POL-PPMZ: 96-Jähriger in Mainzer Neustadt wird ausgeraubt, Polizei sucht Zeugen

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-PPMZ: 96-Jähriger in Mainzer Neustadt wird ausgeraubt, Polizei sucht Zeugen

Presseportal.de
2 min

Polizeimeldungen -

Mainz (ots) – Dienstag, 17. April 2018, 13:30 – 13:45 Uhr

In seiner Wohnung, in der Kurfürstenstraße haben unbekannte Täter einen 96-Jährigen überfallen und eine noch unbestimmte Menge an Wertsachen und Schmuck entwendet.

Als der Mainzer gegen 13:30 Uhr zu seiner Wohnung zurückkehrt, bemerkt er eine ihm unbekannte Frau, die ihm in das Treppenhaus zu seiner Wohnung gefolgt ist. Als sie wenig später an seiner Tür klingelt, öffnet er und lässt sie eintreten. Ihr folgen kurz darauf ein Mann und zwei weitere Frauen. In der Wohnung wird er durch die Täter umgestoßen. Diese entwenden dann Wert- und Schmuckgegenstände im Wert von mindestens 10.000,- EUR. Anschließend flüchten die Täter aus der Wohnung. Erste Fahndungsmaßnahmen und erbringen zunächst keine Erkenntnisse.

Der 96-Jährige und ein Zeuge beschreiben die drei Frauen als ca. 165 – 170 cm groß und dunkelhaarig. Das Aussehen sei so ähnlich, dass sie miteinander verwandt sein könnten. Der Mann wird als größer und mit schmaler Statur beschrieben. Er hatte dunkelblonde bis graue und lockige Haare und trug eine Brille. Alle Personen seien zwischen 45 und 50 Jahre alt.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die am Dienstag, 17. April 2018 in der Zeit von ca. 13:00 – 14:00 Uhr in der Kurfürstenstraße und Umgebung unterwegs waren und Angaben zu einer Personengruppe, einem Fahrzeug oder einzelnen Personen machen können, die möglicherweise für die Tat in Frage kommen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Tel.: 06131 – 65 3633

