Wie schütze ich mich vor Taschendiebstahl?

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Wie schütze ich mich vor Taschendiebstahl?

2 min

Frankfurt/Main (ots) – Besonders im dichten Menschengedränge wie etwa in Kaufhäusern und Restaurants, bei Großveranstaltungen oder in öffentlichen Verkehrsmitteln wittern Langfinger leichte Beute. Dabei läuft der Diebstahl oft nach der gleichen Masche ab: Durch Anrempeln, Drängeln oder Bekleckern lenkt ein Täter das Opfer ab, der Zweite stiehlt die Beute und gibt sie an einen Dritten weiter, der dann schnell verschwindet. Werden die Diebe nicht auf frischer Tat erwischt, sind sie meist nur schwer dingfest zu machen – zudem die Opfer den Verlust oftmals erst spät bemerken. Wie schützt man sein Geld und die Zahlungskarten am besten? Hier die wichtigsten Tipps von kartensicherheit.de:

– Wertsachen dicht am Körper in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung tragen. – Handtaschen oder Rucksäcke nicht unbeaufsichtigt lassen, etwa an der Garderobe eines Restaurants oder im Fahrradkorb. – Im Gedränge verstärkt auf Wertsachen achten und sich nicht ablenken lassen. – Nur so viel Bargeld wie nötig mitnehmen, denn bei Verlust ist es nicht ersetzbar. – Regelmäßig prüfen, ob noch alle Zahlungskarten da sind. – PIN geheim halten und nie mit der girocard zusammen aufbewahren. Am Geldautomaten nicht ablenken lassen und die PIN-Eingabe immer verdecken. – Zahlungskarten bei Diebstahl sofort unter +49 116 116* oder +49 (0) 30 4050 4050* sperren lassen und den Vorfall der Polizei melden.

* Sperr-Notruf 116 116 aus Deutschland kostenfrei; Gebühren für Anrufe aus dem Ausland abhängig vom ausländischen Anbieter/Netzbetreiber

Quellenangaben

Textquelle:EURO Kartensysteme GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/38715/3918444
Newsroom:EURO Kartensysteme GmbH
Pressekontakt:EURO Kartensysteme GmbH
Margit Schneider
Tel.: 069/979454558
E-Mail: margit.schneider@eurokartensysteme.de

Agentur Schwarz & Sprenger GmbH
Anja Schneider
Tel.: 089/664335
E-Mail: anja.schneider@schwarz-sprenger.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Hausratversicherung in Einbruchshochburgen oft teuer München (ots) - - Absicherung von Hausrat kostet in den Stadtstaaten und NRW am meisten - Hausratversicherung im Norden Deutschlands teurer als im Süden - Städtevergleich: Kölner zahlen doppelt so viel wie Nürnberger In den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen sowie in Nordrhein-Westfalen zahlen Verbraucher am meisten für eine Hausratversicherung.(1) Ein möglicher Grund: In diesen vier Bundesländern gibt es im Verhältnis zur Einwohnerzahl die meisten polizeilich registrierten Wohnungseinbrüche.(2) Die Hausratversicherung kommt unter anderem für Schäden durch Wohnungseinbrüche auf. Daher ber...
Zoll zeigt bundesweit Präsenz auf Baustellen Bonn (ots) - Mehr als 2.800 Bedienstete der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls überprüften am 18. und 19. April in einer bundesweiten Schwerpunktprüfung das Bauhauptgewerbe mit Schwerpunkt im Trocken- und Montagebau. Unterstützt wurden sie dabei von 95 Bediensteten anderer Behörden. Erste Ergebnisse liegen nun vor. Die Einsatzkräfte haben insgesamt 13.339 Personen auf Baustellen in ganz Deutschland nach ihren Arbeitsverhältnissen befragt sowie in 638 Fällen Geschäftsunterlagen der Arbeitgeber überprüft. Geprüft wurde insbesondere die Einhaltung des gesetzlichen Mindestlohns nach dem...
Farbanschlag auf Wohnhaus und Büro des AfD-Abgeordneten Volker … Berlin (ots) - Auf das Wohnhaus und das Wahlkreisbüro des Göppinger AfD-Bundestagsabgeordneten Volker Münz sind in der Nacht zum Freitag Farbanschläge verübt worden. Die bislang unbekannten Täter haben dabei die Eingangstür und die Fassade des Wohnhauses sowie den Eingang des Wahlkreisbüros in Göppingen mit roter und schwarzer Farbe beschmiert. Es ist ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden. Bereits in der Vergangenheit kam es im Kreis Göppingen zu Farbanschlägen auf Veranstaltungslokale der AfD. Es ist der zweite Angriff auf einen AfD-Abgeordneten innerhalb weniger Tage. In der Nacht...
phoenix: Bowling for Columbine – Samstag, 24. März 2018 – … Bonn (ots) - Der Amoklauf an der Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida vom 14. Februar 2018 ist nur das jüngste Beispiel einer langen traurigen Reihe von Amokläufen und Waffengewalt an amerikanischen Schulen. Eine Nation leidet und ringt nach Antworten. Den Mut, etwas an der Gesetzgebung zum Schusswaffengebrauch zu ändern, sucht man in den USA bislang jedoch vergeblich. Dagegen formiert sich eine Gruppe bestehend aus SchülerInnen, StudentenInnen und Erwachsenen, die mit ihrer "March for our Lives" Demonstration am Samstag, 24. März 2018 in Washington D.C. ein aus ihrer Sicht längst...
Rot-Rot versagt im Kampf gegen kriminelle Tschetschenen Potsdam (ots) - Erneut gab es in der Nacht zu Mittwoch tätliche Auseinandersetzungen unter Asylbewerbern in Cottbus. 26 Tschetschenen wurden in Polizeigewahrsam genommen, nachdem sie auf einem Sportplatz mit einer Gruppe Afghanen in Streit geraten waren. Ein 28-jähriger Tschetschene erlitt eine Stichverletzung im Rippenbereich, zwei seiner Landsleute Prellungen und Kopfverletzungen. Drei Afghanen wurden im Gesicht verletzt. In Brandenburg leben derzeit rund 7000 Tschetschenen. Von den laut Innenminister 'lediglich' 130 Islamisten in Brandenburg sind rund die Hälfte muslimische Tschetschenen, w...
Anklage gegen Waffenhersteller SIG Sauer erhoben Hamburg (ots) - Im größten Fall illegalen Waffenhandels der vergangenen Jahre will die Staatsanwaltschaft Kiel nun mehr als 12 Millionen Euro vom ältesten deutschen Waffenhersteller SIG Sauer mit Sitz in Eckernförde einziehen. Laut Anklage, die Reporter von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung einsehen konnten, wird SIG Sauer zur Last gelegt, insgesamt 36.628 Pistolen zunächst in die USA und dann illegal weiter nach Kolumbien ausgeführt zu haben. Damit habe das Unternehmen wissentlich gegen die Außenwirtschaftsverordnung verstoßen. Den Angeklagten drohen aber auch persönliche Konsequenzen, im Fal...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.