Arbeits- und Gesundheitsschutz: Was ändert sich mit der neuen …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Arbeits- und Gesundheitsschutz: Was ändert sich mit der neuen …

4 min

Hamburg (ots) – Erstmals gibt es nun einen weltweiten Standard für Arbeits- und Gesundheitsschutz. Laut ISO 45001 müssen Unternehmen jetzt die Arbeitsbedingungen entlang der gesamten relevanten Lieferkette bewerten und eine Beteiligung aller Mitarbeitenden in allen Belangen des Arbeitsschutzes gewährleisten. Prof. Carsten Hufenbach, Experte für Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Referent bei der TÜV NORD Akademie, erläutert die wichtigsten Änderungen.

„Mit der ISO 45001 ist ein wichtiger Schritt für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der ganzen Welt getan“, sagt Prof. Carsten Hufenbach. Die neue internationale Norm gebe dem Arbeitsschutz eine ganz andere Bedeutung als dies bisher der Fall gewesen sei und stelle eine große Herausforderung dar: „Auch bereits nach OHSAS zertifizierte Unternehmen müssen jetzt die erforderlichen neuen Schutzmaßnahmen identifizieren und rechtzeitig zur nächsten Rezertifizierung umsetzen“, so Prof. Hufenbach weiter.

Lieferanten unter der Lupe

Die weltweit geltende neue Verordnung bringt für Unternehmen außerdem eine tiefergreifende Veränderung, da sie den Arbeitsschutz auch für ausgelagerte Prozesse in anderen Unternehmen bewerten müssen, wenn diese kein eigenes Arbeitsschutz-Managementsystem haben. Konkret heißt das: „Das zu zertifizierende Unternehmen muss nachweisen, wie die Arbeitssicherheit zum Beispiel bei Lohndienstleistern oder Fremdfirmen gewährleistet und praktiziert wird. Das bedeutet für den Umgang mit nicht zertifizierten Betrieben, dass sie mindestens die Einhaltung der gesetzlichen Pflichten des jeweiligen Landes nachweisen müssen“, ergänzt Prof. Hufenbach.

Mit Inkrafttreten der ISO 45001 gilt die Qualität der ausgeführten Gefährdungsbeurteilungen als mitentscheidend für ein Zertifikat. Denn die Planung und Umsetzung von Schutzbestimmungen haben einen eigenen Punkt in der Norm bekommen. „Gefährdungsbeurteilungen waren in der Vergangenheit zwar in Deutschland auch bereits gesetzlich gefordert, allerdings mangelte es an der Kontrolle der Umsetzung. Durch die ISO 45001 werden Unternehmen einmal jährlich von einem akkreditierten Zertifizierer, wie TÜV NORD, überprüft“, ergänzt Prof. Hufenbach.

Mitarbeitende beteiligen

Eine besondere Bedeutung erhält die Beteiligung der Mitarbeitenden in allen Belangen des Arbeitsschutzes. Das Kapitel zur „Führung und Beteiligung der Beschäftigten“ zeigt, wie die Verantwortlichkeiten verteilt und insbesondere die Konsultation und Mitwirkung gedacht ist. „Außerhalb Europas stellt diese Aufgabe die verantwortlichen Unternehmen vor eine große Herausforderung“, sagt Prof. Hufenbach. Er verweist auf unterschiedliche kulturelle Gepflogenheiten im Hinblick auf Mitsprache und Beteiligung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die TÜV NORD Akademie bietet eintägige Infoveranstaltungen zur ISO 45001:2018 an, insbesondere mit Blick auf die Unterschiede zu den bisherigen Vorgaben. Die Ausbildungs-Seminare zum Arbeitsschutzmanagementbeauftragten nehmen die neue DIN ISO-Norm ab Juni auf.

Weiterführende Informationen zu Schulungen zum Arbeitsschutzbeauftragten und zum Arbeitsschutzmanagement-Auditor sind unter www.tuev-nord.de/de/weiterbildung/thema/arbeitsschutzmanagement verfügbar.

Informationen zur Auditierung und Zertifizierung nach ISO 45001: www.tuev-nord.de/iso-45001

Über die TÜV NORD GROUP:

Als anerkannter Technologie-Dienstleister stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Dabei haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Unabhängige Ingenieure und IT-Security-Fachleute bieten exzellente Lösungen für Sicherheit, Qualität und eine hervorragende Position im Wettbewerb. In mehr als 70 Ländern stärken wir Unternehmen und Partner bei der Wahrnehmung ihrer Verantwortung für Menschen, Technologie und Umwelt.

www.tuev-nord-group.com

Quellenangaben

Textquelle:TÜV NORD GROUP, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/38751/3970879
Newsroom:TÜV NORD GROUP
Pressekontakt: TÜV NORD GROUP
Annika Burchard
Große Bahnstraße 31
22525 Hamburg
Tel.: 040 8557-1421
presse@tuev-nord.de
www.tuev-nord-group.com/de/newsroom
Direkt zur Presse-Info: bit.ly/2ydy99M

