Deutsche Außenwirtschaft weiterhin auf gutem Kurs – …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Deutsche Außenwirtschaft weiterhin auf gutem Kurs – …

2 min

Berlin (ots) – „Auch im Mai hat die deutsche Außenwirtschaft ein Ergebnis vorgelegt, mit dem wir mehr als zufrieden sein können. Die Unternehmen überzeugen weiterhin weltweit mit ihren Waren und Dienstleistungen und trotzen so der derzeitigen Unberechenbarkeit des Welthandels.“ Dies erklärt Dr. Holger Bingmann, Präsident des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), heute in Berlin zur Entwicklung des deutschen Außenhandels.

Zuvor hatte das Statistische Bundesamt die Außenhandelszahlen für Mai 2018 bekannt gegeben. Demnach wurden Waren im Wert von 109,1 Milliarden Euro exportiert und damit im Vorjahresvergleich um 1,3 Prozent weniger. Mit einem Warenwert von 89,4 Milliarden Euro sind die deutschen Importe gestiegen, im Vorjahresvergleich um 0,8 Prozent. Die Außenhandelsbilanz schloss damit mit einem Überschuss von 19,7 Milliarden Euro ab.

„Besonders vor dem Hintergrund der sich scheinbar eintrübenden Konjunktur zeigt sich mal wieder, wie wichtig die EU für Deutschland ist. Wir begrüßen den kooperativen Geist der letzten Zeit unter den Mitgliedsstaaten und wünschen uns dies auch mit unseren anderen Partnern in der Welt. Die heute beginnenden deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen in Berlin sind eine gute Gelegenheit, die enge Partnerschaft der beiden Länder weiter auszubauen. Es gibt eine Vielzahl von bilateralen, aber auch internationalen Themen, die man im Dialog gemeinsam voranbringen kann. Uns ist vor allem ein fairer und offener Welthandel wichtig. Und hier sollte China noch einiges tun, damit sein Bekenntnis zur Globalisierung und Marktöffnung kein Lippenbekenntnis bleibt. Wir sind zuversichtlich, dass die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit auf politischer und wirtschaftlicher Ebene eine gute Voraussetzung für positive Ergebnisse ist“, so Bingmann abschließend.

19, Berlin, 9. Juli 2018

Quellenangaben

Textquelle:BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6564/3992261
Newsroom:BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.
Pressekontakt:Ansprechpartner:
André Schwarz
Pressesprecher
Telefon: 030/ 59 00 99 520
Telefax: 030/ 59 00 99 529

Das könnte Sie auch interessieren:

„Lineless Light“ presented by OTTO: Die neue Kollektion … Berlin (ots) - Guido Maria Kretschmer und OTTO präsentieren erneut ihre Partnerschaft im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin und zeigen aktuelle Sommerlooks sowie die Trends der kommenden Herbst/Winter Saison im Berliner E-Werk Mit seiner neuen Kollektion "Lineless Light" presented by OTTO eröffnete Guido Maria Kretschmer die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Bei der gelungenen Inszenierung im Berliner E-Werk präsentierte der Star-Designer seine neuen Entwürfe für die aktuelle Sommer- sowie die kommende Herbst/Winter-Saison. Dabei verwies Guido Maria Kretschmer insbesondere auf die...
Tierschutzbund: Respekt vor der Entscheidung Schulze Föckings Osnabrück (ots) - Tierschutzbund: Respekt vor der Entscheidung Schulze Föckings Verband fordert Nachfolgeentscheidung mit SignalwirkungOsnabrück. Der Deutsche Tierschutzbund hat den Rücktritt von Nordrhein-Westfalens Agrarministerin Christina Schulze Föcking (CDU) begrüßt. Verbandspräsident Thomas Schröder sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch), er könne den Schritt der CDU-Politikerin "nur respektvoll anerkennen". Schröder appellierte an Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in Sachen Nachfolge: "Wir setzen darauf, dass Armin Laschet erkennt, dass er jetzt eine Personalentscheidu...
Grüne: Autohersteller werden mit „mickrigen Software-Updates “ … Düsseldorf (ots) - Die Autohersteller werden nach Einschätzung der Grünen ihr Versprechen nicht einhalten, bis Jahresende die Software von 5,3 Millionen Dieselautos nachgebessert zu haben. Der derzeitige Prozess der Umrüstungen sei ein Schneckentempo, sagte der verkehrspolitische Sprecher der Grünen, Stephan Kühn, der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstag) unter Bezug auf die neuesten Zahlen der Bundesregierung. Danach wurden bis Februar dieses Jahres 2,5 Millionen Fahrzeuge nachgebessert und seither erst wieder 400.000. Die politische Verantwortung für die drohenden Fahrverbote trage V...
Perspektivlos Christian Matz zur Lage der Rohingya in … Mainz (ots) - Wer in Europa von einer Flüchtlingskrise spricht, von einer "Welle" und einem "Ansturm", der nicht zu bewältigen sei, der möge seinen Blick nach Bangladesch richten. Dort spielt sich - ohne die Herausforderungen auf unserem Kontinent zu verharmlosen - tatsächlich ein Drama ab, eine Katastrophe. Das selbst bitterarme Bangladesch nimmt knapp eine Million Menschen aus Myanmar auf, die dort vor Totschlag, Vergewaltigung, brutaler Unterdrückung geflohen sind. Beobachter sprechen von einem Völkermord an den Rohingya, doch die internationale Gemeinschaft schaut tatenlos zu; jedenfalls g...
Radikalisierung: Muslimfeindlichkeit und Islamismus verstärken … Berlin (ots) - Feindlichkeit gegen Muslime und islamistischer Fundamentalismus sind eng miteinander verknüpft und verstärken sich gegenseitig. Mobilisierungs- und Radikalisierungsstrategien beider Lager ähneln sich und auch ideologisch gibt es Gemeinsamkeiten. Dies zeigt sich besonders in der Internetpropaganda in sozialen Netzwerken. Zu diesen Ergebnissen kommt eine heute in Berlin im Vorfeld des bundesweiten Tags gegen antimuslimischen Rassismus am 1. Juli vorgestellte neue Studie des Jenaer Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Londoner Institut für Strate...
Berliner Zeitung: Kommentar zu Schwarzfahren als Straftat. Von … Berlin (ots) - Strafbar ist am Schwarzfahren die Tatsache, dass sich der Täter die Beförderung durch ein Verkehrsmittel "erschleicht". Kriminalwissenschaftler bezweifeln mittlerweile, dass eine derartige Erschleichung schon vorliegt, wenn man einfach ohne Ticket in die Bahn steigt - der Tatbestand setze zumindest voraus, dass man einen Fahrer oder Kontrolleur bewusst täuscht oder eine Schranke überwindet. Drehkreuze aber gibt es nicht in deutschen Bussen und Bahnen. Höchste Zeit also für eine Entkriminalisierung. Schwarzfahren sollte maximal als Ordnungswidrigkeit geahndet werden dürfen. Das i...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.