YIBAIFEN ist führende Kraft beim Social E-Commerce in China

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

YIBAIFEN ist führende Kraft beim Social E-Commerce in China

2 min

Erfolgreichste Mitarbeiter werden belohnt

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) –

Social E-Commerce als neues Geschäftsmodell

Social E-Commerce ist aus dem E-Commerce-Modell hervorgegangen. Es basiert auf zwischenmenschlichen Beziehungsnetzen. Mithilfe von Social-Media-Plattformen wie WeChat, die beliebteste soziale App in China, werden sozialen Interaktion und nutzergenerierte Inhalte zu Verkaufs- und Konsumzwecken genutzt. Man kann es als Integration von E-Commerce und sozialen Medien betrachten.

Als neues Geschäftsmodell befindet sich Social E-Commerce in China auf Erfolgskurs. Nach und nach transformiert es die Art und Weise, wie neue Produkte konsumiert und beworben werden. 2017 waren 20 Millionen Menschen im Social E-Commerce-Sektor beschäftigt. Seit 2015 ist das mobile Social E-Commerce-Volumen auf über 100 Mrd. RMB angewachsen. Bis 2020 soll das Marktvolumen 370 Mrd. RMB erreichen.

Yibaifen steht in der ersten Reihe

Yibaifen Group ist ein Gesundheitsunternehmen, das Social E-Commerce zur Integration von F&E, Produktion und Vertrieb verwendet. Yibaifen steht beim neuen Einzelhandelsmodell der chinesischen Gesundheitsbranche in der ersten Reihe. Gründer und CEO Chen Hangzhou und sein Gründungsteam können auf langjährige Erfahrung in Internetsektor zurückblicken. Es ist ihr erklärtes Ziel, eine ökologische und gesunde Lebensweise zu unterstützen und ihren Kunden eine effiziente und offene Plattform bereitzustellen.

Durch ein fokussiertes Marketingmodell und eine ausgereifte Werbestrategie hat sich Social E-Commerce für Yibaifen ausgezahlt, um das Einzelhandelsgeschäft rasant auszuweiten. Yibaifen beschäftigt mehr als 60.000 Mitarbeiter und betreibt 200 Offline-Einzelhandelsgeschäfte. Produkte wie die Präbiotika Tiantianai und Xiaohuayang sind Verkaufsschlager in China, USA, VK, Mexiko und anderen internationalen Märkten.

Leistungsprämien für Yibaifen-Mitarbeiter

Yibaifen pflegt die Beziehungen mit seinen Vertriebshändlern und Mitarbeitern. In den vergangenen 2 Jahren hat Yibaifen seine Mitarbeiter durch Reisen auf die Insel Bali und nach Taiwan belohnt. Im Mai 2018 sind die erfolgreichsten Mitarbeiter auf eine neuntägige Individualreise nach Frankreich, Italien und in die Schweiz eingeladen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/693375/tmp_cd071efde83c1f5 cee3b7a1b32d9aa20_7872071cebee48e693f7e08851ed69db.jpg

Quellenangaben

Textquelle:YIBAIFEN Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130733/3948031
Newsroom:YIBAIFEN Group
Pressekontakt:Eddie Wang
+86-185-7676-0286

