. . . Kontrolle ist besser

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

. . . Kontrolle ist besser

Presseportal.de
33 sec

Düsseldorf (ots) – Manche Anlageprodukte, die vor allem Investmentbanker in den 90er Jahren erfanden, haben sich in der Finanzkrise teils als veritable Brandbeschleuniger erwiesen. Deshalb kann die Bankenaufsicht auch heute, ein Jahrzehnt danach, die Branche nicht scharf genug kontrollieren, wenn sie derartige Auswüchse verhindern will. Dass die Deutsche Bank die Erste ist, deren Investmentbanking von der Bankenaufsicht gesondert getestet wird, ist allein noch kein Grund für Misstrauen. Es geht hier nicht um akute Angst vor einer Pleite; das Kapitalmarktgeschäft der Bank gehört zu den größten seiner Art in Europa und birgt wegen seiner vielen Verbindungen auch zu anderen Banken Risiken für die Stabilität des Gesamtsystems. Reine Routine ist das Ganze trotzdem nicht. Der EZB-Zwang könnte für die Bank ein Warnschuss sein, sich endlich eine Strategie für das Investmentbanking zu überlegen, mit dem man wieder profitabler wird. Ewiges Wehklagen über schlechte Bedingungen an den Kapitalmärkten ist keine. Andere verdienen unter gleichen Bedingungen auch gutes Geld.

