Juso-Chef Kühnert: Bei Hartz IV muss eine Antwort kommen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Juso-Chef Kühnert: Bei Hartz IV muss eine Antwort kommen

51 sec

Osnabrück (ots) – Juso-Chef Kühnert: Bei Hartz IV muss eine Antwort kommen

„Lippenbekenntnisse und das Drehen an Stellschrauben reichen nicht mehr“ – Ausgang der Vorsitzendenwahl nicht absehbar

Osnabrück. Der Vorsitzende der Jungsozialisten, Kevin Kühnert, erwartet in der Diskussion um die Hartz-Gesetze von der SPD eine „Antwort, die über Lippenbekenntnisse hinausgeht“. Im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) erklärte Kühnert: „Das Drehen an einzelnen Stellschrauben reicht nicht mehr.“ Er reagierte damit auf die Äußerung von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), wonach dieser sich „die Frage von besonderen Bedarfen, wenn etwa eine kaputte Waschmaschine ersetzt werden muss“ genauer angucken werde. Ziel müsse eine Grundsicherung sein, „die ihrem Namen gerecht wird“, sagte der Juso-Chef.

Mit Blick auf die Wahl der Vorsitzenden auf dem bevorstehenden SPD-Bundesparteitag wollte Kühnert keine Prognose wagen. „Ich nehme wahr, dass manche Delegierte nicht fest entschlossen auf diesen Parteitag fahren“, sagte er zur Konkurrenz zwischen SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles und Simone Lange, der Oberbürgermeisterin von Flensburg. „Es ist schwer absehbar, wie es genau ausgehen wird. Die Basis murrte zuletzt heftig, weil häufig alles schon von der Parteispitze festgelegt schien. Tatsächlich funktioniert das so nicht mehr“, erklärte der Juso-Chef.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58964/3918201
Newsroom:Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt:Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Das könnte Sie auch interessieren:

Berliner Zeitung: Kommentar zu Großbritannien. Von Sebastian … Berlin (ots) - Der Tory-Fraktion, dem Parlament und dem Land müssen die Rebellen nun endlich erklären, was sie außer hohlen Phrasen von der angeblich zurückgewonnenen Kontrolle eigentlich zu bieten haben. Wenn der Anschein nicht täuscht, wird May um ihr Amt kämpfen. Die Torys sollten bedenken, dass ihnen leicht nicht nur eine Premierministerin abhandenkommen kann, sondern gleich die ganze Macht. Zwar hat auch die Labour-Fraktion unter Jeremy Corbyn bisher keinen kohärenten Brexit-Plan vorgelegt. Aber die Briten könnten leicht zum Schluss kommen: Schlimmer als mit den Konservativen sind wir mit...
Lehren aus Chemnitz Berlin (ots) - Kurzform: Seit Jahren reden Regierende in Sachsen davon, dass Hass und Gewalt keinen Raum haben dürfen. Seit Jahren aber breiten sich Hass und Gewalt aus. In Chemnitz, Heidenau, Freital. Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften müssen stärker gegen Neonazi-Gruppen vorgehen. Straftaten wie Volksverhetzung und das Zeigen von Hitlergrüßen müssen schneller geahndet werden. Im Kampf gegen Islamisten hatten Polizei und Justiz Erfolg mit Vereinsverboten und harten Urteilen . Im Kampf gegen rechts muss das ebenso gelten - gerade für Sachsen. Warnende Worte reichen nicht mehr. Der vollständige L...
Streikverbot für Beamte bleibt Bestehen Auch Lehrer haben … Bielefeld (ots) - Verbeamtete Lehrer dürfen nicht streiken, sagt das Bundesverfassungsgericht. Damit bestätigt es nur den Status quo, könnte man meinen. Tatsächlich aber ist das Urteil ein Rückschritt im Kampf gegen die Ungleichheit im Lehrerzimmer. Denn an jeder Schule in Deutschland gibt es Pädagogen, die mehrere 100 Euro weniger verdienen als ihre Kollegen. Obwohl sie dieselbe Arbeit machen. Gewerkschaften rechnen vor, dass angestellte Lehrer in NRW im Schnitt 1.000 Euro brutto mehr verdienen müssten, um am Ende des Monats auf das gleiche Nettogehalt zu kommen, wie ihre verbeamteten Kollege...
Linnemann kritisiert Konzentration der Rentenpolitik auf … Düsseldorf (ots) - Der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung der Union, Carsten Linnemann (CDU), hat kritisiert, dass sich die Rentenpolitik der Bundesregierung "zu stark auf die gesetzliche Rente" konzentriere. "Es müssen auch die anderen Säulen des Alterssicherungssystems gestützt werden", sagte Linnemann der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). "Die Riester-Rente muss zu einem standardisierten Produkt werden, damit das Vertrauen zurückkehrt." Für die betriebliche Altersvorsorge forderte er, dass die Sparer nicht länger doppelt Sozialbeiträge entrichten sollen.QuellenangabenTextquel...
Bulgarien liefert weiteren jugendlichen Angeklagten in … Köln (ots) - Köln. Im Fall der Vergewaltigung eines 13 Jahre alten Mädchens in Velbert liefert Bulgarien nun auch den letzten Tatverdächtigen nach Deutschland aus. Nach Informationen des "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) wird der Jugendliche in einer Lufthansa-Maschine aus Sofia am Donnerstagnachmittag in Begleitung mehrerer deutscher Polizisten am Flughafen in Frankfurt am Main landen. Ein weiterer Tatverdächtiger war bereits vor zwei Wochen aus Bulgarien an die deutschen Behörden überstellt worden. Die beiden 14- und 15-Jährigen wurden per internationalem Haftbefehl gesucht. Für die ...
zur Studie zum Gesundheitswesen Bielefeld (ots) - Da ist sie wieder: Die Arztgebühr. Auch wenn derzeit noch kein Patient zur Kasse gebeten wird, so hat die Empfehlung der Expertenkommission an die Politik doch Gewicht. Anders als die Ende 2012 wieder abgeschaffte Praxisgebühr von zehn Euro pro Quartal soll die neue Abgabe nur von jenen Patienten gezahlt werden, die ohne Überweisung des Hausarztes einen Facharzt aufsuchen. Das wäre dann also eher eine Art Eilzuschlag - was angesichts der Terminnot bei vielen Fachärzten durchaus vertretbar erscheint. Wenn aber der Hausarzt künftig noch stärker als heute der Lotse durchs Gesund...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.