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach 99 Jahren – Maggi ändert die Rezeptur Die einen hassen sie, die anderen können sich ihre Suppe oder das Frühstücksei nicht ohne vorstellen – die Rede ist von Maggi Würze in der charakteristischen dunklen Flasche. Maggi Würze gibt es seit nunmehr 99 Jahren, aber jetzt ändert sich etwas, und zwar die Rezeptur. Der Nestlé Konzern, zu dem auch Maggi gehört, will sich ein neues Image verpassen und dazu gehört offensichtlich auch, dass zwei Zutaten in der beliebten Würze sehr stark reduziert werden. Eine kontroverse Würze Mit Maggi ist es ein bisschen wie mit dem deutschen Schlager – entweder man mag ihn oder man hasst ihn. Ähnlic...
aescuLabor Hamburg unterstützt Initiative „Antibiotika gezielt … Hamburg (ots) - Mehr als eine halbe Million Rezepte werden in Hamburg jährlich für Antibiotika ausgestellt. Zu häufig werden dabei noch unnötigerweise Breitspektrum- und Reserve-Antibiotika verwendet oder Medikamente verschrieben, die nicht helfen können. Durch den ungezielten Einsatz der Präparate erhöht sich das Risiko von Resistenzen. Mit einer breit angelegten Kampagne, die sich direkt an Angehörige der Gesundheitsberufe, Patienten und Bürger in Hamburg wendet, wirbt die Hamburger Landeskonferenz für gesundheitliche und pflegerische Versorgung unter der Leitung der Behörde für Gesundheit u...
baua: Praxis: Ungestört arbeitet es sich viel besser Berlin (ots) - Multitasking und Arbeitsunterbrechungen gehören heute zum Alltag vieler Beschäftigter. Der Austausch mit Kollegen, Kunden oder Vorgesetzten führt zwangsläufig dazu, dass immer wieder einmal jemand anruft, mailt oder mit einem Anliegen vor der Tür steht. Doch Störungen und Multitasking belasten die Beschäftigten und senken die Produktivität. Deshalb gibt die baua: Praxis "Arbeitsunterbrechungen und Multitasking täglich meistern" Hintergrundinformationen und Tipps zur belastungsgünstigen Arbeitsgestaltung. Auf 36 Seiten gibt die jetzt von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Ar...
APOTHEKE ADHOC und apothekia® vereinbaren Plattform-Kooperation Berlin/Köln (ots) - Mit einer starken Kooperation werden APOTHEKE ADHOC und apothekia Information und Wissen für das Apothekenteam zusammenführen. So wird in Kürze das komplette Fortbildungsangebot von apothekia direkt über die zentrale Plattform www.apotheke-adhoc.de ansteuerbar sein. Das Ziel: Für Apothekerinnen, Apotheker und PTA wird der Zugang zu aktuellen Nachrichten, Brancheninformationen und Wissensinhalten verknüpft mit Online-Fortbildung. "Wir sind überzeugt, dass das Apothekenteam der Zukunft auf einer zentralen Plattform möglichst viele Informationen, aber auch Wissensangebote nutz...
Auslandsexperte BDAE mit neuer Krankenversicherung für … Hamburg (ots) - Mit dem Produkt EXPAT GERMANY hat die auf Auslandsversicherungen spezialisierte BDAE Gruppe ab sofort ein neues Auslandskrankenversicherungsprodukt im Angebot, das auf die Zielgruppe der sogenannten "Incoming"- Personen zugeschnitten ist. Dabei handelt es sich um Ausländer und deren Angehörige, die vorübergehend in Deutschland leben und arbeiten. Versicherbar sind ausländische Gäste aller Nationalitäten in Deutschland und zusätzlich auch in den EU- und Schengen-Staaten. Zudem sind urlaubs- und berufsbedingte Aufenthalte weltweit abgesichert. Voraussetzung für die Versicherbarke...
Berlin Cures gibt Bildung eines wissenschaftlichen Beirats … Zu den Gründungsmitgliedern gehören führende Experten in den Bereichen Kardiologie und Autoimmunität Zug, Schweiz (ots/PRNewswire) - Der Medikamentenentwickler Berlin Cures (http://www.berlincures.com/) hat heute die Bildung eines wissenschaftlichen Beirats sowie die Ernennung der ersten zwei Mitglieder, Prof. Beda M. Stadler und Prof. Wilhelm Vetter, bekannt gegeben. Das Ziel davon ist es, die klinische Entwicklung von BC 007, dem ersten Medikament, das auf den Autoimmungrund von Herzversagen sowie auf die Symptome der Krankheit abzielt, voranzutreiben. "Durch die Bildung unseres Beirats mit ...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.