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Einbrecher auf Balkon festgesetzt Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0558 Ein Einbrecher hat am gestrigen Tag (18.4.) bei strahlendem Sonnenschein seine Chance in der Fritz-Reuter-Straße gesucht. Vergeblich. Gegen 12.30 Uhr befand sich eine Wohnungsinhaberin in ihrem Bad, als sie plötzlich Geräusche vernahm. Zusammen mit dem Vermieter, der sich zufällig auch im Haus befand, konnte sie den Einbrecher auf dem Balkon in der Nebenwohnung stellen und "einkesseln". Dieser hatte sich zuvor über den Hinterhof Zugang zu dem Balkon verschafft. Dort nutzte er ein auf Kipp gestelltes Fenster, um in die Wohnung zu gelange...
POL-OS: Quakenbrück – Geldbörse aus Pkw gestohlen Quakenbrück (ots) - In der Habichtstraße, machten sich unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag an einem schwarzen VW Golf zu schaffen. Sie warfen zwischen 23.30 Uhr (Mittwoch) und 07.20 Uhr (Donnerstag) eine Seitenscheibe ein, stahlen aus dem Auto eine Geldbörse und flüchteten unerkannt. Die Polizei in Quakenbrück bittet Zeugen, die im Bereich Habichtstraße/Elsterstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 05431/90330 zu melden. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion OsnabrückMareike EdelerTelefon: 0541/3...
POL-WOB: VW Tiguan geriet in Brand – Zeugen gesucht Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Memelstraße 16.04.2018, 21.30 Uhr Ein neun Jahre alter VW Tiguan geriet in den Abendstunden des Montags in der Memelstraße in Brand. Gegen 21:30 Uhr entdeckte ein aufmerksamer Zeuge den brennenden Tiguan auf dem Parkplatz der Kleingartenanlage "Am Weinberg" in der Memelstraße. Geistesgegenwärtig holte der Zeuge einen Feuerlöscher und löschte die Flammen ab. Die gleichzeitig alarmierte Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Helmstedt waren Minuten später vor Ort. Während die Polizei den Sachverhalt aufnahm, wurde die Feuerwe...
POL-OG: Renchen – Einbruch in Bäckereifiliale Renchen (ots) - Das in einer Bäckereifiliale der Vogesenstraße vermutete Wechselgeld hat in der vergangenen Nacht noch unbekannte Einbrecher dazu animiert, die Schiebetür des Ladens aufzuhebeln um danach die Räume nach Barem zu durchsuchen. Letztlich fanden die Langfinger in einem Büro, wonach sie gesucht hatten und verschwanden in der Nacht. Der Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro dürfte den Wert des Diebesgutes um ein Vielfaches übersteigen. Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch und der Kriminaltechnik haben die Ermittlungen aufgenommen....
BPOL NRW: Schlag der Bundespolizei gegen Netzwerk der Organisierten Kriminalität in Nordrhein-Westfalen Schleusung, Zwangsprostitution und Ausbeutung GSG 9 der Bundespolizei im Einsatz Sankt Augustin, Nordrhein-Westfalen (ots) - Schlag der Bundespolizei gegen Netzwerk der Organisierten Kriminalität in Nordrhein-Westfalen Schleusung, Zwangsprostitution und Ausbeutung GSG 9 der Bundespolizei im Einsatz Sankt Augustin, Nordrhein-Westfalen - Bundespolizei und Staatsanwaltschaft haben heute (18.04.2018) im Rahmen eines Großeinsatzes eine international operierende Tätergruppe von Schleusern zerschlagen. Dabei durchsuchten über 1.500 Beamte der Bundespolizei bundesweit 62 Wohn- und Geschäftsräume. Ein Einsatzschwerpunkt lag mit knapp 20 Objekten und ...
POL-PDMY: Einbruch in Altenheim Altenahr (ots) - In der Nacht zum Freitag wurde in der Gemeinde Altenahr in den Verwaltungstrakt eines Alten- und Pflegeheims eingebrochen. Die noch unbekannten Täter hebelten die ebenerdige Eingangstür zu dem Verwaltungsgebäude mit brachialer Gewalt auf. Aus dem Büro der Heimleitung wurden ein Würfeltresor und Bargeld entwendet. Die Polizei Ahrweiler bittet unter der Telefonnummer 02641/ 9740 um sachdienliche Hinweise. Rückfragen bitte an:PI Bad Neuenahr-Ahrweiler, Gerd Vogt, 02641/ 974-211.Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle...
POL-UL: (UL) Illerrieden – Biker im Graben / Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Donnerstag bei Illerrieden. Ulm (ots) - Der 45-Jährige kam kurz vor 22 Uhr auf der Fahrt von Oberkirchberg her. Unterwegs überholte er zwei Autos. Beim Einscheren bremste der Motorradfahrer. Er kam mit seiner Maschine deshalb von der Straße ab und landete im Graben. Hier blieb er schwer verletzt liegen. Der Rettungsdienst brachte den Biker ins Krankenhaus. Ein Abschlepper holte seine Suzuki. An der war Sachschaden von rund 1.000 Euro entstanden, schätzt die Polizei. Sie rät: Körperliche Fitness, geeignete Schutzausrüstung und ein technisch einwandfreies Motorrad können allesamt ei...
POL-FR: Hochschwarzwald, Titisee-Neustadt, OT Titisee, Park & Ride Parkplatz beim Bahnhof Titisee, Verkehrsunfallflucht Freiburg (ots) - Unbekannter Fahrzeugführer beschädigte beim Rangieren den, im Zeitraum vom 14.04.18, 10.00 Uhr und 16.04.18, 13.00 Uhr, auf dem Parkplatz abgestellten LKW, VW, Crafter. Der Anstoß befand sich vorne links in einer Höhe von 70-112 cm. Im Anschluss entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro zu kümmern. Eventuelle Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Titisee-Neustadt, Tel.: 07651 9336 0. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium FreiburgPolizeirevier Titisee-NeustadtUwe KaiserTelefon: 07651 / 9336 ...
POL-MFR: (586) Mit Messer bedroht – Polizeibeamtin gibt Warnschuss ab Ansbach (ots) - Am Montagabend (16.04.2018) bedrohte ein Mann in einem Ansbacher Klinikum Polizeibeamte mit einem Messer. Nach der Abgabe eines Warnschusses gelang die Festnahme. Gegen 21:15 Uhr teilte ein Mitarbeiter des Klinikums in der Feuchtwanger Straße der Einsatzzentrale Mittelfranken mit, dass ein Patient das Pflegepersonal mit einem Messer bedrohen würde. Beim Eintreffen der alarmierten Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Ansbach hatte sich der 52-jährige Patient in ein Zimmer eingeschlossen. Nachdem die Polizeibeamten die Tür öffneten, ging der Mann au...
POL-IZ: 180417.2 Sommerland: Unfall mit mehr als drei Promille Sommerland (ots) - Bereits am vergangenen Freitag hat sich in Sommerland ein Verkehrsunfall mit Flucht unter Alleinbeteiligung eines Fahrzeugs ereignet. Wie sich bei der Unfallaufnahme recht schnell herausstellte, war der Verursacher sturztrunken. Gegen 16.30 Uhr meldete ein Zeuge einen Mercedesfahrer, der nach der Kollision mit einer Leitplanke in Sommerland seinen Weg fortsetzte und aufgrund seiner sehr unsicheren Fahrweise alkoholisiert zu sein schien. Auch ein Reifen-Platzer kurz vor dem Ortsschild Siethwende ließ den Unfallfahrer nicht anhalten. In Bullendorf auf der Siethwender Cha...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3919209
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.