FW-EN: Wetter – Brandmeldealarm auf dem Demag Werksgelände

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

FW-EN: Wetter – Brandmeldealarm auf dem Demag Werksgelände

Presseportal.de
2 min

Polizeimeldungen -

Wetter (Ruhr) (ots) – Dieses Einsatzstichwort klingt eigentlich nach Routine für die Einsatzkräfte der Feuerwehr. Am Abend des 11.04.2018 um 19:30 Uhr handelte es sich aber nicht um Routine. Auf dem Demag Werksgelände an der Ruhrstrasse hatte in Halle 8 die Brandmeldeanlage, aufgrund einer Explosion in der Staplerwerkstatt ausgelöst. Dies war der Ausgangspunkt einer Einsatzübung des Löschzuges Alt-Wetter und eines Löschzuges der Feuerwehr Herdecke. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Übungsstelle wurden diese von einer völlig aufgelösten Vorarbeiterin empfangen, welche erzählte, dass noch mindestens vier Personen in der völlig verqualmten Halle vermisst werden. Sofort wurden mehrere Trupps unter Atemschutz in die Halle geschickt um diese systematisch abzusuchen. Eine gute Viertelstunde nach der Alarmierung wurde einer der Trupps auch direkt fündig. Aufgrund der Explosion hatte sich ein Elektrofahrzeug in der Halle angehoben und dabei eine Person mit dem Arm eingeklemmt. Um diese zu befreien, musste unter Atemschutz ein Hebekissen an dem Fahrzeug vorgenommen werden. Die Befreiung der Person gelang auch ziemlich schnell, sodass diese nach ca. 20 Minuten an den Rettungsdienst übergeben werden konnte. Die weiteren vermissten Personen wurden anschließend nach und nach aus der Halle gerettet. Parallel wurden durch weitere Einsatzkräfte Abluftöffnungen an der Einsatzstelle geschaffen. Nach einer guten Stunde konnte die Übung erfolgreich beendet werden. In der anschließenden Nachbesprechung wurde der Betriebsfeuerwehr und der Geschäftsleitung gedankt, dass die Feuerwehr jederzeit auf dem Werksgelände realitätsnahe Übungen durchführen dürfe. Benedikt Danz (stv. Leiter der Feuerwehr Wetter (Ruhr) und Bernd Elberfeld (stv. Leiter der Feuerwehr Herdecke) machten sich ebenfalls ein Bild vor Ort und dankten den Einsatzkräften für diese durchgeführte Übung.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung „Feuerwehr Wetter (Ruhr)“ gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Baden-Baden – Schwer verletzte Radfahrerin Baden-Baden (ots) - Eine 37 Jahre alte Radfahrerin hat sich bei einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in der Breisgaustraße schwere Verletzungen zugezogen. Die junge Frau war kurz vor 9 Uhr mit ihrem Fahrrad von der Hubertusstraße kommend in Richtung der Bauernfeldstraße unterwegs und hatte hierbei die Vorfahrt einer aus Richtung der Schwarzwaldstraße herannahenden Autofahrerin missachtet. Durch die Kollision wurde die Radfahrerin auf die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert, wodurch sie so schwer verletzt wurde, dass sie zur Behandlung ins Klinkum Mittelbaden geb...
POL-TUT: (VS-Villingen, Neuer Markt) Auf dem Parkplatz des Schwarzwald-Baar-Centers schwarzen VW Golf beschädigt und dann geflüchtet – Polizei sucht Fahrerin eines weißen Autos VS-Villingen, Neuer Markt (ots) - Am Dienstagnachmittag, zwischen 14.45 Uhr und 15.30 Uhr, hat ein Unbekannter - möglicherweise eine etwa 60 - 70-jährige Fahrerin eines weißen Autos - auf dem Parkplatz des Schwarzwald-Baar-Centers einen dort geparkten schwarzen VW Golf beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden an dem gegenüber den Behindertenparkplätzen abgestellten Golf in Höhe von rund 3000 Euro zu kümmern, fuhr der oder die Unbekannte davon. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Villingen um Zeugenhinweise und sucht eine etwa 60 - 70-j&a...
POL-GM: 120418-443: Werkzeuge aus Auto erbeutet Waldbröl (ots) - Vermutlich gegen 03.15 Uhr hat ein Unbekannter am Mittwoch (11. April) in der Pochestraße einen Kleinlaster aufgebrochen und zwei Schwingschleifer gestohlen. Ein Anwohner hatte in der Nacht eine Person bemerkt, die beim Anschalten der Hausbeleuchtung flüchtete. Am nächsten Morgen stellte der Fahrzeughalter den Einbruch in sein Fahrzeug fest und verständigte die Polizei. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Oberbergischer KreisPressestelleMicha...
