LPI-SLF: Auseinandersetzungen in Asylunterkünften

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

LPI-SLF: Auseinandersetzungen in Asylunterkünften

Presseportal.de
2 min

Polizeimeldungen -

Triptis, Sonneberg (ots) – Zu zwei Auseinandersetzungen in Asylbewerberunterkünften kam es in der Nacht zum Dienstag im Zuständigkeitsbereich der Landespolizeiinspektion Saalfeld. In Triptis riefen Zeugen die Schleizer Polizei zu Hilfe, als ein 16-jähriger Afghane einen deutschen Betreuer angegriffen haben soll. Der Verdächtige soll gegen 21.30 Uhr mit einem Stuhl auf seinen Betreuer losgegangen sein, als es bei der Essensausgabe Streit um die Verteilung von Obst gab. Der 59-Jährige blieb nach eigenen Angaben unverletzt, da ihm ein anderer Asylbewerber zu Hilfe kam und den Angreifer abwehrte. Die Polizisten konnten die Situation vor Ort beruhigen, erhoben die Personalien der beteiligten Personen und fertigten gegen den 16-Jährigen eine Anzeige wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung.

Eine weitere Auseinandersetzung wurde der Polizei gegen Mitternacht in Sonneberg gemeldet. In einer dortigen Gemeinschaftsunterkunft soll es zu einem lautstarken Streit zwischen zwei Iranern und einem Afghanen gekommen sein. Im Verlauf des Streites sollen die beiden 17 und 32 Jahre alten Iraner gewaltsam in das Zimmer des 26-jährigen Afghanen eingedrungen sein und sollen diesen beschimpft sowie bedroht haben. Dieser wiederum soll nach ersten Zeugenaussagen die Eindringlinge möglicherweise mit einem Messer bedroht haben. Nach dem Eintreffen der Polizei konnten die Beteiligten beruhigt werden. Keiner von Ihnen wies merkliche Verletzungen auf. Nach den bisherigen Zeugenaussagen konnte noch nicht eindeutig geklärt werden, wie der Streit entstand und ob ein Messer genutzt wurde. Die Beamten erhoben die Personalien aller Beteiligten und fertigten mehrere Anzeigen wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs sowie der Bedrohung.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CLP: Pressemitteilung für den Bereich Vechta Cloppenburg/Vechta (ots) - Dinklage - Verkehrsunfall mit einem Verletzten Am Dienstag, 10. April 2018, um 16.45 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Visbeker mit seinem Pkw BMW die Dieselstraße und beabsichtigte nach links auf den Dinklager Ring abzubiegen. Hierbei mißachtete er die Vorfahrt eines 60-jährigen Dinklagers, welcher mit seinem Pkw Renault den Dinklager Ring in Richtung Quakenbrück befuhr. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde ein 39-jähriger Dinklager Beifahrer im Renault leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Hö...
POL-DA: Hirschhorn: Unfallschaden noch nicht bemerkt / Geschädigter Autofahrer vom schwarzen Kleinbus/ Van gesucht Hirschhorn (ots) - Den Unfallschaden an seinem schwarzen Kleinbus oder Van hat der Fahrer offensichtlich noch nicht bemerkt. Dieser wird dringend gebeten, sich wegen der Schadensregulierung beim Polizeiposten Hirschhorn zu melden. Ein Lastwagen stieß am Montagmittag (16.4.2018) gegen 13 Uhr in der Hauptstraße vor einem Textilmarkt gegen den Kleinbus/ Van und ein weiteres Auto. Bevor sich der Unfallverursacher das Kennzeichen aufnotieren konnte, war das beschädigte Auto schon weggefahren. Der Schaden dürfte sich im linken Heckbereich befinden. Markant ist ein Aufkleb...
POL-OG: Kappelrodeck – Ladung verloren Kappelrodeck (ots) - Zu kurzen Verkehrsbehinderungen kam es am Dienstag gegen 16:20 Uhr auf der L 87 vor Kappelrodeck, nachdem ein Hydraulikhammer von der Ladefläche eines LKW-Anhängers gefallen war. Das etwa 750 Kilogramm schwere Teil verursachte bei seinem Sturz mehrere Löcher auf der L 87, kurz vor dem `Kappler-Ei´. Die Straße musste kurzfristig gesperrt werden, da ein Radlader die verlorene Gerätschaft wieder auf den Anhänger laden musste. Neben einem Bußgeld für den Fahrer des Gespannes werden dem Unternehmen die Reparaturkosten der Stra&szl...
