Sturmgeprüft: Das sind Deutschlands Eisenbahner mit Herz

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Sturmgeprüft: Das sind Deutschlands Eisenbahner mit Herz

5 min

Berlin (ots) – Die Sieger des Wettbewerbs „Eisenbahner mit Herz“ stehen fest. Mit Gold ehrt die Jury ICE-Zugchef Hartmut Dreßler, der während des Orkans Xavier einen liegengebliebenen Zug vorbildlich gemanagt hat. Er ließ die Reisenden in eine Turnhalle evakuieren, sorgte für Verpflegung und wachte bis zum Morgen, bis auch der letzte Fahrgast nach Hause fahren konnte. Der Mitarbeiter von DB Fernverkehr Berlin „ist mit Herzblut für seine Fahrgäste dagewesen“, urteilte die Jury. „Durch seine Fürsorglichkeit hat er ein Katastrophenszenario in ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis verwandelt, während sich das restliche Bordpersonal bereits abgesetzt hatte.“

Silber erhält der ICE-Zugbegleiter Recep Buluter, der sich einer Horde von randalierenden Hooligans entgegenstellte und die Fahrgäste vor deren Übergriffen schützte. Der Mitarbeiter von DB Fernverkehr Hannover „ist ein mutiger Mensch, der auch an seinem Platz bleibt, wenn es brenzlig wird“, begeisterte sich die Jury. Allerdings sei künftig auch die Politik gefragt, um Bahnbetreiber, Zugpersonal und die Reisenden besser vor gewaltbereiten Fußballfans zu schützen. Bronze gewinnt der NordWestBahn-Lokführer Swen Sengebusch, der einen vergessenen Koffer mit Babynahrung aus den Fängen der Polizei befreite und ihn höchstpersönlich auf die letzte Fähre zur Nordseeinsel Langeoog dirigierte. „Mit beachtlichem logistischem Wissen hat dieser Triebfahrzeugführer seinen Fahrgästen den Urlaub gerettet“, lobte die Jury. „Swen Sengebusch bewegt nicht nur Züge, sondern auch Polizeibeamte, Busfahrer und das Fährpersonal: Wirklich ein Meister der Reisekette.“

Noch mehr preiswürdige Geschichten aus den Bundesländern

Bahnkunden hatten bis zum Januar rund 200 Geschichten an die Allianz pro Schiene geschickt. Aus den besten Reisegeschichten kürte die Jury neben den drei Bundessiegern auch Landessieger aus acht Bundesländern. In Bayern gewann DB Services-Mitarbeiter Giuseppe Soraci, der die Züge im Raum Regensburg so blitzsauber hält, dass es den Fahrgästen sofort ins Auge fällt. Für Berlin geht der Preis an S-Bahn-Mitarbeiter Jens Uhlig, weil er den Teddy eines kleinen Mädchens aus dem Gleisbett fischte. In Bremen überzeugte die DB Regio-Zugbegleiterin Christine Wrieden mit ihrem Einsatz für eine Gehbehinderte, für Hamburg kürte die Jury den DB Regio-Mitarbeiter Ralf Hohn, der einen panischen Blindenhund auf Händen aus dem Zug trug. Für Hessen siegte ICE-Zugbegleiterin Bärbel Dybus, für Niedersachsen Heinz Korte, Mitarbeiter am Bahnhof in Leer. In NRW gewann Alexander Pojonie vom DB Fernverkehr Köln den Titel „Landessieger“ zum zweiten Mal: Eine Rekordanzahl von 17 Fahrgästen wollte Pojonie auf dem Siegertreppchen sehen.

Daumen hoch: Deutschlands beliebtester Zugbegleiter ist Peter Hohmann

Erstmals hatten die Reisenden in diesem Jahr auch die Möglichkeit, auf Facebook einen Publikumspreis zu vergeben. Unangefochtener Sieger ist demnach DB Regio-Zugbegleiter Peter Hohmann, der zum Stichtag 5802 Likes von Pendlern bekommen hatte. In mehr als tausend Kommentaren beschreiben die Reisenden der Kinzigtalbahn auf der Strecke Fulda – Frankfurt ihre Erfahrungen mit Hohmann. „Mit Peter an Bord lassen sich selbst legendäre Verspätungen ertragen“, schreibt eine Pendlerin in ihrer Glückwunschnachricht auf Facebook an den frisch gekürten „Social Media Hero“. Gemeinsam mit den drei Bundessiegern und den Landessiegern wird Hohmann am Abend des 17. April auf einer Siegergala in Berlin von der Jury geehrt. Der Wettbewerb Eisenbahner mit Herz findet in diesem Jahr zum achten Mal in Folge statt. Die Zahl der Einsendungen ist seit dem Start auf insgesamt über 1600 angewachsen. Geschichten von Bahnkunden für die nächste Runde nimmt die Allianz pro Schiene ab sofort wieder entgegen: www.eisenbahner-mit-herz.de

O-Töne vor der Siegergala

Die Sieger Hartmut Dreßler (DB Fernverkehr Berlin), Recep Buluter (DB Fernverkehr Hannover), Swen Segenbusch (NordWestBahn) und Peter Hohmann (DB Regio Fulda) stehen am 17. April ab 16.30 Uhr für O-Töne in Berlin bereit. Bitte melden Sie sich bei Interesse rechtzeitig an: barbara.mauersberg@allianz-pro-schiene.de, oder mobil: 0162 211 53 64

