POL-GT: Drogen im Straßenverkehr – Polizei führte Kontrollen durch

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-GT: Drogen im Straßenverkehr – Polizei führte Kontrollen durch

Presseportal.de
4 min

Polizeimeldungen -

Gütersloh (ots) – Kreis Gütersloh (CK) – Am Montag (16.04.) führten 14 Beamte der Kreispolizeibehörde Gütersloh im Rahmen eines Sondereinsatzes umfangreiche Verkehrskontrollen in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr in Gütersloh an der Verler Straße durch. Die polizeilichen Maßnahmen zielten in erster Linie darauf ab, die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschäden durch gezielte Maßnahmen gegen die Unfallursache Drogen zu reduzieren und verstärkt gegen die verbotene Handynutzung vorzugehen.

Im Rahmen des Einsatzes wurden insgesamt 254 Fahrzeugführer angehalten und auf Drogenkonsum kontrolliert.

Dabei fiel ein Fahrzeugführer auf, der unter Drogeneinfluss (Cannabis) sein Kraftfahrzeug führte. Bei ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Der Fahrzeugführer muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Erschreckend ist auch die Einsatzbilanz hinsichtlich der verbotenen Handynutzung. Insgesamt 19 Handyverstöße mussten die Polizeibeamten feststellen. Die Fahrzeugführer erwarten hier jeweils ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Weiterhin wurden acht Gurtverstöße mit einem Verwarngeld geahndet und neun weitere Verwarngelder erhoben.

Ein ausländischer LKW Fahrer musste aufgrund von Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1200,- Euro leisten.

Die Teilnahme am Straßenverkehr unter Drogen- und Alkoholeinfluss ist ebenso wie das Rasen einer der Killer im Straßenverkehr. Drogen oder auch bestimmte Medikamente haben einen erheblichen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit eines Menschen.

Unter Drogen sind dabei nicht nur „harte“ Drogen, wie beispielsweise Heroin, Kokain oder Amphetamine zu verstehen. Auch der Konsum von Cannabisprodukten hat erhebliche Auswirkungen auf das Fahrverhalten!!

So werden Geschwindigkeit und Entfernungen falsch eingeschätzt, die Konzentrationsfähigkeit wird stark herabgesetzt, eine erhöhte Blendempfindlichkeit bei entgegenkommenden Fahrzeugen tritt auf und die Reaktionszeiten verlängern sich oft extrem. Häufig treten auch Schläfrigkeit auf, Störungen der Koordination und der Bewegungsabläufe sowie Störungen in der zeitlichen Wahrnehmung.

Diese Wirkungen halten mehrere Stunden nach dem letzten Drogenkonsum vor!

Der Anteil an Fahrern mit Mischkonsum aus Drogen, Alkohol oder Medikamenten ist nach Erfahrungen der Polizeibeamten besonders hoch.

Beim Verdacht, dass Drogen im Spiel sind, müssen die Kraftfahrer damit rechnen, dass ihnen eine Blutprobe entnommen wird und ggf. auch der Führerschein sichergestellt wird. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen müssen unter Drogen stehende Autofahrer auch davon ausgehen, dass sie von ihren Versicherungen für Personen- und Sachschäden anschließend in Regress genommen werden können. Oftmals droht auch der Verlust des Arbeitsplatzes, wenn der Führerschein dafür Voraussetzung ist.

