3sat zeigt schwarze Komödie „Wild Tales – Jeder dreht mal …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

3sat zeigt schwarze Komödie „Wild Tales – Jeder dreht mal …

3 min

Mainz (ots) –

Donnerstag, 24. Mai 2018, 22.25 Uhr, 3sat Erstausstrahlung

Ein Flugbegleiter, eine Kellnerin, ein Geschäftsmann, ein Sprengmeister, ein Witwer, eine Braut: Sechs Geschichten über ganz normale Menschen, deren lang angestaute Wut plötzlich überkocht. 3sat zeigt die schwarze Komödie „Wild Tales – Jeder dreht mal durch!“ aus Argentinien am Donnerstag, 24. Mai 2018, um 22.25 Uhr in Erstausstrahlung.

In der ersten Episode bemerken die Passagiere während ihres Flugs, dass sie alle dieselbe Person kennen und ihr einst geschadet haben. Diese Person will sich nun rächen – ihr Flugbegleiter. In der zweiten Geschichte muss sich eine Kellnerin – geplagt von Wut und Gewissensbissen – entscheiden, ob sie ihre Chance auf Rache nutzen will, nachdem sie im Restaurant einen Mann wiedererkennt, der ihre Familie in den Ruin trieb. Die dritte Episode endet in einem Duell, nachdem erst ein snobistischer junger Geschäftsmann auf einer einsamen Landstraße von einem trödelnden Laster am Überholen gehindert wird und sich beide dann bei einer Autopanne wiedertreffen. In Episode vier rechnet ein Sprengmeister mit dem korrupten System des staatlichen Abschleppunternehmens seiner Stadt ab. In Episode fünf will ein Familienvater vertuschen, dass sein Sohn während einer Autofahrt betrunken eine schwangere Frau überfahren hat. Doch da steht schon der Staatsanwalt vor der Tür, und auch der Witwer lässt nicht lange auf sich warten. Und zum Schluss möchte eine Braut eigentlich den schönsten Tag in ihrem Leben feiern. Als sie feststellt, dass der Ehemann auch seine Affäre eingeladen hat, rastet sie aus und sinnt auf Rache.

Der argentinische Kinohit „Wild Tales“ wurde von Regisseur und Drehbuchautor Damián Szifron in Szene gesetzt und unter anderen vom spanischen Kultregisseur Pedro Almodóvar und seinem Bruder Augustín Almodóvar produziert. Der Episodenfilm erhielt eine Oscar-Nominierung als bester ausländischer Film und lief 2014 im Wettbewerb um die Goldene Palme in Cannes.

„Wild Tales – Jeder dreht mal durch!“ als Video-Stream: http://ly.zdf.de/XFoKS/

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 – 70-15952; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos zum Film sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wildtales

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/3sat/ZDF/Javier Julia
Textquelle:3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6348/3947614
Newsroom:3sat
Pressekontakt:Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

„hart aber fair“ am Montag 16. April 2018, 21:00 Uhr, live aus … München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema: Mit dem Finger am Abzug: Wie zügellos ist Donald Trump?Die Gäste: Thomas Roth (war Leiter der ARD-Studios in Moskau, Berlin und New York, ehemaliger ARD-Tagesthemen-Moderator) Jürgen Hardt (CDU, Außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion) Melinda Crane (US-amerikanische Journalistin; Politische Chef-Korrespondentin im englischen Programm von Deutsche Welle-TV) Hans-Lothar Domröse (ehemaliger deutscher Nato-General) Michael Wolffsohn (Historiker und Publizist) Im zweiten Jahr als Präsident ist klar: Donald Trump hat sich nicht angepas...
Neu auf dem Zeitschriftenmarkt: f3 farm. food. future Münster (ots) - Der Landwirtschaftsverlag Münster, immer für eine Überraschung gut, hat kürzlich ein neues Magazin auf den Markt gebracht: f3 farm.food.future ist ein digitales Magazin, das Start-ups und Innovationen im grünen Sektor in den Mittelpunkt stellt. Im Fokus steht die Gründerszene in den Bereichen Agrar, Ernährung, Forst und Energie. Denn in der grünen Branche tut sich viel. Entwicklungen zeichnen sich durch neue Ideen, Gründergeist, Risikobereitschaft und smarte Technologien aus. Es geht in den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung längst nicht mehr um immer höher, schneller, weit...
RTLn-tv-Trendbarometer Köln (ots) - Olaf Scholz Verlierer der Woche Im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer verliert die SPD gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt, die Linke rutscht um zwei Prozentpunkte ab. Zulegen können die Grünen (+1%punkt) und die AfD (+2%punkte). Damit liegen SPD, Grüne und AfD nahezu gleichauf. Grüne und AfD haben momentan mit jeweils 16 Prozent die höchsten Werte seit der Bundestagswahl. Eine schwarz-grüne Koalition hätte in dieser Woche mit 46 Prozent ähnlich viele Wähler wie eine "Große" Koalition aus Union und SPD. Wenn jetzt der Bundestag neu gewählt würde, ergäbe sich folgende Stimmver...
SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von 30.06.18 … Baden-Baden (ots) - Samstag, 30. Juni 2018 (Woche 27)/26.06.2018 Geänderten Beitrag für RP beachten!18.15 (VPS 18.14) RP: Landesart Plus Vinotheken - Design für den Wein Erstsendung: 06.01.2018 in SWR RP Dienstag, 03. Juli 2018 (Woche 27)/26.06.2018 Korrektur im Titel beachten! 23.55 Stenzel und Kivits in kabarett.com Dienstag, 03. Juli 2018 (Woche 27)/26.06.2018 Korrektur im Titel für SR beachten! 03.55 SR: Stenzel und Kivits in kabarett.com (WH) Freitag, 06. Juli 2018 (Woche 27)/26.06.2018 Korrektur im Titel für SR beachten! 04.45 SR: Stenzel und Kivits in kabarett....
Drehstart für ZDF-Kinokoproduktion „Kokon“ mit Jella Haase in … Mainz (ots) - Am Dienstag, 17. Juli 2018, haben in Berlin die Dreharbeiten zu dem Coming-of-Age-Drama "Kokon" begonnen. Der Film ist eine Kinokoproduktion mit der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen zwei junge Mädchen, die am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg erwachsen werden. Filmemacherin Leonie Krippendorff, deren Abschlussfilm "Looping" viel beachtet und auf internationalen Festivals mehrfach ausgezeichnet wurde, dreht mit "Kokon" ihren zweiten Spielfilm, wieder mit Jella Haase ("Fack ju Göhte") in einer der Hauptrollen. In weiteren Rollen sind Lena...
runde: Die Schicksalswoche – Hält die Große Koalition? – … Bonn (ots) - Die Lage in der Union bleibt angespannt, sogar ein Bruch der Fraktionsgemeinschaft scheint möglich. Nachdem bislang keine europäische Lösung im Asylstreit der Schwesterparteien CDU und CSU in Sicht ist, muss Bundeskanzlerin Angela Merkel weiter zittern: Wenn bis zum 1. Juli keine Einigung im Sinne Merkels da ist, will Bundesinnenminister Horst Seehofer im Alleingang registrierte Flüchtlinge an deutschen Grenzen zurückweisen. Das könnte das Aus für die Große Koalition bedeuten - nach gerade einmal 100 Tagen Amtszeit. Wie blicken junge Bundestagsabgeordnete auf den Streit? Wie schät...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.