Weitere Informationen auf unserer Website:

– Die Eisenbahner mit Herz 2018 und ihre Geschichten – Der Film zum Wettbewerb: die Sieger 2018 bei der Arbeit – Das Magazin: Die Sieger im Interview – Pressefotos, Bild- und Schnittmaterial

Quellenangaben

Textquelle:Allianz pro Schiene, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/25257/3918189
Newsroom:Allianz pro Schiene
Pressekontakt:Dr. Barbara Mauersberg
Pressesprecherin Allianz pro Schiene
030 2462599-20
E-Mail: presse@allianz-pro-schiene.de

www.allianz-pro-schiene.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Das große Kleinkunstfestival 2018 live im rbb Fernsehen Berlin (ots) - Das große Kleinkunstfestival 2018 live aus Berlin im rbb Fernsehen: Am Samstag, 15. September 2018, ab 20.15 Uhr überträgt der rbb die hochkarätige Show mit Preisverleihungen für Kabarett, Comedy und Varieté aus dem Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse". Moderator Dieter Nuhr, einer der erfolgreichsten Kabarettisten Deutschlands, führt durch den Abend. Und die Künstler, die er auf der Bühne begrüßt, gehören zum "Who is Who" der Comedy- und Kabarettszene. Bülent Ceylan bekommt den Berlin-Preis überreicht, Badesalz werden mit dem traditionsreichen Ehrenpreis bedacht. Stars aus der Sze...
Danny Latza für PETA: „Dein größter Fan wartet im Tierheim … Stuttgart (ots) - "Tiere sind eine große Bereicherung für die Familie", schwärmt Danny Latza beim Shooting seines neuen PETA-Motivs. Vor etwa einem Jahr haben der Mittelfeldspieler des 1. FSV Mainz 05 und seine Frau einen Hund aus einem spanischen Tierheim adoptiert. Daher weiß der 28-Jährige, welche Verantwortung die Tierhaltung mit sich bringt. Zusammen mit der Tierrechtsorganisation appelliert Latza jetzt an alle Menschen, Tiere zu adoptieren und nicht beim Züchter zu kaufen. Im Making-of-Video erklärt der Fußballprofi, warum es eine folgenreiche Entscheidung ist, ein Tier aufzunehmen. "Tie...
tagesgespräch – Rentenkompromiss für SPD-Politiker Carsten … Bonn (ots) - Nach den Rentenbeschlüssen der großen Koalition in der vergangenen Nacht, zeigt man sich auch in der SPD-Bundestagsfraktion erleichtert. Die beschlossenen Änderungen bei der Rente seien "das größte sozialpolitische Verbesserungspaket für die Menschen in Deutschland seit vielen Jahren", sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, im phoenix tagesgespräch (Mittwoch, 29. August). Erfreut zeigte sich der Sozialdemokrat darüber, dass es für die Betroffenen Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente gegeben habe. Zudem sei beschloss...
CJ Logistics erschließt eurasische „Eisenseidenstraße“ Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) - CJ Logistics erschließt "Eisenseidenstraße" als Verbindung zwischen Europa und Asien. Am 02. Mai kündigt CJ Logistics (CEO Keun-tae Park) den Beginn des internationalen multimodalen Transportdienstes zwischen Europa und Asien, EABS (Eurasia Bridge Service), über die Eisenbahnlinie TCR (Trans China Railway) an. Dieser internationale multimodale Transportdienst erfolgt durch zwei unterschiedliche Transportarten. Werden Güter in einem Container in China gelagert, werden sie auf einem LKW zu einem Bahnhof befördert. Im Anschluss an die Beförderung der Güter mitte...
Bewerbungsschluss für VorbilderAkademie 2018 Bonn (ots) - Jugendliche mit Migrationshintergrund aus ganz Deutschland können sich nur noch wenige Tage für drei VorbilderAkademien bewerben. Wie das das bundesweite Talentförderzentrum Bildung & Begabung am Dienstag in Bonn mitteilte, endet die Bewerbungsphase für das Förderprogramm in diesem Jahr am 31. Mai. (Achtung: O-Töne unter www.vorabs.de abrufbar)Die VorbilderAkademie will Neunt- und Zehntklässler mit Migrationshintergrund in den Sommerferien gezielt fördern. Erfolgreiche Persönlichkeiten mit Zuwanderungsgeschichte berichten von ihrem Werdegang und machen Mut. Auch junge Flüch...
Wirklich gute Nachrichten vom Willy-Brandt-Flughafen BER? Potsdam (ots) - Die Eröffnung des Flughafens BER bei Schönefeld liegt noch in weiter Ferne. Das aktuell mutmaßliche Eröffnungsdatum ist, vermutlich nicht ganz ohne Taktik, auf einen Termin nach der nächsten Landtagswahl gelegt worden. Jetzt stellt der VW-Konzern seine aus diverseren Skandalen rührende Überproduktion am BER ab. 8000 Neuwagen werden in den Parkhäusern zu bestaunen sein. Dazu erklärt der AfD-Abgeordnete Franz Wiese, Mitglied im BER-Sonderausschuss des Landtages: "Mitten im Sommerloch wirft die Flughafengesellschaft eine Nebelgranate ab und viele Journalisten fallen darauf herein....
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.