Laut war gestern – und was ist morgen?

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Laut war gestern – und was ist morgen?

4 min

Mainz (ots) – In den Diskotheken der 1970er-Jahre hat niemand an den Schutz des Gehörs gedacht, in den 1980er-Jahren begann die Walkman-Ära, und ab dem Jahr 2000 sorgte der MP3-Player für laute Musik auf den Ohren. Der „Tag gegen Lärm“ ist Anlass, sich über Lärm im Alltag bewusst zu werden. In den letzten Jahren wurde viel dafür getan, dass unsere Ohren vor Lärm geschützt werden. Kopfhörer mit Lautstärkendrosselung sorgen für tolle Klangerlebnisse, Konzerte lassen sich mit individuell angepasstem Gehörschutz genießen. Auf den Straßen hat sich ebenfalls etwas verändert: Es gibt speziellen Flüsterasphalt, der die Abrollgeräusche der Autoreifen senkt. In Baden-Württemberg gibt es Anzeigetafeln für Motorradfahrer. Dort wird neuerdings nicht die Geschwindigkeit angezeigt, sondern die Lautstärke. Für Cabrio- und Motorradfahrer gibt es speziellen Gehörschutz, der Fahrgeräusche unterdrückt, Warnsignale, Musik und Radiohinweise wieder hörbar macht.

Im Beruf kommen Dämmelemente, sogenannte „Absorber“, zum Einsatz. In Großraumbüros sorgen sie dafür, dass es ruhiger wird, spezielle Teppichböden, Grünpflanzen und Vorhänge mindern Bürolärm. Lärmschutz wird im beruflichen Umfeld durch die Arbeitsschutzverordnung festgelegt und von den Betrieben umgesetzt.

Im privaten Haushalt und der Freizeit werden Lärmquellen oft gar nicht als solche wahrgenommen. Mehrmals am Tag kommt der Staubsauger zum Einsatz, leckere Smoothies werden gemixt. Dass dabei schnell mal Dezibelwerte von 80 dB und mehr, wie beim Rasenmähen, entstehen können, ist vielen nicht bewusst. Martin Blecker, Präsident der Europäischen Union der Hörakustiker e. V., dazu: „Ab 85 Dezibel kann die Schädigung des Gehörs beginnen. Das entspricht in etwa dem Lärm, den ein LKW in fünf Metern Entfernung verursacht. Hörakustiker sind Experten in Sachen Lärmschutz. Sie können für fast alle Hörsituationen eine passende Lösung anbieten. Übrigens auch für Kinder, ihre Ohren benötigen manchmal höheren Schutz als Erwachsene.“ Wenn das Bewusstsein für ein leiseres Leben weiterhin wächst, haben die Generationen von morgen aus den Fehler von gestern gelernt. Kopfhörerpartys mit gedrosselter Lautstärke, Szene-Clubs, die zum entspannten Musikgenuss einladen, könnten die Hörwelt von morgen sein!

Varianten von Gehörschutz

Aktiver Gehörschutz: Bei dieser speziellen Variante sorgt eine eingebaute Elektronik für die situationsgerechte Lärmdämmung. Leise Signale können passieren, während impulsartig auftretender Lärm abgedämpft wird. Ideal zum Beispiel für Jäger.

Standard-Gehörschutz: Vorgefertigte Gehörschutzstöpsel ohne Filter eignen sich für alle, die sich vor Lärm schützen möchten, ohne bestimmte Anforderungen an den Tragekomfort und die Klangqualität zu stellen. Denn hier werden die gefährlichen hohen Frequenzen stärker gedämpft, was einen dumpferen Klang zur Folge hat.

Kapsel-Gehörschutz: Kapsel-Gehörschutz ist für den beruflichen Einsatz bei sehr lauten Tätigkeiten – in der Industrie oder am Flughafen – geeignet. Durch die Abdeckung des gesamten Ohres und der Knochenleitung ist der Schallschutz sehr groß.

weiterführender Link: www.tag-gegen-laerm.de/

Quellenangaben

Textquelle:Europäische Union der Hörakustiker e. V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/113106/3918731
Newsroom:Europäische Union der Hörakustiker e. V.
Pressekontakt:Europäische Union der Hörakustiker e. V.
Sabine Stübe-Kirchhof
Neubrunnenstraße 3
55116 Mainz
Tel: +49 (0) 61 31 / 28 30-14
Fax: +49 (0) 61 31 / 28 30-30
E-Mail: presse@euha.org
Internet: www.euha.org

Das könnte Sie auch interessieren:

