DIE FÜNF SCHÖNSTEN TAGESTOUREN ZU DEN KÖNIGSHÄUSERN EUROPAS

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

DIE FÜNF SCHÖNSTEN TAGESTOUREN ZU DEN KÖNIGSHÄUSERN EUROPAS

PR-Gateway.de
8 min

AUF BESUCH BEI DEN ROYALS

Europas Hauptstädte sind bekannt für ihr kaiserlich-königliches Erbe. Einige der schönsten Sehenswürdigkeiten lassen sich bei einem Tagesausflug aufs Land entdecken. Welche herrschaftlichen Sitze einen Abstecher lohnen, haben die Experten der Leisure Pass Group, des weltweit führenden Spezialisten für City-Sightseeing-Pässe, hier zusammengestellt:

1. Zuhause bei der Queen … Windsor Castle, London

Zirka 30 Kilometer außerhalb von London befindet sich das geschichtsträchtige Windsor Castle. Es gilt als Lieblingsresidenz von Queen Elizabeth II. Das größte bewohnte Schloss der Welt spielt eine wichtige Rolle im Leben der Monarchin. Hier verweilt sie regelmäßig an den Wochenenden und über Ostern. Per Zug geht es von der Station London Paddington über Slough nach Windsor und in das nahe Eton. Das renommierte Eton College, das Prinz William und Harry besuchten, liegt nur 800 Meter vom Schloss entfernt.

Für Besitzer des London Pass ist die Zugfahrt sowie der Eintritt in Windsor Castle kostenlos. Der Eintritt beträgt normalerweise 21,20 Britische Pfund (zirka 24 Euro) pro Erwachsenem. Der London Pass ermöglicht freien Eintritt in mehr als 70 Attraktionen und Museen sowie die kostenfreie Teilnahme an Touren. Die Kosten für einen 1-Tages-Pass liegen bei 69 Britischen Pfund (zirka 78 Euro) pro Erwachsenem und 49 Britischen Pfund (rund 55 Euro) pro Kind. www.londonpass.de

2. Im Reich des Sonnenkönigs Ludwig XIV … Chateau de Versailles, Paris

Einer der spektakulärsten und monumentalsten Schlossbauten findet sich zirka 30 Kilometer außerhalb von Paris: das Chateau de Versailles. Einst als Jagdsitz auf dem Land geplant, verwandelte es sich unter der Herrschaft von Sonnenkönig Ludwig XIV im 17. Jahrhundert in einen Königspalast und wurde zum Zentrum des höfischen Lebens. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (RER, Züge der SNCF) gelangen Besucher von der City zum Schloss und seinem über 100 Hektar umfassenden Park. Versailles besitzt die größten Schlossgärten Europas.

Der reguläre Eintrittspreis in das Chateau de Versailles von 18 Euro pro Erwachsenem ist im Paris Pass enthalten. Er ermöglicht den freien Zugang zu über 60 Attraktionen in Paris sowie die kostenlose Teilnahme an Touren. Ein 2-Tages-Paris Pass kostet 131 Euro pro Erwachsenem. www.parispass.de

Übrigens: Geschichtsinteressierte begeben sich mit Hilfe des Paris Pass auf eine “Königliche-Schlösser-Rundreise” rund um die Hauptstadt. Die Schlösser von Fontainebleau, Chantilly, Compiegne und Pierrefonds können ebenso besichtigt werden wie die Kathedrale von Saint-Denis, die Ruhestätte vieler französischer Könige.

3. Zu Besuch in der Habsburger Zuflucht auf dem Land … Schloss Hof, Wien

Der frühere Landsitz der Habsburger, das Schloss Hof, liegt eine knappe Fahrtstunde von Wien entfernt inmitten eines 50 Hektar großen Ensembles aus Terrassen, Orangerien und gepflegten Barockgärten. Das beeindruckende architektonische Zeugnis der Kaiserherrschaft aus dem 18. Jahrhundert beherbergt die Gemächer der Kaiserin Maria Theresa, der einzigen Frau auf dem Habsburger Thron. Wienbesucher erreichen die Sehenswürdigkeit mit dem Hop-on/Hop-off-Bus. Wer möchte, besichtigt das wenige Minuten entfernte Schloss Niederweiden. Das kaiserliche Jagdschloss aus dem 18. Jahrhundert wurde für private Feste genutzt.

Die Eintrittspreise von 13 Euro bzw. 9,50 Euro in das Schloss Hof und das Schloss Niederweiden sind ebenso wie die Hop-on/Hop-off-Bustour im Vienna PASS enthalten. Er ermöglicht den freien Zugang zu über 60 Attraktionen in Wien sowie die kostenlose Teilnahme an Touren. www.viennapass.de

4. Eine Reise zurück in die Vergangenheit … Schloss Rosersberg, Stockholm

Zirka 30 Kilometer vor den Toren Stockholms liegt das verborgene Juwel der königlichen Bauten Schwedens: Schloss Rosersberg am Mälarsee. Besucher bewundern hier eine der besterhaltenen königlichen Inneneinrichtung aus dem 19. Jahrhundert. Anschließend wandeln sie in den im französischen Barockstil angelegten Gärten.

