BPOLI-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Bundespolizei Karlsruhe: Zwei Tatverdächtige wegen Verdachts der gewerbsmäßigen Hehlerei und der Urkundenfälschung in Untersuchungshaft

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

BPOLI-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Bundespolizei Karlsruhe: Zwei Tatverdächtige wegen Verdachts der gewerbsmäßigen Hehlerei und der Urkundenfälschung in Untersuchungshaft

Presseportal.de
2 min

Polizeimeldungen -

Karlsruhe (ots) – Ein 27-jähriger und ein 32-jähriger Mann aus Italien wurden am vergangenen Freitag in einem Fernreisebus am Busbahnhof in Karlsruhe durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe kontrolliert.

Die beiden Männer waren auf dem Weg von München nach Mannheim und wiesen sich mit zwei italienischen Identitätskarten aus.

Da eines der Ausweisdokumente Unregelmäßigkeiten aufwies, wurden die Italiener zur Dienststelle im Hauptbahnhof Karlsruhe verbracht.

Bei der weiteren Untersuchung der Identitätskarten erhärtete sich der Verdacht, dass das Ausweisdokument des 32-Jährigen verfälscht worden war.

Weiterhin lag gegen den Mann ein Haftbefehl aus Österreich wegen gewerbsmäßigen Diebstahls, Urkundenunterdrückung und Entfremdung unbarer Zahlungsmittel vor.

Bei der Durchsuchung der Gepäckstücke wurden bei dem 27-jährigen Begleiter mehrere hochwertige elektronische Multimediageräte, darunter neun Handys, eine Action-Cam und ein Tablet aufgefunden.

Bisher konnten drei der sichergestellten Handys sowie die Action-Cam Diebstählen zugeordnet werden. Die Gegenstände wurden vor wenigen Tagen auf einem Festival in Österreich entwendet.

Die Ermittlungen bezüglich der weiteren sichergestellten Gegenstände dauern an.

Die österreichischen Behörden wurden in die Ermittlungen eingebunden.

Wegen Fluchtgefahr hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Samstag gegen den 27-Jährigen wegen des dringenden Verdachts der gewerbsmäßigen Hehlerei und gegen den 32-Jährigen wegen des dringenden Verdachts der Urkundenfälschung Haftbefehle erwirkt.