DEG beteiligt sich an mexikanischem Gesundheitsdienstleister Köln (ots) - - Co-Investor einer Finanzierungstranche von Australis - Wachstumskapital für Grupo Vitalmex - Verbessertes Angebot im mexikanischen Gesundheitswesen In Mexiko steigt der Bedarf an medizinischen Behandlungen, etwa aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. Um diesen Bedarf decken zu können, spielen Anbieter von integrierten Gesundheitsdienstleistungen wie die Grupo Vitalmex eine wichtige Rolle. Die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH beteiligt sich mit 14 Mio. USD an dem Unternehmen, um weiteres Wachstum zu ermöglichen. Die DEG ist Co-Investor...
Jeder Tropfen zählt: Blutspendeaktion bei Santander Mönchengladbach (ots) - Santander geht in Vorleistung - und das nicht nur bei Finanzierungen, sondern auch für den Weltblutspendetag am 13. Juni. Denn heute fand bereits zum elften Mal im Rahmen der "We are Santander"-Woche eine der größten Blutspendeaktionen in der Region statt. Dabei kamen 86 Liter Blut von über 170 Spendern für lebensrettende Maßnahmen zusammen. Damit auch in diesem Jahr möglichst viele Santander Mitarbeiter eine mobile Blutspende am Arbeitsplatz abgeben konnten, richteten sich geschulte Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit Liegen und medizinischen Geräten für einen...
Auslandsexperte BDAE mit neuer Krankenversicherung für … Hamburg (ots) - Mit dem Produkt EXPAT GERMANY hat die auf Auslandsversicherungen spezialisierte BDAE Gruppe ab sofort ein neues Auslandskrankenversicherungsprodukt im Angebot, das auf die Zielgruppe der sogenannten "Incoming"- Personen zugeschnitten ist. Dabei handelt es sich um Ausländer und deren Angehörige, die vorübergehend in Deutschland leben und arbeiten. Versicherbar sind ausländische Gäste aller Nationalitäten in Deutschland und zusätzlich auch in den EU- und Schengen-Staaten. Zudem sind urlaubs- und berufsbedingte Aufenthalte weltweit abgesichert. Voraussetzung für die Versicherbarke...
Der CLEAR-Behandlungsansatz – Neue Erkenntnisse zur … Düsseldorf (ots) - Vollständige Erscheinungsfreiheit bei der chronischen Hautkrankheit Rosacea - was bedeutet das für die Patienten? Auf diese Frage gibt der neue CLEAR-Behandlungsansatz eine Antwort. Viele der rund vier Millionen Rosacea-Patienten in Deutschland wünschen sich von ihrer Therapie, dass ihre Haut damit nicht nur fast erscheinungsfrei wird, sondern dass die Symptome wie starke Gesichtsröte oder entzündliche Papeln und Pusteln komplett verschwinden. Heute weiß man, dass Rosacea mit modernen Medikamenten in vielen Fällen bis zum völligen Verschwinden der Symptome behandelt werden k...
Norgine meldet FDA-Zulassung für PLENVU® (NER1006) – … Amsterdam (ots/PRNewswire) - - US-Starttermin: zweites Halbjahr 2018 -In Europa wird PLENVU® durch Norgine vertriebenNorgine B.V. gab heute bekannt, dass die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) die Zulassung für PLENVU® (NER1006) erteilt hat. Bei dem Produkt handelt es sich um ein osmotisches Abführmittel zur Darmreinigung für die Vorbereitung von Koloskopien bei Erwachsenen. PLENVU® ist die einzige niedrigvolumige (1 l) vorbereitende Darmspüllösung auf Basis von Polyethylenglykol (PEG). (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/597589/Norgine_Logo.jpg...
Karl Friedrich Liebau im HeilpraktikerFakten-Interview über … München (ots) - Karl Friedrich Liebau war über drei Jahrzehnte Chefredakteur der Naturheilpraxis. Im Interview mit dem Online-Portal HeilpraktikerFakten ärgert Liebau, dass Ärzte häufig über Heilpraktiker reden, aber selten mit ihnen. Und dass durchaus bewusst immer wieder Unwahrheiten über das Behandlungsspektrum beim Heilpraktiker verbreitet werden. "Heilpraktiker sind in ihrer Tätigkeit aus Patientenschutzgründen mit einem massiven Ärztevorbehalt belegt, indem ihnen die Haupttätigkeit eines Arztes bei Strafe untersagt ist - nämlich verschreibungspflichtige, stark wirksame und nebenwirkungsb...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.