Fachkräftemangel – Vertane Chancen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Fachkräftemangel – Vertane Chancen

52 sec

Straubing (ots) – Dennoch lassen noch immer viele Unternehmen zu, dass ältere Mitarbeiter vorzeitig in den Ruhestand gehen oder dass etliche Ingenieure auf der Straße stehen. Hartz-IV-Empfänger brauchen immer länger, um wieder einen Job zu finden. Die Arbeitslosenverwaltung scheitert daran, sie in einem angemessenen Zeitraum zu qualifizieren und wieder auf den Arbeitsmarkt zu bringen. Das schlimmste aber: Die duale Berufsausbildung, ein Erfolgsmodell, um das Deutschland viele Länder beneiden, gerät zunehmend in Gefahr.

Quellenangaben

Textquelle:Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122668/3918170
Newsroom:Straubinger Tagblatt
Pressekontakt:Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Großspurige Versprechen – Leitartikel von Gudrun Mallwitz Berlin (ots) - Nun ist es da: Das erste deutsche Mobilitätsgesetz. Vor allem die Grünen sind mächtig stolz darauf. In der Hauptstadt soll es künftig deutlich mehr und besser ausgebaute Radwege geben und Tausende neuer Radstellplätze. Die Autofahrer, darunter viele Pendler, fragen sich dagegen zu recht, weshalb die rot-rot-grüne Regierung derart einseitig am Rad dreht. Für die Aktivisten des Volksentscheids von 2015/16 ist der Tag der Gesetzesverabschiedung ein Tag zum Feiern. Ihre Forderungen sind mit dem Radgesetz nun weitgehend erfüllt. Zumindest auf dem Papier. Abzuwarten bleibt, ob die gro...
Überzeugende Argumente – ein Kommentar von JAN JESSEN Essen (ots) - Die Bundeswehr ist, so scheint es, nur noch eine Trümmertruppe. Nicht oder allenfalls bedingt einsatzbereit sind: Helikopter, Kampfflugzeuge, U-Boote, Fregatten, Panzer. Die Berichte aus den vergangenen Wochen zeichnen ein so groteskes Bild, dass sich der Eindruck aufdrängt, die Alarmmeldungen seien auch dazu gedacht, einen Stimmungsumschwung herbeizuführen. Eine Erhöhung der Rüstungsausgaben ist unpopulär; um die Friedensdividende abschmelzen zu können, braucht es überzeugende Argumente. Überzeugend ist: Die Bundeswehr ist nicht in der Lage, Bündnisaufgaben zu erfüllen, was pein...
Trumps Ego-Trip Kommentar von Dirk Hautkapp Berlin (ots) - Amerikas Präsident arbeitet seine To-Do-Liste aus dem Wahlkampf gnadenlos ab. Mit seiner Vorschlaghammer-Politik hat er das von Brückenbauer Obama inspirierte diplomatische Gemeinschaftswerk zwar noch nicht vollständig zertrümmert. Aber einem raschen Tod auf Raten ausgesetzt. Ohne eine Alternative zu bieten. Ein verantwortungsloser Fehler. Anstatt Teheran auf Augenhöhe an den Verhandlungstisch zu holen, wird die Blutgrätsche aus Washington die klerikalen Hardliner stärken. Am Ende steht nicht mehr Stabilität, sondern die Gefahr eines militärischen Flächenbrands. Trumps Ego-Trip ...
Deutsch-russische Dialogbereitschaft ist ein positives Signal Berlin (ots) - "Das wirtschaftspolitische Umfeld ist für den deutsch-russischen Handel jüngst noch schwieriger geworden. Umso mehr begrüßen wir den bilateralen Dialog, der auf den verschiedenen Ebenen in den vergangenen Monaten stattgefunden hat. Denn nur im Dialog und einem Aufeinanderzugehen können die politischen Rahmenbedingungen wieder verbessert werden." Dies erklärt Dr. Holger Bingmann, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), anlässlich des bevorstehenden Gesprächs zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin...
Fusion aus der Not Kommentar Von Georg Winters Düsseldorf (ots) - Die Zeit der riesigen Warenhäuser in Deutschland ist vorbei. Das Modell hat in der jetzigen Form keine Zukunft. Die Einkaufstempel von einst werden weiter schrumpfen müssen. Auch wenn es Karstadt heute deutlich besser geht als Galeria Kaufhof, ändert das nichts am wesentlichen Befund: Die Fusion ist eine aus der Not heraus. René Benko hat im dritten Anlauf geschafft, was ihm viele nicht zugetraut hatten. Über seine langfristigen Motive darf man spekulieren. Benko ist viel zu sehr Immobilien-Unternehmer, als dass er keinen Alternativplan für den Fall des Scheiterns der Warenh...
ZDF-„37°“-Langzeitdoku über den Kampf gegen das Dorfsterben Mainz (ots) - Postlow ist eine kleine Gemeinde in Mecklenburg-Vorpommern - mit sehr schlechten Zukunftschancen. Hier gibt es weder eine Kneipe noch ein Geschäft, eine Schule oder einen Arzt. Was tun die Menschen gegen das Dorfsterben? Für die "37°"-Dokumentation "Hier ist noch lange nicht Schluss - Der Kampf gegen das Dorfsterben" am Dienstag, 7. August 2018, 22.30 Uhr im ZDF, begleitet Autorin Daniela Agostini über ein Jahr lang Einwohner, die trotz allem ihre Heimat nicht aufgeben wollen und sich auf ganz unterschiedliche Weise für sie einsetzen. Der Verfall ist vielerorts sichtbar: In der i...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.