POL-E: Essen: Presseerklärung der Essener Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Essen- Folgemeldung- Polizei findet nach einem Hinweis einen tödlich verletzten Mann in einer Dachgeschosswohnung

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-E: Essen: Presseerklärung der Essener Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Essen- Folgemeldung- Polizei findet nach einem Hinweis einen tödlich verletzten Mann in einer Dachgeschosswohnung

Presseportal.de
3 min

Polizeimeldungen -

Essen (ots) – 45326 E- Altenessen-Süd:

Wie wir heute Morgen (Dienstag, 17.4.) berichteten, erhielt die Essener Polizei am Montagabend (16. April gegen 21.15 Uhr) einen telefonischen Hinweis, wonach in einer Dachgeschosswohnung an der Schmemannstraße eine tote Person liegen soll. Polizisten der Inspektion Nord brachen gewaltsam die Wohnungstür auf und fanden die beschriebene leblose Person. Noch in der Nacht nahm eine Mordkommission die umfangreichen Ermittlungen auf. Zwei verdächtige Männer, die Stunden später am Tatort auffielen, konnten nach einer kurzen Verfolgung gestellt, überwältigt und festgenommen werden. Im Laufe des heutigen Tages konnten die beiden Verdächtigen als Beschuldigte vernommen und zahlreiche Spuren ausgewertet werden.

Folgender Ermittlungsstand ist nunmehr aktuell: Aus noch unbekannten Motiven wurden dem inzwischen identifizierten 56 Jahre alten Opfer zahlreiche Stichverletzungen zugefügt. Der in Essen wohnende Verstorbene starb infolge des massiven Blutverlustes. Dringend tatverdächtig ist einer der am heutigen Morgen festgenommenen Männer. Der 22 Jahre alte Mann ist polnischer Abstammung und hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Erst vor wenigen Tagen kam er nach Verbüßung einer Haftstrafe aus deutscher Haft frei. Nach Auskunft von Kriminalhauptkommissar Ralf Menkhorst, Leiter der Mordkommission, gestand der Festgenommene die Tat in seiner ersten Vernehmung. Auch der mit ihm, nach der erfolglosen Flucht festgenommene 46-jährige Pole, hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Möglicherweise, so die ersten Einlassungen der Beschuldigten, überraschten die anwesenden Polizisten die zum Tatort zurückkehrenden Beschuldigten. Offenbar planten sie, Spuren zu verwischen und die Wohnung in Brand zu setzen. Oberstaatsanwältin Birgit Jürgens von der Essener Staatsanwaltschaft begleitete die Ermittlungen und führt den festgenommenen 22-jährigen Beschuldigten heute Nachmittag wegen Totschlags vor den Haftrichter. Geprüft wird auch die genaue Beteiligung des festgenommenen 46-jährigen Polen.

