POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Presseportal.de
6 min

Polizeimeldungen -

Konstanz (ots) – Ravensburg

Pkw stoßen zusammen

Ein 63-jähriger Autofahrer fuhr am Montag gegen 08.00 Uhr auf der Friedhofstraße stadteinwärts und übersah, als er nach links auf die Schlierer Straße (L 325) einbog, einen von rechts kommenden Pkw eines stadtauswärtsfahrenden 49-Jährigen und prallte mit diesem zusammen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Ravensburg

Kollision im Kreuzungsbereich

Zwei Verletzte und ein Schaden von etwa 18.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagvormittag gegen 10.00 Uhr in der Markdorfer Straße. Ein in Richtung Ravensburg fahrender 46-jähriger Toyota-Fahrer fuhr trotz roter Ampel in den Kreuzungsbereich ein und prallte frontal mit dem Pkw eines aus der Kreuzstraße kommenden 69-Jährigen zusammen. Beide Fahrer wurden hierbei leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden.

Ravensburg / Obereschach

Versuchter Einbruch in Hotel

Offenbar gestört wurde ein unbekannter Täter, als er in der Nacht von Sonntag auf Montag über eine Terrassentüre in ein Hotel in der Straße „Bottenreute“ einbrechen wollte. Hierbei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges im Bereich des Hotels bemerkt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, dies dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, mitzuteilen.

Ravensburg

Betrunken am Steuer

Beamten des Polizeireviers Ravensburg fiel am Montagabend gegen 19.30 Uhr auf der B 33 ein in Richtung Bavendorf fahrender 51-jähriger Pkw-Lenker durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei einer Kontrolle auf Höhe der Abzweigung zur L 288 zeigte der Alkoholtest ein Ergebnis von über zwei Promille an. Die Polizisten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein wurde einbehalten und die Weiterfahrt untersagt. Der Fahrer hat sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten.

Ravensburg

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr einen im Parkhaus des Kauflands in der Weißenauer Straße geparkten Mercedes. Danach fuhr er einfach davon, ohne sich um den angerichteten Schaden von etwa 2.500 Euro zu kümmern. Personen, die den Unfall zur fraglichen Zeit beobachtet haben oder sonst Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Pkw prallt gegen Baum

Eine Verletzte und Sachschaden von über 7.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montag gegen 05.45 Uhr auf der K 7975 kurz nach Trutzenweiler. Eine 19-jährige Autofahrerin kam vermutlich wegen Unaufmerksamkeit in einer leichten Linkskurve nach rechts auf den unbefestigten Straßenrand übersteuerte und geriet dabei ins Schleudern wobei sie gegen einen rechts neben der Fahrbahn stehenden Baum prallte. Die schwerverletzte Frau wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde durch einen Abschleppdienst abtransportiert.

Leutkirch

Pkw kommt von Straße ab

Eine 31-jährige Autofahrerin kam am Montag gegen 09.00 Uhr beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr in Richtung Untere Grabenstraße / Memminger Straße vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Sie überfuhr zunächst einen Verkehrsteiler und prallte dann gegen eine Mauer. Durch den Aufprall verletzte sich die Frau leicht, konnte sich aber selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Bad Wurzach

Holz in Wald gestohlen

Unbekannte Täter fällten in der Zeit vom 09.04.2018 bis 16.04.2018 in einem Waldstück im Gewann „Haslachholz“ eine von drei am Waldweg befindlichen Buchen und zersägten diese in Meterstücke. An den anderen beiden Buchenbäumen wurden die leicht zugänglichen Äste abgesägt und ein Großteil der zurechtgeschnittenen Äste und Stammteile entwendet. Die zurückgelassenen Meterstücke wurden am Waldwegrand vermutlich zur späteren Abholung bereit gelegt. Personen, die im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges bei dem Waldstück beobachtet haben oder die Hinweise zum Verbleib des Holzes geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad-Wurzach, Tel. 07564/2013, zu melden.