Das könnte Sie auch interessieren:

Musikschulen fordern politische und finanzielle Unterstützung … Hamburg (ots) - "Musikschulen brauchen politische und finanzielle Unterstützung auf dem Weg in die digitale Zukunft!" lautet der Tenor des Hamburger Memorandums, das der Verband deutscher Musikschulen (VdM) auf seiner Hauptarbeitstagung und Trägerversammlung am 4./5. Mai 2018 in Hamburg verabschiedet hat. Darin heißt es: "Der Ausbau der digitalen Strukturen in öffentlichen Musikschulen muss schneller und umfassender voranschreiten. Dazu bedürfen die Musikschulen politischer Unterstützung durch alle verantwortlichen Stellen in Bund, Ländern und Kommunen. Hierbei dürfen die Kommunen in ihrer Ver...
Textilsiegel ‚Grüner Knopf‘ Wuppertal (ots) - Entwicklungsminister Gerd Müller plant, schon bald das Siegel 'Grüner Knopf' für Textilien einzuführen. Die Kampagne für Saubere Kleidung warnt jedoch eindringlich vor der Gefahr der Verwässerung. Durch das Siegel möchte Entwicklungsminister Gerd Müller für Verbraucher*innen auf den ersten Blick erkenntlich machen, ob das gekaufte Kleidungsstück auch unter ökologisch guten und sozial verträglichen Bedingungen hergestellt wurde. "Ein solches Siegel ist unter zwei Bedingungen für Verbraucher*innen wünschenswert: Wenn es anspruchsvolle soziale und ökologische Standards beinhalte...
Business-Profiler Suzanne Grieger-Langer: „Die Wirtschaft kann … Frankfurt am Main (ots) - Die markant geschminkten Augen könnten als Indiz für Suzanne Grieger-Langers Durchblick gewertet werden. Der entsteht allerdings vor allem in ihrem Kopf: Sie ist Charakter-Profiler, erkennt Menschen und ihre Motivation, trennt Poser von Performern und kommt beruflichem Fehlverhalten auf die Spur. Eine Kompetenz, die die Wirtschaft gerne in Anspruch nimmt, auch beim Recruitment. Die Schweizer Großbank UBS lobt Grieger-Langer als "eine der besten Profiler der Welt", das Frauenmagazin Cosmopolitan ruft: "Sie ist der Guide!", ihr wird "brillantes Wissen, hochdosiert und s...
Reform der Pflegeausbildung: Paritätischer mahnt zügige … Berlin (ots) - Der Paritätische Wohlfahrtsverband begrüßt, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nach Bildung der Bundesregierung nun zügig die Umsetzung der Pflegeausbildungsreform anpackt und einen ersten Entwurf der neuen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung auf den Weg gebracht hat. "Details müssen nun geprüft werden, aber wir sind froh, dass es endlich los geht", erklärt Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands. Aus Sicht des Verbandes wird es in der weiteren Diskussion vor allen Dingen auch darum gehen müssen, eine verlässliche Anschubfinanzierung sicher...
Q_PERIOR – Great Place to Work: Sprung auf Platz 11 München (ots) - Die Business- und IT-Beratung Q_PERIOR zählt erneut zu den 100 besten Arbeitgebern Deutschlands. Bei der Preisverleihung gestern Abend in Berlin erhielt das Beratungsunternehmen bereits zum sechsten Mal die begehrte Auszeichnung "Great Place to Work". "Wir freuen uns sehr, dass wir einen tollen 11. Platz erreicht haben und bedanken uns herzlich bei unseren Mitarbeitern für diese Auszeichnung, die für uns sowohl Anerkennung als auch Ansporn ist", sagt Karsten Höppner, CEO von Q_PERIOR. "Zum einen bestätigen uns die positiven Bewertungen unserer Mitarbeiter, dass unsere werteorie...
Studie: Frauen in Aufsichtsräten sorgen für mehr Ethik und … Frankfurt am Main (ots) - Unternehmen profitieren von weiblicher Mit-Kontrolle: Sobald mindestens eine Frau dem Aufsichts- oder Beirat angehört, spricht das Gremium regelmäßiger über Themen rund um Ethik und Wertschätzung. Zudem sind diese Firmen tendenziell erfolgreicher als Betriebe, deren Kontrollorgane ausschließlich mit Männern besetzt sind. Das sind Ergebnisse der Studie "Die Bedeutung von Ethik und Wertschätzungskultur für die Arbeit von Aufsichts- und Beiräten", für die im Auftrag der Personalberatung Rochus Mummert Aufsichts- und Beiräte von Unternehmen in Deutschland, Österreich und ...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.