Die Polizei warnt dringend davor, unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilzunehmen. Drogenunfälle enden oft genug mit schweren oder gar tödlichen Folgen. Sie sind besonders tragisch, wenn nicht nur die Verursacher selbst, sondern auch noch unbeteiligte Mitfahrer oder andere Verkehrsteilnehmer darin verwickelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EN: Sprockhövel – Zeugenaufruf – Raubüberfall auf Spielhalle Sprockhövel (ots) - Am 11.04.2018, gegen 07.45 Uhr, betrat eine maskierte Person eine Spielhalle an der Mittelstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte sie von der Angestellten die Herausgabe des gesamten Bargeldes. Anschließend musste sich die Geschädigte selbständig in einem Toilettenraum einschließen. Als sie bemerkte, dass der Täter den Tatort verlassen hatte, öffnete sie ein Fenster und bat einen Anwohner um Hilfe. Dieser verständigte sofort die Polizei. Im Rahmen der Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Täter sich bereits c...
POL-WAF: Warendorf/Telgte. Lkw-Fahrer war deutlich alkoholisiert Warendorf (ots) - Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am Mittwoch, 18.4.2018, gegen 20.15 Uhr, einen in Schlangenlinien fahrenden Lkw auf der B 64 zwischen Warendorf und Münster. Die Einsatzkräfte hielten den Fahrer des Gespanns hinter der Kreisgrenze an und ließen den 59-Jährigen bei der Kontrolle einen Atemalkoholtest durchführen. Dieser ergab einen Wert von 2,16 Promille. Die Beamten nahmen den Bad Emstaler mit zur Polizeiwache, so sie ihm eine Blutprobe entnehmen ließen und seinen Führerschein sicherstellten. Des weiteren leiteten sie gegen ...
POL-BOR: Südlohn – NACHTRAGSMELDUNG – Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall Südlohn (ots) - Heute Nachmittag kam es gegen 17 Uhr auf der L 572 in Südlohn zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 49-jähriger Mann aus Stadtlohn befuhr mit seinem PKW die L 572 von Stadtlohn kommend in Richtung Südlohn. In Höhe der Straße "Wienkamp Rechts" bemerkte er offenbar zu spät, dass vor ihm ein 27-jähriger Mann aus Südlohn mit seinem PKW nach links abbiegen wollte. Der Stadtlohner kam zwar noch rechts an dem PKW des 27-Jährigen vorbei, fuhr dann jedoch in den Grünstreifen und verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeu...
POL-RBK: Leichlingen – Alkoholfahrt gestoppt – Führerschein beschlagnahmt Leichlingen (ots) - In der Nacht sind zwei Solinger mit ihrem Passat angehalten worden, nachdem sie dem Streifenwagen auf deren Fahrspur entgegengekommen waren. Gegen 23.30 Uhr waren gestern (18.04.) Polizisten mit ihrem Streifenwagen auf der Leichlinger Straße (L294) in Richtung Metzholz unterwegs. In Höhe Krähwinkel kam ihnen plötzlich ein grauer Passat entgegen. Sie stoppten das Fahrzeug. Bei der Kontrolle lallte der Beifahrer (31), aber auch der Fahrer roch stark nach Alkohol. Der 32-jährige VW-Fahrer bestritt, dass er etwas getrunken habe, denn er wollte nur sein...
POL-MA: Mannheim-Waldhof: KIA auf Parkplatz eines Supermarktes beschädigt – Verursacher geflüchtet – Zeugen gesucht! Mannheim (ots) - Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Alten Frankfurter Straße, beschädigte am Montag, zwischen 15:15 Uhr und 15:45 Uhr, ein bislang unbekannter Autofahrer einen KIA Sportage. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher einfach von der Unfallstelle, obwohl Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro entstand. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Sandhofen unter Tel.: 0621/77769-0 oder beim Polizeiposten Mannheim-Waldhof unter Tel.: 0621/76254-0 zu melden...
HZA-SW: Jahresbilanz des Hauptzollamts Schweinfurt: Knapp 1,4 Milliarden Euro als Beitrag zum Bundeshaushalt und rund 0,8 Millionen Euro für Europa Ein Dokument20180418_Jahresbilanz_Pressemitteilung.pdfPDF - 41 kBSchweinfurt (ots) - Gleichbleibende Einnahmen Die Einnahmen des Hauptzollamts Schweinfurt liegen stabil bei rund 1,5 Milliarden Euro. Mehr als die Hälfte der Einnahmen resultierten aus dem klassischen Warenverkehr. Das Zollaufkommen war dabei im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozentpunkte rückläufig, während die Einfuhrumsatzsteuer um mehr als sechs Prozent auf 738,4 Millionen Euro anwuchs. Im Jahresverlauf wurden 673.327 Einfuhrpositionen und 3.760.944 Ausfuhrpositionen sowie knapp 85.000 Versandverfahren bew...
HZA-MD: Jahresstatistik 2017 des Hauptzollamtes Magdeburg Magdeburg (ots) - Das Hauptzollamt Magdeburg bestand im Jahr 2017 aus: - der Leitung mit den Stabsstellen Controlling Innenrevision Presse und Öffentlichkeitsarbeit - den Sachgebieten A: Allgemeine Verwaltung, B: Abgabenerhebung C: Kontrollen (Kontrolleinheit Verkehrswege) D: Prüfungsdienst E: Prüfungen und Ermittlungen Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) F: Ahndung G: Vollstreckung und Verwertung - den Zollämtern Aschersleben Dessau-Ost Halle (Saale) Magdeburg-Rothensee und Stendal sowie - den FKS-Standorten Magdeburg Halle Dessau und Sangerhausen. Bis zum 31. ...
POL-RE: Oer-Erkenschwick: 81-Jährige fährt gegen Supermarkt-Wand Recklinghausen (ots) - Auf einem Discounter-Parkplatz an der Stimbergstraße ist am Mittwoch, gegen 16.40 Uhr, eine 81-jährige Autofahrerin aus Oer-Erkenschwick verunglückt. Die Seniorin wollte rückwärts ausparken, fuhr dann aber - aus ungeklärter Ursache - vorwärts und prallte gegen die Hauswand. Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, sie kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium RecklinghausenPressestelleTelefon: 02361 55 1031 oder 023...
POL-OG: Hilpertsau – Nach Unfall geflüchtet Hilpertsau (ots) - Ein noch unbekannter Autofahrer hat in der Nacht auf Mittwoch auf der B462 einen Verkehrsunfall verursacht und anschließend das Weite gesucht. Ersten Ermittlungen nach dürfte der Unbekannte in Richtung Gaggenau unterwegs gewesen sein, als er kurz vor dem Ortsschild Hilpertsau eine Verkehrsinsel überfuhr und hierbei neben der dortigen Bepflanzung ein Verkehrszeichen sowie eine Straßenlaterne beschädigte. Die Beamten des Polizeireviers Gaggenau bilanzierten einen Gesamtschaden von rund 2.000 Euro. /ya Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Of...
POL-FR: Freiburg-Haslach: silberner Mercedes flüchtet nach Verkehrsunfall auf der Besanconallee / Zeugenaufruf Freiburg (ots) - Die Verkehrspolizei fahndet nach einem unfallflüchtigen, silberfarbenen Mercedes-Benz (vermutlich Cabrio). Der gesuchte Unfallverursacher missachtete am Sonntag, den 15.04.2018, gegen 18:45 Uhr die Vorfahrt einer 55-jährigen Autofahrerin im Bereich der Einmündung Besanconallee/Adelheid-Steinmann-Straße. Wegen eines Ampelausfalls war zu diesem Zeitpunkt die Vorfahrt durch Verkehrszeichen geregelt. Die geschädigte Autofahrerin befuhr die Besanconallee in südliche Richtung. Ihr Unfallgegner bog aus dem Rieselfeld in die Besanconallee in nördlic...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3918247
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.