POL-BN: Auseinandersetzung am Beueler Rheinufer – Unbekannte verletzten 23-Jährigen und entwendeten Handy und Bargeld Bonn (ots) - Schwerere Verletzungen zog sich ein 23-Jähriger bei einer Auseinandersetzung in den späteren Abendstunden des 14.04.2018 am Beueler Rheinufer zu: Gegen 22:10 Uhr war der junge Mann zusammen mit Bekannten im Bereich "Hans-Steger-Ufer" unterwegs. Hier geriet er - nach den bisherigen Feststellungen etwas abgesetzt von der Gruppe - mit mehreren ihm unbekannten Personen in eine Auseinandersetzung, in deren Verlauf die Unbekannten mehrfach auf ihn einschlugen. Nach dem aktuellen Erkenntnisstand raubten die Täter schließlich neben einem Handy auch die Geldbörse ...
POL-OL: ++ Versuchter Bandenbetrug ++ Oldenburg (ots) - Durch einen telefonischen Hinweis eines aufmerksamen Zeugen wurde am vergangenen Freitag, 13.04.2018, gg. 13:30 Uhr, ein 23 Jahre alter Mann aus Polen durch eine Streifenwagenbesatzung der Westersteder Polizei überprüft. Als die Beamten den Mann kontrollierten, führte dieser ein Gespräch mit einer 67 Jahre alten Rentnerin aus Westerstede. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die Rentnerin im Laufe des Vormittages mehrere Anrufe -vermeintlich von ihrem Sohn- erhalten hatte. Dieser bräuchte für ein dringendes Geschäft sofort ...
POL-NI: Möglicher Unfallbeteiligter meldet sich Obernkirchen/Vehlen (ots) - (ma) Am Mittwoch wurde die Polizeistation Obernkirchen über eine Rechtsanwaltskanzlei informiert, dass die Kanzlei die Mandantschaft für einen Fahrzeugführer übernommen hat, der zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalles am 11.04.2018 gg. 20.30 Uhr auf der dortigen Bundesstraße 65 in der Gemarkung Obernkirchen/Vehlen mit einem Fahrzeug unterwegs war. Die Polizei Obernkirchen ermittelt derzeit wegen eines Verkehrsunfalles und dem Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen einen Pkw-Fahrer, der einem anderen Pkw-Fahrer bei einem Übe...
POL-KB: Volkmarsen – Ehringen – Einbrecher stehlen Bargeld und Schmuck Korbach (ots) - Ein unbekannter Einbrecher nutzte die Abwesenheit der Hausbesitzer in der Oberstraße am Dienstag in der Zeit von 8 - 17 Uhr, um in deren Haus einzubrechen. Der oder die Diebe öffneten gewaltsam ein Fenster und stiegen in das Haus ein. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und stahlen Schmuck und Bargeld. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. Volker König Polizeihauptkommissar Rückfragen ...
POL-EN: Sprockhövel – Zeugenaufruf – Raubüberfall auf Spielhalle Sprockhövel (ots) - Am 11.04.2018, gegen 07.45 Uhr, betrat eine maskierte Person eine Spielhalle an der Mittelstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte sie von der Angestellten die Herausgabe des gesamten Bargeldes. Anschließend musste sich die Geschädigte selbständig in einem Toilettenraum einschließen. Als sie bemerkte, dass der Täter den Tatort verlassen hatte, öffnete sie ein Fenster und bat einen Anwohner um Hilfe. Dieser verständigte sofort die Polizei. Im Rahmen der Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Täter sich bereits c...
POL-HRO: Tödlicher Verkehrsunfall in Rostock Rostock (ots) - Eine 64-jährige Fußgängerin wurde heute Vormittag in Lütten Klein bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt, dass sie wenig später im Krankenhaus verstarb. Der Unfall ereignete sich gegen 08:25 Uhr im Kreuzungsbereich Warnowallee/ St.-Petersburger-Straße. Die Frau stand auf dem Fußweg an der Ampelkreuzung zum GDZ als ein aus Richtung Rigaer Straße kommender Pkw Audi den Kreuzungsbereich passierte, dabei nach rechts von der Fahrbahn abkam und in der Folge mit der wartenden Fußgängerin und dem Mast der Lichtsignalage kollid...
POL-DO: Kioskinhaber mit Schusswaffe bedroht – Polizei sucht Zeugen Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0514 Ein unbekannter Mann hat am Mittwochabend (11. April) an der Mozartstraße einen Kioskinhaber mit einer Schusswaffe bedroht. Anschließend flüchtete er. Die Polizei sucht nun Zeugen. Es war gegen 21.40 Uhr, als der Unbekannte den Kiosk an der Ecke zur Herderstraße betrat. Er nahm sich den ersten Zeugenangaben zufolge ein Getränk aus einem Kühlschrank und bezahlte dies am Verkaufstresen. Das Wechselgeld, das ihm der 25-jährige Besitzer gegeben hatte, steckte er in eine Jackentasche. Aus genau dieser zog er jedoch dann plöt...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126724/3918236
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.