POL-DA: BAB 67 – Lorsch-Gernsheim: Unfall mit drei Lastwagen / Langer Stau auf der Autobahn

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-DA: BAB 67 – Lorsch-Gernsheim: Unfall mit drei Lastwagen / Langer Stau auf der Autobahn

Presseportal.de
2 min

Polizeimeldungen -

Lorsch-Gernsheim (ots) – Relativ viel Glück hatten drei Lastwagenfahrer am Dienstagmorgen (17.4.2018) auf der A67 zwischen Lorsch und Gernsheim. Bei einem Auffahrunfall um kurz nach 10 Uhr wurden zwei der drei Lastwagenfahrer offensichtlich nur leicht verletzt. Vorsorglich wurden die Männer jedoch zur weiteren medizinischen Abklärung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der 24 Jahre alte Fahrer aus Nordrhein-Westfalen übersah mit seinem Sattelauflieger das Stauende und prallte gegen das Heck eines Berufskollegen. Der Lastwagen des 30-Jährigen wurde durch den Aufprall auf den davor stehenden Brummi geschoben. Der 47-Jährige aus dem Landkreis Groß-Gerau blieb unverletzt. Die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten zunächst voll gesperrt werden. Der verständigte Rettungshubschrauber wurde vor Ort nicht mehr benötigt. Es bildete sich schnell ein mehrere Kilometer langer Stau. Nach Freigabe eines Fahrstreifens konnte der Verkehr soweit abfließen. Wegen den Aufräumungsarbeiten ist die Unfallstelle bis voraussichtlich 16.30 Uhr nur einspurig befahrbar. Die Höhe des entstandenen Sachschadens liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 100.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme sind Verkehrsteilnehmer auf der Gegenfahrbahn durch „Gaffer“ ausgebremst worden. Gegen einen Autofahrer, der das Unfallgeschehen mit seinem Handy aufgenommen hat wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Neben den zu erwartenden 100 Euro wird er einen Punkt in Flensburg bekommen. Andere Personen, die ebenfalls das Handy während der Autofahrt zückten und Bilder machten, wurden von der Polizei fotografiert. Auch sie müssen für ihr Verhalten mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-TUT: (Oberndorf am Neckar-Boll) Schutzhütte beschädigt – Polizei sucht Zeugen Oberndorf am Neckar-Boll (ots) - Bislang unbekannte Personen haben in der Zeit zwischen Samstag, 12 Uhr, und Sonntag, 8.45 Uhr, die Schutzhütte Boll im Gewann Härleswiesen erheblich beschädigt. (wir berichteten unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3911469) In diesem Zusammenhang sucht die Polizei eine Gruppe von jungen Personen, welche sich am Samstagabend, gegen 19 Uhr, an der Hütte aufgehalten haben. Die gleichartig mit hellblauen Polo-Shirt gekleideten Personen werden gebeten, sich als Zeugen bei der Polizei in Oberndorf (Tel.: 07423 8101-0) zu melden. R...
POL-SE: Bad Segeberg – Versuchtes Tötungsdelikt vor Diskothek Bad Segeberg (ots) - Am frühen Sonntagmorgen ist es auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Bahnhofstraße in Bad Segeberg zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Zwei Männer wurden schwerverletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen griff ein 29 Jahre alter Deutscher aus Rendsburg gegen 2:13 Uhr zwei Männer mit einem Messer an. Beide Männer erlitten schwere Verletzungen im Bereich des Halses. Eingesetzte Rettungskräfte versorgten die verletzten Männer. Beamte des Polizeireviers Bad Segeberg nahmen den Tatverdächtigen auf dem Parkplatz fest und brach...
POL-HH: 180412-2. Zeugenaufruf – Raub auf Kiosk in Hamburg-Wilhelmsburg Hamburg (ots) - Tatzeit: 11.04.2018, 15:55 Uhr Tatort: Hamburg- Wilhelmsburg, Fährstraße Die Hamburger Polizei fahndet nach einer Gruppe von unbekannten Tätern, die gestern Mittag einen Kiosk in Hamburg-Wilhelmsburg überfallen haben. Das für die Region zuständige Raubdezernat (LKA 184) hat die Ermittlungen aufgenommen. Mehrere Jugendliche hielten sich vor dem Kiosk in der Fährstraße auf und betraten immer wieder den Laden, ohne dabei etwas zu kaufen. Nachdem erneut drei der Jugendlichen den Kiosk aufsuchten, hielt einer der jungen Männer eine Schu...
POL-HAM: Unfallflucht auf dem Bockelweg Hamm-Heessen (ots) - Zwischen 16 Uhr und 16.30 Uhr wurde am Donnerstag, 19. April, ein in einem Seitenarm des Bockelweges geparkter Honda Jazz beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen. (ba) Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium HammPressestelle Polizei HammTelefon: 02381 916-1006E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.dehttp://www.polizei.nrw.de/hamm/Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell
POL-WL: Scheibe eingeschlagen ++ Rosengarten/Eckel – Diesel abgezapft ++ Neu Wulmstorf – Fahrlässige Brandstiftung ++ Winsen – Radfahrer von Unimog erfasst ++ Tostedt – Gegen Baum geprallt Tespe (ots) - Scheibe eingeschlagen In der Zeit zwischen Dienstag, 12:30 Uhr und Mittwoch, 16:00 Uhr, sind Diebe in ein Einfamilienhaus an der Eichenallee eingebrochen. Die Täter hatten zunächst versucht, die Terrassentür aufzuhebeln. Letztlich schlugen sie eine Scheibe ein, um in das Objekt zu gelangen. Sämtliche Räume des Hauses wurden durchsucht. Hierbei erbeuteten die Täter einen Fernseher, einen Computer und Schmuck. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2000 EUR. Rosengarten/Eckel - Diesel abgezapft Rund 300 l Dieselkraftstoff erbeuteten Diebe in der ...
POL-OS: Ankum: Dachstuhlbrand in Einfamilienhaus Ankum (ots) - Die Freiwillige Feuerwehr Ankum musste am Mittwochmittag zu einem Wohnhausbrand in die Straße Im Esch ausrücken. Eine Nachbarin hatte gegen 13 Uhr Rauch im Dachbereich des Einfamilienhauses bemerkt und die Hauseigentümerin benachrichtigt. Als die alarmierte Feuerwehr wenig später am Einsatzort eintraf, stand bereits ein Teil des Dachstuhls in Brand, der aber unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Polizei nahm noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aus. Möglicherweise ist ein Defekt an der auf dem Dachboden install...
FW Ratingen: starke Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus – Feuerwehr rettete Katze aus Wohnung Ratingen (ots) - KZW - Ratingen- Breitscheid, Mintarder Weg, 16:53 Uhr; 20.04.2018 Zu einem vermuteten Wohnungsbrand am Mintarder Weg in Ratingen- Breitscheid wurde die Feuerwehr Ratingen am heutigen Spätnachmittag gegen 16:53 Uhr alarmiert. Laut der Meldung auf dem Alarmschreiben hat ein Rauchwarnmelder in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgelöst und es roch stark nach Qualm. Bei Eintreffen der ersten Kräfte vor Ort war Brandgeruch wahrnehmbar, es drang aber noch kein Rauch durch die Wohnungstür in den Treppenraum. Laut weiteren Bewohnern des Gebäudes, die alle bereits ...
POL-PPWP: Wieder ins rechte Licht gerückt: Polizeipuppenbühne mit neuer Beleuchtung ausgestattet Kaiserslautern (ots) - Dr. Eva Niebergall-Walter von der Landesverkehrswacht Rheinland-Pfalz überreichte am Montagnachmittag Polizeipräsident Michael Denne und Mitarbeiterinnen der Puppenbühne des Polizeipräsidiums Westpfalz zwei neue Bühnenscheinwerfer. Die Polizeipuppenbühne wurde 2006 eingerichtet und ist seither im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westpfalz in Grundschulen und Kindergärten unterwegs. In Vorführungen bringt die Polizei den Kindern verkehrspräventive Themen mittels pädagogischen Puppenspiels n&au...
POL-BOR: Gronau – Autofahrerin zweimal alkoholisiert unterwegs Gronau (ots) - (mh) Am Samstagabend kontrollierten Polizeibeamte gegen 20:00 Uhr eine 77 jährige Autofahrerin aus Gronau. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Frau in alkoholisierten Zustand von der Ochtruper Straße bis zur Feldstiege gefahren war. Ein Arzt entnahm der Gronauerin eine Blutprobe. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, leiteten ein weiteres Strafverfahren ein und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. Den Führerschein konnte man ihr nicht wegnehmen. Den hatten Beamte am Samstagnachmittag bereits sichergestellt. Bei einer Kontrolle hatten B...
POL-HF: Verkehrsunfall mit Personenschaden Alleinunfall unter Alkoholeinfluss Herford (ots) - (sls) Am Freitagmorgen (20.04.)gegen 11:00 Uhr, befuhr eine 46-Jährige aus Vlotho mit einem Pkw Opel Astra die Straße Im Kuhnholt in Fahrtrichtung Zur Loose. In Höhe eines dortigen Grillplatzes streifte sie den linksseitig geparkten Opel einer 26-jährigen Lippstädterin. Dieser wurde dadurch auf den dahinter parkenden VW Polo eines 29-jährigen Halters aus Petershagen geschoben. Durch den Zusammenstoß überschlug sich das Fahrzeug der Vlothoerin, touchierte einen Metallpfosten und landete auf dem Fahrzeugdach mittig der Fahrbahn. Die Fahr...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3919135
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.