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3918154
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar Zinsverzicht ist Imagewerbung = Von Georg Winters Düsseldorf (ots) - Natürlich klingt es logisch, wenn eine Bank, die selbst eine Geldaufbewahrungsgebühr zahlen muss, dies auch von Kunden verlangt. Dass steigende Kosten steigende Preise nach sich ziehen können, ist eine Grundregel der Ökonomie. Aber: Es gibt in Deutschland viel mehr Geldhäuser, die diese Zinsen nicht verlangen. Sie betreiben Imagewerbung, die Kunden binden kann, und zeigen, dass man auf Durststrecken wie die aktuelle Niedrigzinsphase auch andere Antworten geben kann, als reflexartig die Preise zu erhöhen. Das haben einige bis heute nicht gelernt. Das gilt genauso für das Vorg...
EU-Parlamentarier McAllister fordert höhere Beiträge für den … Düsseldorf (ots) - Im Vorfeld des EU-Gipfels am Donnerstag hat sich der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des EU-Parlaments, David McAllister (CDU), für höhere Beiträge der Mitgliedsstaaten ausgesprochen und Länder kritisiert, die sich dem verweigern. "Die EU steht vor neuen Herausforderungen: mehr gemeinsames Engagement bei Bildung und Forschung, der Schutz der Außengrenzen, der Kampf gegen den Terrorismus, die Afrika-Strategie, die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik. Aber einige Regierungen wie die von Österreich, Dänemark und den Niederlanden wollen die künftig fehlenden britisc...
Badische Zeitung: Weniger Stickoxide in der Luft Freiburg (ots) - Am Dienstag musste Umweltministerin Hendricks in Brüssel den Versuch unternehmen, Zwangsmaßnahmen der EU gegen die Bundesrepublik zu verhindern. Da waren die Messergebnisse ein gewichtiges Argument, zeigen sie doch, dass Deutschland auf dem richtigen Weg ist. Ähnliches gilt, wenn es am 22. Februar vor dem Bundesverwaltungsgericht darum geht, Fahrverbote abzuwehren. Erklärtermaßen will die Bundesregierung solche Eingriffe unbedingt verhindern. Aus den Messungen lässt sich folgern, dass es auch ohne Fahrverbote geht. Wenn dem so wäre, umso besser. Schließlich sind Fahrverbote ei...
Krise abgehakt – ein Kommentar von JAN JESSEN Essen (ots) - Es ist die große Kunst der Angela Merkel, in Krisen nicht die Nerven zu verlieren und am Ende gestärkt aus ihnen heraus zu gehen. Die CDU-Chefin war nach der Bundestagswahl angeschlagen, in der Partei rumorte es, Putschgerüchte machten die Runde. Vorbei. Nach dem Sonderparteitag kann sie nun entspannt die letzten vier Jahre ihrer Kanzlerschaft angehen; wenn denn die sozialdemokratische Basis mitspielt und grünes Licht für die Neuauflage der Großen Koalition gibt. Es war nicht ihre Rede, mit der sie die Reihen hinter sich schloss, die war wie immer spröde, alles andere als mitreiß...
Ein wenig mehr vom Kuchen Regensburg (ots) - Es klingt prächtig: Die Exporte befinden sich auf Rekordhoch, die Auftragsbücher deutscher Unternehmen sind gut gefüllt und die Arbeitslosigkeit ist niedrig. Auch die Staatsverschuldung sinkt und die öffentlichen Kassen sind dank hoher Steuereinnahmen voll. Kanzlerin Angela Merkel betont gern, wie gut es den Menschen in Deutschland doch geht. Ja, der materielle Wohlstand ist groß. Nur: Davon profitieren längst nicht alle Bürger. Gerade Menschen mit niedrigem und mittlerem Einkommen haben es immer schwerer, sich aus eigener Kraft hochzuarbeiten. Frühere Generationen konnten m...
Polizeigewerkschaft fordert nach tödlichen Messerangriffen … Osnabrück (ots) - Polizeigewerkschaft fordert nach tödlichen Messerangriffen schärfere Waffengesetze Bundesvorsitzender Wendt: Tragen von Messern in Schulen muss bestraft werden Osnabrück. Nach einem tödlichen Messerangriff in Flensburg und einer Reihe ähnlicher Fälle binnen kurzer Zeit fordert die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) eine Verschärfung des Waffenrechts. "Wenn jemand ein Messer in die Schule oder Diskothek mitbringt, muss das bestraft werden", sagte der DPolG-Bundesvorsitzende Rainer Wendt im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag). Die Polizeigewerkschaft zeigt ...
Handelskrieg mit den USA Klare Kante Wolfgang Mulke, Berlin Bielefeld (ots) - Chinas Antwort auf amerikanische Strafzölle für Stahl und Aluminium hört sich dramatischer an als sie ist. Zwar stehen nun fast 130 US-Produkte auf einer Liste neuer Zölle. Doch unter dem Strich geht es um gerade einmal drei Milliarden Euro Zwangsabgaben für Einfuhren. US-Präsident Donald Trump hatte den Chinesen umgekehrt Handelsbarrieren im Wert von 60 Milliarden Dollar angekündigt. Noch ist die Replik eher symbolischer Natur. Auch die Europäer, allen voran Deutschland, reagierten bisher sehr zurückhaltend auf die Handelspolitik der USA. Wenn Niedersachsens Ministerpräsiden...
Kolleginnen, traut Euch! Düsseldorf (ots) - von Maximilian Plück Das Lohntransparenzgesetz gibt Mitarbeiterinnen die Möglichkeit, Diskriminierung im eigenen Betrieb aufzudecken. Sie bekommen Gewissheit darüber, ob sie systematisch schlechter bezahlt werden als ihre Kollegen. Als die damalige Ministerin Manuela Schwesig das Gesetz vorantrieb, war der Aufschrei im Unternehmerlager groß. Von einem "Bürokratiemonster" war die Rede. Die Realität widerlegt diese Vorbehalte: Wenn niemand fragt, entsteht auch keine Bürokratie. Natürlich sind die Sorgen groß. Keine Beschäftigte hat Lust, im Kollegenkreis als Querulantin dazust...
Ausgang SPD-Mitgliedervotum Halle (ots) - Der Prozess der SPD-Erneuerung hat im Osten Deutschlands noch eine ganz besondere Dimension. Inzwischen gibt es ganze Landstriche, in denen die Partei praktisch nicht mehr vorkommt, weil keine Mitglieder da sind. In vielen Gemeinderäten fehlt die SPD. Und auch in den Landesparlamenten wird der Einfluss zusehends kleiner, weil die Zahl der Abgeordneten immer weiter sinkt. Hier geht es jetzt darum, erst einmal eine Parteistruktur wieder aufzubauen, um als politische Kraft vor Ort von den Menschen auch wahrgenommen zu werden. Die Parteispitze hat das lange Zeit aus dem Blick ve...
FDP-Chef Lindner warnt vor Macrons „planwirtschaftlichen Ideen“ … Osnabrück (ots) - FDP-Chef Lindner warnt vor Macrons "planwirtschaftlichen Ideen" für die Eurozone "Merkel bleibt klare Antwort schuldig" - Liberale auf Distanz zu Finanzpolitik des französischen Präsidenten Osnabrück. FDP-Parteichef Christian Lindner hat dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron Unterstützung überall dort zugesagt, wo dieser "kluge, richtungsweisende Vorschläge" unterbreite. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag) sagte Lindner: "Wir wünschen Präsident Macron Erfolg und wir unterstützen ihn auf europäischer Ebene in der Flüchtlings- und Sicherheitspolitik sowie in der F...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.