POL-MG: BMW X5 gestohlen Mönchengladbach (ots) - Zwischen gestern, 23.30 Uhr und heute, 05.30 Uhr, haben bislang unbekannte Täter in Eicken einen schwarzen BMW X5 entwendet. Die Eigentümer hatten das Fahrzeug am Schürenweg verschlossen geparkt. Am heutigen Morgen mussten sie dann den Diebstahl feststellen. Der X5 war von Baujahr 2017 und hatte Mönchengladbacher Kennzeichen. Die Polizei fragt: Wem ist in der Tatzeit ein solches Fahrzeug aufgefallen? Wem sind im Bereich des Tatortes in den vergangenen Tagen verdächtige Fahrzeuge und / oder Personen aufgefallen? Hinweise bitte an die Polizei...
POL-PDKL: Vermisster Hund meldet sich zurück Medard (ots) - Immer wieder kann die Polizei bei der Suche nach vermissten Tieren behilflich sein. Am Dienstagabend wurde der schwarze, etwa 35 cm hohe "King Charles" (Hunderasse) in Medard vermisst gemeldet. Um 03.30 Uhr hat ihn die Streife tatsächlich gefunden. Er saß brav vor der Haustür seiner Herrchen. Nachdem er bei der Rückmeldung bei den Besitzern unterstützt wurde, nahmen ihn diese freudig in Empfang. Rückfragen bitte an:Polizeidirektion KaiserslauternTelefon: 0631 369-1080www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslauternPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz si...
POL-KLE: Einbruch in Kinder- und Jugendzentrum / Polizei sucht Zeugen Kleve (ots) - Am Sonntag, 15.04.2018 zwischen 05:00 Uhr und 07:30 Uhr gelangten unbekannte Täter gewaltsam in ein Kinder- und Jugendzentrum auf der Lindenallee in Kleve. Nach bisherigen Feststellungen wurden zwei Brieftaschen mit Bargeld und Ausweisdokumenten gestohlen. Wer im Tatzeitraum verdächtige Feststellungen gemacht hat, wird gebeten die Polizei in Kleve unter Tel. 02821 / 5040 zu kontaktieren. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde KlevePressestelle Polizei KleveTelefon: 02821 504 1111E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.dehttp://www.polizei.nrw.de/kleveOriginal-...
POL-RBK: Bergisch Gladbach – Einbrecher stahlen Schmuck und Laptops Bergisch Gladbach (ots) - Innerhalb nur einer Stunde ist gestern eine Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt und das Haus durchsucht worden. In der Zeit zwischen 16.00 Und 17.00 Uhr brachen Unbekannte eine rückwärtige Terrassentür auf und gelangten so in das freistehende Einfamilienhaus an der Oberheidkamper Straße. Sie durchwühlten diverse Schränke und stahlen Ringe und zwei Laptops. Die Diebe entkamen unerkannt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen.(shb) Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Rheinisch-Be...
POL-E: Essen: SUV touchiert Skateboardfahrer – Wer hat die Verkehrsunfallflucht beobachtet? Essen (ots) - 45133 E-Bredeney: Nachdem ein Skateboardfahrer (30) am gestrigen Abend (18. April) von einem SUV touchiert und verletzt wurde, fahndet die Polizei nach dem unbekannten Fahrer oder der unbekannten Fahrerin. Gegen 21:40 Uhr überquerte der 30-Jährige die Bredeneyer Straße In Höhe der Gustav-Heinemann-Brücke an der dortigen Fußgängerfurt. Dazu wartete er mit dem Board in der Hand auf der Verkehrsinsel. Als die Ampel auf Grün umsprang, fuhr er los. Auf dem linken der zwei Fahrstreifen erfasste ihn vermutlich der Außenspiegel eines wei&sz...
POL-RE: Bottrop: Achtjähriger auf der Kraneburger Straße von Auto erfasst Recklinghausen (ots) - Montag, gegen 13.20 Uhr, überquerte ein achtjähriger Bottroper die Kraneburgstraße. Dabei achtete er nach ersten Erkenntnissen nicht auf den fließenden Verkehr und wurde von einer 63-jährigen Autofahrerin aus Bottrop erfasst. Der Achtjährige wurde vorsorglich zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand 1.500 Euro Sachschaden. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium RecklinghausenMichael FranzTelefon: 02361/55-1031E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.dewww.polizei.nrw.deOriginal-Content von: Poliz...
POL-PDKH: Trunkenheit im Straßenverkehr Bingen-Büdesheim, Berlinstraße (ots) - 18.04.2018, 00.15 Uhr Bei der Kontrolle eines 53 jährigen Fahrzeugführers stellten die Beamten deutlichen Atemalkohol fest. Ein Alkoholtest wies einen Wert von 2,28 Promille aus. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion BingenTelefon: 06721-9050www.polizei.rlp.de/pi.bingenPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Verö...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/69783/3918165
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.