Familienangehörige des Getöteten konnten heute nach seiner Identifizierung benachrichtigt werden. Polizeibeamte betreuen sie seitdem. Unklar ist zurzeit noch der Aufenthalt des 54 Jahre alten Wohnungsmieters, der dringend aufgefordert wird, sich bei der Polizei in Essen zu melden./Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-RE: Recklinghausen: Fahrradfahrer entreißt Frau das Handy und flüchtet Recklinghausen (ots) - Auf der Herner Straße, in Höhe eines griechischen Restaurants, ist einer 34-jährigen Frau aus Recklinghausen das Handy gestohlen worden. Die Frau war am Dienstagabend, gegen 21 Uhr, zu Fuß auf dem Weg zur Arbeit. Plötzlich tauchte ein Fahrradfahrer hinter ihr auf, schlug ihr auf die Hand und nahm das Handy weg, mit dem die 34-Jährige zuvor noch telefoniert hatte. Der unbekannte Täter fuhr in Richtung Vestlandhalle davon. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, vermutlich Jugendlicher, bekleidet mit einer dunklen Kapuzenjacke. Da...
POL-SI: Polizei stoppt Geisterfahrerin Siegen (ots) - In der Nacht zu Donnerstag gingen um kurz nach Mitternacht bei der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mehrere Anrufe wegen eines Falschfahrers auf der HTS (Richtungsfahrbahn Eiserfeld in Richtung Kreuztal) ein. Im Rahmen der daraufhin sofort veranlassten polizeilichen Maßnahmen wurde die 59-jährige, ortsfremde Geisterfahrerin vier Minuten nach dem ersten Anruf an der AS Siegen-Sieghütte von der Polizei gestoppt. Im Rahmen der Falschfahrt kam es nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei zu keinem Verkehrsunfall und sonstigen Gefährdun...
POL-WES: Moers – Einbruch in Friseurgeschäft / Polizei sucht Zeugen Moers (ots) - Am Mittwoch, zwischen 00.30 Uhr und 09.45 Uhr, schlugen Unbekannte die Scheibe eines Friseursalons an der Homberger Straße ein und stahlen unter anderem eine Spardose mit Bargeld. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde WeselPressestelle Telefon: 0281 / 107-1050Fax: 0281 / 107-1055E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.dehttps://wesel.polizei.nrwOriginal-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell
POL-DN: Innenminister NRW ehrt Polizeisportler des Jahres – auch Dürener Polizeibeamter erhält Auszeichnung Düsseldorf/Düren (ots) - Am Mittwoch, den 11.04.2018, wurden bei einer Feierstunde in Düsseldorf zahlreiche Sportlerinnen und Sportler aus den Reihen der Polizei NRW geehrt, die im Jahr 2017 herausragende Leistungen erbrachten. Zu ihnen darf sich auch Polizeikommissar Jan Serner von der Polizeiwache Düren zählen. Jan Serner ist nicht nur in der regionalen Leichtathletik-Szene ein Name, mit dem man rechnen muss. Auch auf Landesebene verzeichnete der Polizeikommissar, der seit 2015 seinen Dienst bei der Kreispolizeibehörde Düren versieht, beachtliche Erfolge. S...
POL-MFR: (576) Dachstuhl eines Rinderstalls brannte Hilpoltstein (ots) - In der Nacht zum Sonntag (15.04.2018) brannte der Dachstuhl eines Rinderstalles im Hilpoltsteiner Ortsteil Meckenhausen (Lkrs. Roth). Keines der dort untergebrachten Tiere wurde durch das Feuer verletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden. Die Einsatzzentrale der mittelfränkischen Polizei war gegen 01:40 Uhr über den Brand des Stallgebäudes informiert worden. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung stand der Dachstuhl bereits in Brand. Zahlreiche Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren konnten das Feuer letztlich erfolgreich bekämpfen. Die insgesa...
POL-PDLD: Germersheim: Verkehrskontrollen in Germersheim Landau (ots) - Am Mittwochmorgen wurden in der Zeit von 8.55 bis 10.10 Uhr Geschwindigkeitskontrollen in der August Keiler in Germersheim durchgeführt. Acht Autofahrer waren zu schnell unterwegs, die Spitzenreiterin wurde mit einer Geschwindigkeit von 67 km/h bei erlaubten 30 km/h gemessen. Des Weiteren waren zwei Autofahrer nicht angeschnallt und zwei Mängelberichte wurden aufgrund nicht mitgeführter Papiere oder Mängeln am Fahrzeug ausgestellt. Bei einem der Temposünder stellten die Beamten bei der Kontrolle Auffälligkeiten fest. Der 26 jährige Autofahrer ...
POL-HRO: Eine verletzte Person nach Hundebiss in Wismar Wismar (ots) - Am 16.04.2018 kam es in den frühen Abendstunden auf dem Markt in Wismar zu einem Zwischenfall mit zwei verwahrlosten Hunden. Der 17-jähriger Besitzer war mit der Fürsorge für die Tiere scheinbar völlig überfordert. So war einer der Hunde im Bereich des Marktplatzes zunächst, vermutlich aus Erschöpfung, zusammengebrochen. Als der Hund sich kurzfristig wieder erholte, flüchtete er jedoch. Ein Passant, der beim Einfangen des Hundes behilflich sein wollte, wurde in den rechten Unterarm gebissen. Nach medizinischer Erstversorgung konnte de...
POL-AC: Korrektur zu….Kuriose Einsätze der Aachener Polizei Aachen (ots) - Mir ist beim ständigen Zuordnen der handelnden Personen Herr A) und Herr B) ein Fehler unterlaufen. Bitte korrigieren Sie die Sätze so (ab zweiter Absatz). Als die kam und den Sachverhalt aufnahm gaben Herr B) das Handy und Herr A) das Portemonnaie heraus. Nach Feststellung der Personalien und nachdem Herr B) sich verabschiedete, stellte Herr B) fest, dass aus dem Portemonnaie über 100 Euro fehlen. Das konnte nach seiner Ansicht nur Herr A) gewesen sein.... Sorry! (pk) Rückfragen bitte an:Polizei AachenPressestelleTelefon: 0241 / 9577 - 21211Fax: 0241 / 9577 ...
POL-DO: Verkehrsunfall auf der A46 bei Meschede – eine Schwerverletzte Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0535 Eine 53-Jährige hat sich am gestrigen Montag (16. April) bei einem Verkehrsunfall im Hemberger Tunnel auf der A46 bei Meschede schwer verletzt. Die Fahrbahn in Richtung Brilon war zeitweise voll gesperrt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr die Frau gegen 16.05 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Brilon. Im Tunnel Hemberg verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren SUV. Das Auto stieß gegen die linke Tunnelwand, prallte von dort ab und legte sich auf die rechte Seite. Anschließend rutschte der ...
POL-K: 180419-3-K Kölner in Altstadt-Tiefgarage beraubt – Fahndungsbilder Köln (ots) - Am Ostermontag-Abend (2. April) hat ein als "circa 1,65 - 1,70 großer Südosteuropäer" beschriebener Unbekannter einen Kölner (51) in der Altstadt beraubt. Unmittelbar vor dem Übergriff in einer Tiefgarage hatte der Gesuchte sein Opfer an den Straßen Unter Käster und Lintgasse fortwährend bedrängt. Nahe dem Tatort wurde der Unbekannte von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Kripo Köln sucht Zeugen. "Gegen 21.40 Uhr fragte mich der 30-35 Jahre alte Mann vor einer Kneipe an Unter Käster nach Kleingeld", gab de...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3919178
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.