Icelandair: Passagiere werden zu atemberaubenden Luftaufnahmen …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Icelandair: Passagiere werden zu atemberaubenden Luftaufnahmen …

Presseportal.de
7 min

Reykjavik, Island (ots/PRNewswire) –

Die Ankunft der neuen Boeing 737 MAX 8 wurde mit „Iceland By Air“, einem speziellen Rundflug über Islands spektakuläre Sehenswürdigkeiten gefeiert

„Iceland By Air“ bot den Passagieren einen einzigartigen Flugplan, bei dem sie einige der atemberaubenden Landschaften des Landes wie die Jökulsárlon Lagune vom „besten Platz im Haus“ an Bord des neuen Flugzeugs aus erleben konnten.

– Die erste neue Boeing 737 MAX 8 von Icelandair geht mit erweiterten Kabinenraum und neu gestalteten Fenstern für bessere Sicht, mehr Komfort und damit insgesamt einem besseren Kundenerlebnis in die Lüfte, und macht damit Reisen zum Vergnügen. – Die Boeing 737 MAX 8 ergänzt die Flotte von Icelandair und fliegt im gesamten Netzwerk der Fluglinie sowie täglich über den Atlantik. – Icelandair wird in den nächsten vier Jahren mit 16 neuen Flugzeugen das Kundenerlebnis kontinuierlich verbessern und sicherstellen, dass die Passagiere die Reise genauso genießen wie das Ziel.

Die transatlantische Fluggesellschaft Icelandair feiert ihre erste neue Boeing 737 MAX 8 mit einem einzigartigen Flugerlebnis: „Iceland By Air“ mit einer besonderen Route über einige der schönsten Landschaften und Sehenswürdigkeiten Islands.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/677625/Icelandair___Icela nd_By_Air.jpg )

Alle Flugzeuge von Icelandair sind nach isländischen Vulkanen oder Gebieten benannt, die die spektakuläre Naturschönheit Islands zeigen. Die neue Boeing 737 MAX 8 mit dem Namen Jökulsárlon folgte einer speziellen Route, damit die Passagiere einen Blick auf ihren Namensvetter, die Jökulsárlon-Lagune, sowie auf den schwarzen Sandstrand bei Reynisfjara und den Vatnajökull-Gletscher werfen konnten.

Der isländische Top-Landschaftsfotograf Páll Jökull zeigte den Gästen an Bord in einem Speziallehrgang, wie sie aus den für besseren Ausblick neu gestalteten Fenstern die besten Luftbilder aufnehmen können. Mithilfe der Fototipps von Pálls konnten die Passagiere perfekte Aufnahmen machen. Dabei nutzten sie das neue LED-System des Flugzeugs zur Beleuchtung der Fotos sowie die besser gestalteten Kabinenfenster als Rahmen. „Ein gutes Foto von der Boeing 737 MAX ist eine Kombination aus dem verfügbaren Licht und der Komposition dessen, was man draußen sieht: Landschaft/Himmel, und dabei sind die neu gestalteten Fenster sehr hilfreich“, so Jökull.

Die Passagiere stießen mit dem Bier „737 Transatlantic Icelandair Pale Ale“ auf das neue Flugzeug an. Diese Sonderedition von Icelandair war an Bord und in der Icelandair Saga Lounge am Keflavik International Airport für eine begrenzte Zeit erhältlich. Das Bier enthält 7,37 % Vol. Alkohol und wird mit Hopfen aus dem pazifischen Nordwesten (wo Boeing-Flugzeuge hergestellt werden) und europäischem Malz als Hommage an die Destinationen dieser Flugzeuge hergestellt.

Die neue Boeing 737 MAX 8 von Icelandair bietet den Passagieren mit einem neu gestalteten Kabineninnenraum und einstellbarer LED-Beleuchtung ein verbessertes Flugerlebnis. Das verbesserte Kabinendesign wurde nach jahrelanger Erforschung der Kundenbedürfnisse mit dem Boeing Sky Interior mit modern gestalteten Wänden, die den Blick auf das Fenster lenken ausgestattet. Mit zusätzlichen, gut durchdachten Akzenten wie größeren Gepäckfächern erhalten Passagiere mehr Stauraum für ihr Handgepäck.

Mit bis zu 20 Prozent mehr Treibstoffeffizienz* und einer um bis zu 3.515 Seemeilen vergrößerten Reichweite setzt Icelandairs neuestes Flugzeug neue Maßstäbe in Sachen Treibstoffeffizienz und Leistung. Die 737 MAX ist mit der neuesten, geräuscharmen Motorentechnik ausgestattet, die den Geräuschpegel des Flugzeugs um bis zu 40 Prozent reduziert.

Die Fluggesellschaft wird in den nächsten vier Jahren insgesamt 16 neue Boeing 737 MAX 8 und Boeing 737 MAX 9 in ihre Flotte aufnehmen und damit ihr wachsendes Netzwerk weiter ausbauen.

Das neue Flugzeug ergänzt die bestehende Boeing 757- und 767-Flotte von Icelandair, die alle perfekt für Mittelstreckenflüge und den Betrieb der Fluglinie für transatlantische und europäische Strecken geeignet sind.

