersteller Adcubum in Zusammenarbeit mit den Versicherungsforen Leipzig eine umfassende Studie über die Zukunft der Versicherungsbranche ausgearbeitet. Die Studie stützt sich auf die Analyse relevanter Zukunftstrends, aktuelle technologische Best Practices sowie auf die Befragung von Versicherungs-Vorständen und Experten für die digitale Trans...
BDI Wachstumsausblick Europa anlässlich des Europäischen … Berlin (ots) - Anlässlich des am Donnerstag und Freitag tagenden Europäischen Rates zu den Themen Konjunktur und Arbeitsplätzen äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Reformen forcieren" - "Das Jahr 2018 wird mit 2,3 Prozent Wachstum in der Europäischen Union einen Konjunkturhöhepunkt erreichen. Die Kapazitätsauslastung geht mit knapp 85 Prozent ans Limit. Erste Engpässe am Arbeitsmarkt bremsen die weitere Dynamik. - Der BDI warnt: Qualifizierung und aktive Arbeitsmarktpolitik müssen nun ins Zentrum der europäischen Wirtschaftspolitik rücken. Das verlängert den Aufschwung und brin...
Stiebel Eltron erwirbt Danfoss Värmepumpar AB (Thermia) Holzminden (ots) - Die Stiebel Eltron-Gruppe hat das Unternehmen Danfoss Värmepumpar AB, bekannt unter dem Markennamen 'Thermia Wärmepumpen', von der dänischen Danfoss A/S übernommen. Über den Transaktionswert haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Danfoss Värmepumpar AB (Thermia) ist der drittgrößte Anbieter im nordischen Wärmepumpenmarkt mit einem Umsatz von jährlich rund 68 Millionen Euro. Thermia mit Sitz in Arvika, Schweden, beschäftigt 210 Mitarbeiter in Schweden, Finnland und Norwegen. "Die starke Position von Thermia in den nordischen Ländern und das moderne Produktportfolio ...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.