Anschließend wurden die Männer in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Dr. Tobias Wagner, Staatsanwaltschaft Karlsruhe
Carolin Bartelt, Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Motorraddiebe transportierten orange KTM in weißem Kleintransporter ab- Zeuge beobachtete die mutmaßlichen Täter Essen (ots) - 45143 E-Altendorf: Unbekannte Diebe stahlen am frühen Freitagmorgen (13. April gegen 2:30 Uhr) ein Motorrad aus einer Garage an der Bülsebeckstraße. Nur drei Tage währte die Freude eines 32-Jahre alten Esseners an seiner nagelneuen, orangefarbenen KTM 300 EXC. Sicher geglaubt untergestellt, befand sich das Krad bis Freitagmorgen in der verschlossenen Garage. Danach lag nur noch das Essener Kennzeichen auf dem Garagenboden, zurückgelassen von den Kriminellen. Offenbar kurz nach der Tat beobachtete ein couragierter und aufmerksamer Zeuge einen verdäch...
POL-RE: Bottrop: Unfallflucht am Ostring Recklinghausen (ots) - Auf einem Parkplatz am Ostring ist zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen ein schwarzer Audi A3 angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher ist geflüchtet. Der Schaden am A3 wird auf 1.500 Euro geschätzt. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt das zuständige Verkehrskommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111 entgegen. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium RecklinghausenPressestelleTelefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.dewww.polizei.nrw.deOriginal-Content von: Polizeipräsid...
BPOLI-KN: Warnung vor Anrufen „falscher“ Bundespolizisten Konstanz (ots) - Die Bundespolizeiinspektion Konstanz warnt aus aktuellem Anlass vor Telefonanrufen, bei denen sich die Täter als Bundespolizisten ausgeben und auf die Übergabe von Geld bzw. Wertgegenständen dringen. In einem aktuellen Fall wurde einer Frau aus dem Schweizer Kanton Thurgau von einem vermeintlichen Bundespolizisten fernmündlich mitgeteilt, man habe ihre Anschrift bei Grenzkontrollen in einem Fahrzeug aufgefunden. Das Fahrzeug sei im Zusammenhang mit Wohnungseinbrüchen auffällig geworden. Zur üblichen Ankündigung, etwaige Wertsachen bei de...
HZA-S: Schwerpunktprüfung Bau Finanzkontrolle Schwararbeit Stuttgart (ots) - Schwerpunktprüfung Bau Stuttgarter Zollbeamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit haben heute mehrere verdachtslose Prüfungen auf diversen Baustellen im Stadtgebiet Stuttgart sowie im Landkreis Esslingen und im Rems-Murr-Kreis durchgeführt. Bei den Maßnahmen, die im Rahmen einer bundesweiten Schwerpunktprüfung stattfand, wurden insgesamt 15 Bauvorhaben kontrolliert. Im Fokus der Zöllner standen die Bezahlung der branchenspezifischen Mindestlöhne, illegale Beschäftigung von Ausländern, Scheinselbständigkeit, Sozialleistungsbetru...
POL-PDLU: Speyer – Falsche Spendensammler (38-1004) Speyer (ots) -10.04.2018, 17.10 Uhr Nach einem Zeugenhinweis auf einen Sammlungsbetrüger auf dem Gelände des Marktkaufs in der Auestraße wurde ein Fahrzeug mit französischem Kennzeichen kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass die drei Insassen im Alter von 14 bis 25 Jahre bundesweit wegen Sammlungsbetrug und Tageswohnungseinbrüchen in Erscheinung getreten waren. Bei der Fahrzeugdurchsuchung konnten Sammlungslisten für ein Behindertenwerk aufgefunden werden. Die drei Beschuldigten räumten nach Belehrung ein, dass sie illegal Spenden für das ...
POL-EL: Werlte – Zusammenstoß verhindert Werlte (ots) - Am Freitag kam es gegen 15:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Sögeler Straße. Die 27-jährige Fahrerin eines Honda Jazz befuhr die Sögeler Straße aus Werlte kommend in Richtung Sögel. Der unbekannte Unfallverursacher bog von der Straße Am Schützenplatz auf die Sögeler Straße ein und übersah dabei die Fahrerin des Honda. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste die Fahrerin aus Lathen ausweichen. Dabei kam sie zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und schlussendlich im dortigen Gleisbett zum Stehen. De...
POL-BS: Autofahrer übersieht Radfahrer Braunschweig (ots) - 18.04.2018, 7:44 Uhr Braunschweig, Ebertallee Am Mittwoch Morgen kam es auf der Ebertallee zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer. Der 14-jährige Radfahrer befuhr den Radweg der Ebertallee entgegen der Fahrtrichtung. Ein 40-jähriger Autofahrer übersah ihn infolgedessen als er in die Einfahrt eines Grundstücks abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer zog sich hierbei lediglich kleinere Verletzungen zu. Am PKW entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an:Polizei BraunschweigPI Braunschweig, Öffe...
POL-PDKH: Diebstahl an Fahrzeug Bingen-Sponsheim, Gustav-Stresemann-Straße (ots) - 10.04.2018, 18.00 Uhr, bis 11.04.2018, 07.00 Uhr Bisher unbekannter Täter entwendete von einem Kleintransporter Iveco mit KO-Kennzeichen die beiden Außenspiegel und die hinteren Seitenverkleidungen mit Beleuchtungseinheiten. Hinweise bitte an die Polizei Bingen, Telefon 06721-9050. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion BingenTelefon: 06721-9050www.polizei.rlp.de/pi.bingenPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuz...
POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Fangemeinschaft Großaspach überrascht und deren Fahnen gestohlen – Auto zerkratzt – Unfälle Rems-Murr-Kreis: (ots) - Stuttgart/Großaspach: Rivalisierende Fangruppierungen Das Pokalspiel der Stuttgarter Kickers und Sonnenhof Großaspach erfuhr außerhalb des Rasens noch ein Nachspiel. Ein Fanbus der SG Sonnenhof erreichte am Mittwochabend das heimische Stadion gegen 23 Uhr. Die meisten Insassen waren bereits auf der Strecke, insbesondere auch am Bahnhof Backnang ausgestiegen. Als der Busfahrer vor dem Stadion den Bus geparkt und die Eingangs- und Kofferraumtüren geöffnet hatte, kamen urplötzlich und unerwartet ca. 20 Personen auf den Omnibus zugelaufen. ...
POL-WES: Moers – 75-Jähriger vermisst / Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe Moers (ots) - Seit Mittwoch wird der 75-jährige Wolfgang Ulrich Steeb vermisst. Letztmalig sahen ihn Angehörige vormittags an seiner Wohnanschrift in Moers. Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: Ca. 176 cm groß, schlanke Figur (ca. 54 kg), kurze Haare / Glatze, Brillenträger, benutzt Gehstock. Bekleidung: Schwarze Hose, schwarze Steppjacke mit roten Streifen, braune Halbschuhe. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Vermissten oder dessen Verbleib geben können, sich mit der Polizei in Moers, Telefonnummer 02841 / 171-0 oder jeder anderen Polizeidi...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3918325
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.