Björgúlfur Jóhannsson, Präsident und CEO von Icelandair meint dazu: „Mit der Aufnahme von 16 neuen Flugzeugen in die Flotte von Icelandair in den nächsten vier Jahren wollen wir unser Kundenerlebnis kontinuierlich verbessern. Mit der Boeing 737 MAX-Familie können wir unser Streckennetz weiter stärken und unseren Kunden in diesem wettbewerbsintensiven Umfeld Auswahl und Flexibilität bieten.“

Im Frühsommer 2018 wird die Fluglinie außer den Flügen zwischen Dublin und Reykjavík fünf neue Nordamerikastrecken aufnehmen. Icelandair hat kürzlich außerdem ihr Serviceangebot vereinfacht und bietet nun zwei Klassen an, Saga Premium und Economy, um die Reisebedürfnisse ihrer Kunden optimal zu erfüllen. Außer der neuen Investition in ihr Produkt in der Luft und der Stärkung ihres Netzwerks hat Icelandair auch die Online-Erfahrung ihrer Kunden aktualisiert und eine neue Website gestartet, die in 16 neuen Sprachen verfügbar ist und einfacher als je zuvor zu navigieren ist.

Alle Passagiere an Bord der Boeing 737 MAX 8 können im nächsten Monat mit dem Hashtag #IcelandByAir an einem Wettbewerb um die perfekten Fotos aus der Luft teilnehmen. Die Gewinnerfotos werden im Bordmagazin und auf der Website von Icelandair vorgestellt. Um sich die Tipps des Fotografen Páll anzusehen, mehr über den Wettbewerb zu erfahren oder einen Flug mit Icelandair zu buchen, besuchen Sie bitte die Website http://www.icelandair.com.

#IcelandByAir #MyStopover @Icelandair

http://www.icelandair.com

https://twitter.com/Icelandair

https://www.facebook.com/Icelandair

http://instagram.com/icelandair/

Quellenangaben

Textquelle:Icelandair, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/60743/3918298
Newsroom:Icelandair
Pressekontakt:Weitere Informationen erhalten Sie von Oli oder Camilla bei The
Brooklyn Brothers unter +44(0)20-7292-6200
oliveravent@thebrooklynbrothers.com
camillabarrett@thebrooklynbrothers.com

Das könnte Sie auch interessieren:

WELTKUNST erscheint als Spezialausgabe zur Kunststadt Berlin Hamburg (ots) - Das Kunstmagazin WELTKUNST erscheint heute mit einem Sonderheft, das sich der Berliner Kunstszene widmet. Im Fokus stehen Orte, Werke, Motive und Menschen, die das Kunstleben der Stadt prägen. So lädt die Ausgabe ihre Leser zu Kunstspaziergängen durch verschiedene Stadtviertel und an besondere Orte ein: Durch den Wedding, durch Charlottenburg oder auf den Spuren der DDR-Kunst zu den Meisterwerken des Ostens. Außerdem öffnet Christie's-Präsident Dirk Boll für das Magazin seine mit Kunstwerken bestückte Wohnung und spricht über die digitale Zukunft der Auktionshäuser. Ein ausführ...
Der Butler spielt Klavier – Luxus auf Kreuzfahrten Krombach (ots) - Ein Steinway-Flügel in der Suite, ein privater Butler rund um die Uhr und Rosenblüten auf dem Bett: Rund ein Dutzend Reedereien bietet Luxus pur auf hoher See. Das neueste Luxus-Schiff, die Seven Seas Explorer, treibt es auf die Spitze. Die größte Suite misst 360 Quadratmeter. kreuzfahrten.de, der große Online-Anbieter für Kreuzfahrten, hat die Luxus-Reedereien gecheckt. Die Nachfrage nach Luxus auf hoher See steigt: Dabei geht es nicht um goldene Wasserhähne. Eine Kreuzfahrt auf einem modernen Luxusschiff bietet viel Platz an Bord, individuelle Ausflüge, eine elegante Ausstat...
Grenzübergreifendes Museumsnetzwerk NORDMUS präsentiert … Lübeck / Nykøbing Falster (ots) - Die festliche Eröffnung am Freitag dem 26. April findet gleichzeitig bei allen Projektpartnern in der gesamten Region statt. Diese gemeinsame Eröffnung in Dänemark und Deutschland gleichzeitig bei allen Projektpartnern ist ein deutliches Signal, dass die Stärkung der Zusammenarbeit in der gesamten Region das Hauptziel des Projektes ist. Gleichzeitig drückt sich damit aber auch die Vielfalt und Einzigartigkeit der Partner aus, die jeweils ihr ganz eigenes Programm zur Ausstellungseröffnung durchführen. "Es ist diese Kombination aus Einigkeit in der Vielfalt, we...
Campsite Award 2018: Die Leser von Camping, Cars & Caravans … Stuttgart (ots) - Ungebremst entwickelt sich der Caravaning-Boom weiter und auch die Zahl der Übernachtungen auf Campingplätzen nimmt noch weiter zu. Campingplatz-Betreiber erfreuen sich an einer Vielzahl von Gästen, aber wie findet der Gast seinen perfekten Platz? Die einzigartigen Merkmale und besonderen Stärken manches Campingplatzes können hier bei der Entscheidung helfen. Der DoldeMedien Verlag, mit seinen Zeitschriften "Camping, Cars & Caravans" sowie "Reisemobil International" und "CamperVans" langjähriger Spezialist in allen Fragen der mobilen Freizeit, hat im zweiten Jahr die Gewi...
Generation Planning: Junge Reisende legen im Urlaub Wert auf … München (ots) - Abenteuer und Freiheit, aber nur mit der richtigen Vorbereitung und Absicherung gegen jegliche Risiken - das sagt eine neue Umfrage über das Reiseverhalten junger Erwachsener in Deutschland aus. Je höher das Risiko, desto besser will ein Urlaub vorbereitet sein für Reisende zwischen 18 und 29 Jahren: Befragt zu verschiedenen Faktoren, die die Vorbereitung auf eine Reise beeinflussen, geben 78,3 Prozent an, auch im digitalen Zeitalter die Kopien aller wichtigen Dokumente mit sich zu führen. 75 Prozent versperren ihr Gepäck mit einem Sicherheitsschloss und nahezu jeder Zweite sic...
Der Mobiliar-Förderpreis für junge Schweizer Kunst geht 2018 … Bern (ots) - - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/117737/100811799 - Der 1987 geborene Künstler Julian Charrière arbeitet interdisziplinär und verbindet virtuos verschiedene Themenfelder - etwa Umweltwissenschaft mit Kulturgeschichte oder Politik mit Poesie. Die Jury war sich einig, dass er zu den spannendsten und vielversprechendsten Schweizer Künstlern der Gegenwart zählt. Der Prix Mobilière ist mit 15'000 Schweizer Franken dotiert und mit einem Werkankauf für die Kunstsammlung der Mobiliar verbunden. Bekannt wurde Charrière e...
Phantasialand ist Preis-Leistungs-Sieger Brühl (ots) - Wer ab dem Saisonstart am 24. März ins Phantasialand fährt, kann sich sicher sein: Dieser Freizeitpark ist einen Besuch wert! In einer groß angelegten Studie von Focus-Money (Deutschland Test) wurde das Phantasialand unter allen deutschen Freizeitparks zum Preis-Leistungs-Sieger gekürt. Besonders wertvoll dabei: Die Studie untersuchte die Meinungen der Gäste. Wissenschaftliche Studie von Focus-MoneyÜber sechs Millionen Social-Media-Beiträge zu mehr als 1.500 Marken wurden im Rahmen der Studie "Preissieger 2017" wissenschaftlich analysiert und bewertet, um ein detailliertes und...
Zierer: FREIE WÄHLER lehnen Bau einer dritten Startbahn am … München (ots) - Der designierte Ministerpräsident Söder (CSU) ist erklärter Fan einer dritten Startbahn am Flughafen München - und will die Entscheidung über den Bau der umstrittenen Piste beschleunigen. Diese Ankündigung des Ministers beim Münchner Heimat- und Finanzempfang in dieser Woche alarmiert die FREIEN WÄHLER, auch wenn Söder offen ließ, wie er den Ausbau durchsetzen will. Benno Zierer, Flughafenexperte und Freisinger Abgeordneter der FREIEN WÄHLER im bayerischen Landtag: "Die Umwandlung des Flughafens in eine Aktiengesellschaft ist noch nicht vom Tisch. Söder wird zu allen Schandtate...
Konzept für neues Wohnmobil aufgegangen München (ots) - Niesmann + Bischoff haben mit dem Wohnmobil Smove eine neue Klasse geschaffen. Ob er gegen einen vollintegrierten Hymer und den erst seit 2017 auf dem Markt befindlichen teilintegrierten Etrusco punkten kann, hat der ADAC jetzt getestet. Der Konzeptvergleich zeigt, dass sich der Smove in der Welt der voll- und teilintegrierten Wohnmobile behaupten kann. Optisch punktet der 85.170 Euro teure, teilintegrierte Smove vor allem gegenüber dem Hymer-Modell (83.270 Euro). Sein Schiebedach ist einzigartig und völlig neu bei Wohnmobilen. Die neue Marke Etrusco offeriert dafür deutsche Ko...
Urlaub frühzeitig buchen München (ots) - Mit vollen Straßen und ausgebuchten Urlaubsquartieren ist dieses Jahr im Sommer ganz besonders in Deutschland zu rechnen. Denn von den insgesamt möglichen 94 Tagen des Sommerferienkorridors werden von den Bundesländern nur 80 Tage in Anspruch genommen. Den gesamten Korridor nicht auszuschöpfen, führt zu noch mehr Staus auf Deutschlands Straßen und Autobahnen, Preissteigerungen in der Hochsaison und Einnahmeeinbußen für die Tourismusbranche in der Nebensaison. Urlauber, die an einen bestimmten Zeitraum gebunden sind, sollten auch die Ferientermine in den übrigen Ländern in Europ...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.