Mayer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531/995-1012
E-Mail: konstanz.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DA: Darmstadt: Auf frischer Tat ertappt / Täter ergreift die Flucht Darmstadt (ots) - Ein Wohnhaus im Finkenweg (Heimstättensiedlung) geriet am Montag (18.04.2018) in der Zeit zwischen 17.20 und 18.10 Uhr in das Visier von einem bislang unbekannten Täter. Der Kriminelle hebelte die Terrassentür auf und verschaffte sich so Zugang in das Haus. Er durchsuchte sämtliche Räumlichkeiten und erbeutete dabei eine Spiegelreflexkamera. Die heimkehrenden Bewohner überraschten den Einbrecher, welcher daraufhin in Richtung Süden die Flucht antrat. Der Einbrecher ist zirka 40 Jahre, zirka 1,70 Meter groß und hat dunkle Haare. Bekleid...
POL-DA: Silozug verunglückt in der AS Sandhofen Mannheim/ Viernheim (ots) - Am Mittwoch (19.04.) gegen 18:15 Uhr verunfallte auf der Bundesautobahn 6 in der Anschlussstelle Sandhofen in Fahrtrichtung Kaiserslautern ein mit 25 Tonnen Flugasche beladener Silotanklastzug. Der 29jährige Fahrer aus Hof verlor aus bislang ungeklärter Ursache im Kurvenbereich der Abfahrt die Kontrolle über den Silozug. Dieser kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab und kippte über die Leitplanken in die Böschung, wo er auf der Seite liegen blieb. Der Fahrer des Silozuges wurde eingeklemmt und verletzt, seine Bergung dauert an. Vor ...
POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 16.04.18 Goslar (ots) - Wand mit Farbe beschmiert. Goslar. In der Zeit von Samstagmorgen, 00.00 Uhr, bis Sonntagvormittag, 08.05 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter u.a. die Wand der Rampe zur Unterführung am Odeon-Theater in der Bismarckstraße mit Parolen in schwarzer Farbe. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu...
POL-DU: Wanheimerort: Beim Abbiegen gestreift und weitergefahren Duisburg (ots) - Das Verkehrskommissariat 22 sucht Zeugen: Am Dienstagmorgen (17. April, 8:50 Uhr) hat eine Unbekannte beim Linksabbiegen von der Düsseldorfer- in die Wacholderstraße das vorausfahrende Fahrzeug gestreift. Der 26-Jährige, der mit einem weißen Kleintransporter auf dem Linksabbieger stand und verkehrsbedingt warten musste, bemerkte zunächst einen Kontakt und hörte dann jemanden hupen. Als es der Verkehr zuließ, bog er links ab und wartete auf die Unfallverursacherin, die in einem blauen Wagen unterwegs war. Sie allerdings wendete und fuhr, oh...
POL-OE: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten Olpe (ots) - Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer befährt am Donnerstag gegen 13:50 Uhr die Günsestr. aus Rtg. Günsen in Rtg. Olpe. Am Ortseingang von Olpe beabsichtigt er, nach links auf ein Firmengelände einzubiegen. Hierbei übersieht er einen 53-jährigen Kradfahrer, der die Gegenrichtung befährt. Durch die Kollision trug der Motorradfahrer schwere und der Verursacher leichte Verletzungen davon. Beide wurden dem Krankenhaus zugeführt. Der Sachschaden beträgt 16.000 Euro, die Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden...
POL-WHV: Sachbeschädigung durch Graffiti in Sande – Polizei sucht Zeugen und die Farbschmierer Wilhelmshaven (ots) - sande. In der Nacht zum Sonntag, 15.04.2018, verursachen bislang unbekannte Täter im Bereich der Berliner Straße und Danziger Straße diverse Farbschmierereien mittels weißer Farbe. U.a. wurden eine Tür und ein Stromverteilerkasten beschmiert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04422/684 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Wilhelmshaven / FrieslandPressestelle WilhelmshavenTelefon: 04421/942-104und am Wochenende über 04421 / 942-215www.polizei-wilhelmshaven.deOriginal-Content von:...
LPI-EF: Bundegerichtshof verwirft Revision der Angeklagten zum Strafmaß Erfurt (ots) - Am 20.12.2016 kam es in Erfurt zwischen den Ortsteilen Ringelberg und Kerspleben, zu einer schweren Straftat (die Medien berichteten), bei der ein afghanischer Flüchtling schwer verletzt wurde. Die Kriminalpolizei Erfurt ging zunächst von einem versuchten Tötungsdelikt aus und bildete eine Sonderkommission. Sie bat damals die Bevölkerung um Mithilfe. Durch die Hinweise, Zeugenangaben und die akribische Ermittlungsarbeit der Sonderkommission "Hofladen", unter anderem wurde an dem zur Tat genutzten Fahrzeug Bodensubstanz vom Tatort nachgewiesen, konnten die bei...
POL-MFR: (592) Zeugenaufruf nach grobem Verkehrsverstoß Nürnberg (ots) - Die VPI Nürnberg bearbeitet derzeit einen Vorgang, bei dem es möglicherweise mehrere Geschädigte gibt. Ursächlich hierfür ist ein grob verkehrswidrig abgestellter Anhänger im Nürnberger Stadtteil Eibach. Vor dem Anwesen Eibacher Hauptstraße 125 stand seit 16.04.2018 ein Pkw-Anhänger, der von unbekannten Tätern so verschoben wurde, dass die Deichsel in den Radweg hineinragte und damit den größten Teil der Fahrbahn blockierte. Zwischenzeitlich wurde der Zustand durch die Polizei beseitigt, nachdem etliche Radfahr...
POL-WAF: Kreis Warendorf. Warnung vor falschem Enkel Warendorf (ots) - Seit heute Mittag erhält die Kreispolizeibehörde Warendorf zahlreiche Anrufe von aufmerksamen Bürgerinnen und Bürgern, die über Betrugsversuche mittels Enkeltrick berichten. Gehen Sie auf die Anrufe nicht ein und informieren Sie uns über den Notruf 110. Weitere Informationen zu verschiedenen Betrugsmaschen zum Nachteil älterer Menschen erhalten Sie hier: https://polizei.nrw/artikel/sicherheit-fuer-aeltere-menschen Rückfragen bitte an:Polizei WarendorfPressestelleTelefon: 02581/600-130Fax: 02581/600-129E-Mail: pressestelle.warendorf@poli...
POL-OG: Oppenau – Brand eines Schuppens Oppenau (ots) - Aus unbekannter Ursache geriet in der Nacht auf Dienstag gegen 22:30 Uhr ein Schuppen im Bereich der Karl-Friedrich-Straße in Brand. Das Feuer, das von der Oppenauer Wehr innerhalb ca. 30 Minuten gelöscht werden konnte verursachte einen Schaden von einigen Tausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache werden bei Tageslicht vom Polizeiposten Oppenau übernommen. /rd Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OffenburgTelefon: 0781-211211E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, ...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3919238
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.