Wer einen Tagesausflug plant, begibt sich an Bord der M/S Evert Taube. Neben der Bootsfahrt ist eine geführte Tour durch das Schloss Rosersberg im Wert von 545 Schwedischen Kronen (zirka 53 Euro) im Stockholm Pass enthalten. www.stockholmpass.de

5. Hampton Court Palace, London

Etwa 20 Kilometer außerhalb von London City liegt der einstige Herrschaftssitz von König Heinrich VIII, Hampton Court Palace. Nach der Übernahme des Gemäuers durch Heinrich VIII von seinem in Ungnade gefallen Lordkanzler Kardinal Wolsey in den 1520er-Jahren baute der König den Palast weiter aus. In der Folgezeit diente der Palast mehreren Monarchen als Residenz. Die Wände wurden mit dekadenten Tapisserien und Gemälden aus den verschiedensten Jahrhunderten dekoriert.

Tagesausflügler nehmen den Zug von London aus. Am Ziel angekommen spazieren sie durch den 24 Hektar großen königlichen Garten. Beim Schlendern sollten Besucher aufpassen, dass sie nicht im berühmten Irrgarten verloren gehen, denn am Ende begegnen sie dort dem Geist von Catherine Howard, Henrys fünfter Ehefrau. Lohnend ist auch ein Abstecher zu den königlichen Tennisplätzen.

Der Eintrittspreis in den Hampton Court Palace von 20,90 Britischen Pfund (zirka 24 Euro) pro Erwachsenem ist im London Pass inbegriffen. Dieser erlaubt es, die langen Warteschlangen am Eingang zu umgehen. www.londonpass.de

Über die Leisure Pass Group

Die Leisure Pass Group ist der weltweit größte Anbieter von Freizeitpässen. In insgesamt 33 Destinationen in 16 Ländern auf fünf Kontinenten ermöglicht das Unternehmen Reisenden, Geld und Zeit bei der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten sowie bei der Teilnahme an Ausflügen und Touren am jeweiligen Zielort zu sparen. www.leisurepassgroup.com

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Krombacher setzt Erfolgskurs mit Neuprodukten fort Krombach (ots) - Frühlingsoffensive: Die Krombacher Brauerei erweitert ihr erfolgreiches Sortiment um gleich drei neue Produkte. Ab März werden die Neuheiten im Handel verfügbar sein: - Krombacher o,0% Radler - Krombacher Brautradition Naturtrübes Landbier - KROMBACHER'S FASSBRAUSE Maracuja Der natürliche Durstlöscher: Jetzt als fruchtig-spritziges Krombacher o,0% Radler Mit dem 2017 eingeführten Krombacher o,0% als Pils und Weizen wurden neue Verbraucher und Martktanteile gewonnen, neue Kaufimpulse gesetzt und durch den eigenständigen Auftritt in Produktausstattung und Kommunikation für weite...
Wanderwitz: 50 Jahre Filmförderungsanstalt – erfolgreich im … Berlin (ots) - Die nationale Filmförderung feiert Geburtstag Vor 50 Jahren hat der Deutsche Bundestag mit der Verabschiedung des Filmförderungsgesetzes auch die Filmförderungsanstalt (FFA) aus der Taufe gehoben. Heute begeht die FFA dieses Jubiläum mit einem Festakt. Dazu erklärt der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marco Wanderwitz: "Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gratuliert der Filmförderungsanstalt herzlich zu ihrem 50. Geburtstag. Die FFA blickt auf ein halbes Jahrhundert Erfolgsgeschichte im Dienst des deutschen Kinofilms zurück. Ohne sie wären nennens...
SWR4 Open Air auf dem Flugplatz Mendig Mainz (ots) - Auf dem Festivalgelände des Flugplatzes in Mendig lädt SWR4 Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der Stadt Mendig und der Test Event Area Mendig am Freitag, 15. Juni 2018, mit dem "SWR4 Open Air" zum Höhepunkt des diesjährigen Schlager-Sommers ein. Zwischen Vulkanen und Seen sorgen Matthias Reim, Beatrice Egli, Howard Carpendale, Vanessa Mai, Thomas Anders, Maria Voskania und Vincent Gross für ein unvergessliches Schlager-Erlebnis. Sitzplatztickets (Festzeltgarnituren) für 22 Euro zuzüglich Gebühren gibt es im Vorverkauf ab 27. März 2018 beim SWR4-Ticketservice unter Tel. 06131 ...
Lernen – so vielfältig, flexibel und vernetzt wie die Welt von … Stuttgart (ots) - Die Integrata Cegos Group stellt ihre Lernplattform LearningHub@Cegos vor, die eine neue, moderne Lernwelt eröffnet. Im Hinblick auf die Digitale Transformation nutzt die Integrata Cegos Group ihre Neuentwicklung für ein vernetztes und individualisiertes Lernen bestehend aus dem eigenen Portfolio sowie externen Lernlösungen. Den Schlüssel zum Lernerfolg bildet die sogenannte "Learner Experience", ein umfassender Ansatz, der Lernen zu einem echten Erlebnis macht. Die Basis bildet das breite Portfolio mit vielen nützlichen Tools, unterschiedlichsten digitalen Medien und Lernfor...
Datensicheres psychological Targeting in der Healthcare Kommunikation mcPilot liefert passgenaue Ansprache Ihrer Kunden Marketingkommunikation zu individualisieren wird zum Megatrend. Wie dabei jedoch private Grenzen und der Respekt vor Datenschutzrechten von Kunden verletzt werden können, zeigt der Datenskandal um Cambridge Analytica und Facebook, der Mark Zuckerberg unter ungewohnten Druck setzt. Facebook-Daten von Millionen von Nutzern wurden ohne Einverständnis ihrer Eigentümer weitergegeben und in u.a. Wahlkampfstrategien instrumentalisiert. Methodenansatz von Cambridge Analytica Cambridge Analytica bedient sich eines Methodenansatzes basiere...
Der Mut für den großen Wurf fehlt – Ein Kommentar zum … Ravensburg (ots) - Ein Bildungspaket haben sie geschnürt in Berlin, milliardenschwer und sehr ambitioniert. Das ist löblich, war angesichts der aus deutscher Sicht bitteren Pisa-Studien jedoch auch dringend nötig. Schade aber ist, dass auch dieses Mal nicht der Mut aufgebracht wird, die Bildungshoheit der Länder, das sogenannte Kooperationsverbot, nicht nur aufzuweichen, sondern tatsächlich zu kippen und dem föderalen Klein-Klein einen großen Wurf entgegenzusetzen: einen bundesweit einheitlichen Bildungsstandard. Natürlich wäre das nur sinnvoll, wenn sich der Standard am Niveau jenes Landes or...
Anteil erneuerbarer Energien am Energieverbrauch in der EU … Luxemburg (ots) - Im Jahr 2016 erreichte der Anteil der Energie aus erneuerbaren Quellen am Bruttoendenergieverbrauch in der Europäischen Union (EU) einen Wert von 17% und war damit doppelt so hoch wie 2004 (8,5%), dem ersten Jahr, für das Daten verfügbar sind. Der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttoendenergieverbrauch ist einer der Leitindikatoren der Strategie Europa 2020. Die EU soll bis zum Jahr 2020 einen Anteil von 20% erneuerbarer Energien am Bruttoenergieendverbrauch erreichen und mindestens 27% bis 2030. In Deutschland lag der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttoendenergieverbrau...
Ohoven: Bei der Bildung nicht kleckern, sondern klotzen Berlin (ots) - Zu den bildungspolitischen Vereinbarungen von Union und SPD erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Die Bildungspläne von Union und SPD sind kein Leuchtturmprojekt, sondern ein Nachtwächterprogramm. Wenn die Politik den massiven Fachkräftemangel im Mittelstand endlich als Realität begreifen würde, würde sie uns nicht sechs Milliarden Euro in vier Jahren für bundesweit 40.000 Schulen mit acht Millionen Schülern als Bildungsaufbruch verkaufen. In unserer aktuellen Unternehmerumfrage haben 95 Prozent eine Bildungsoffensive mit einem Prozentpunkt des bestehenden Mehrwertsteuera...
Agrarfrost holt Weltrekord „Längste Pommes Frites der Welt“ … Hamburg (ots) - Jetzt hält der Tiefkühl-Kartoffelspezialist Agrarfrost einen ganz besonderen Weltrekord: Die längste Pommes Frites der Welt, geschnitten aus einer Kartoffel im klassischen Pommes Frites-Quadrat, misst nun 27,2 cm und ist damit 2,7 cm länger als die französische Weltrekord-Pommes Frites aus 2009, die 24,5 cm lang gewesen ist. "Ja, wir haben den neuen Weltrekord für die längste Pommes Frites der Welt, geschnitten aus einer Kartoffel, geschafft. Unser Dank geht an unsere Landwirte, die die riesengroßen Heimatkartoffeln angebaut haben. 27,2 cm in einem Schnitt, aus einer Kartoffel ...
Kommentar zur Aufstockung von Bundeswehrmandaten Stuttgart (ots) - Statt in einen Automatismus immer neuer Verlängerungen und Aufstockungen von Bundeswehrmandaten zu verfallen, täte dem Land eine tiefer gehende Debatte über außenpolitische Ziele und seine militärische Rolle in der Welt gut. Viele haben auch mehr als 20 Jahre nach dem ersten deutschen Auslandseinsatz keinen Frieden damit gemacht. Gründe dafür gibt es angesichts der Entwicklungen in Afghanistan, Mali sowie im Irak und in Syrien durchaus. In allen Fällen sind militärische Erfolge kaum zu bestreiten, genauso wenig aber, dass die nachhaltige Befriedung bisher nicht gelingt. Je ...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341702
PR-Gateway.de
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.