ZDFinfo mit sechs „Entscheidenden Momenten der Geschichte“

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

ZDFinfo mit sechs „Entscheidenden Momenten der Geschichte“

3 min

Mainz (ots) –

Ereignisse, die bedeutende Folgen für die Weltgeschichte haben, nimmt die Reihe „Entscheidende Momente der Geschichte“ in den Blick. Sechs Folgen der französischen Produktion sind an drei Abenden ab 20.15 Uhr in ZDFinfo erstmals zu sehen. Los geht es am Dienstag, 17. Juli 2018, 20.15 Uhr, mit der Dokumentation „Die Schlacht der Samurai“. Im Jahr 1600 markierte die Schlacht von Sekigahara einen Wendepunkt in der japanischen Geschichte: In der sich anschließenden Edo-Zeit erlebte Japan eine über 250-jährige Periode des Friedens. Einen Wendepunkt der europäischen Geschichte stellt „Die Schlacht von Bouvines“ dar, an die im Anschluss ab 20.45 Uhr in ZDFinfo die zweite Doku aus der Reihe „Entscheidende Momente der Geschichte“ erinnert: Am 27. Juli 1214 kam es bei der nordfranzösischen Ortschaft Bouvines zu einem kriegerischen Aufeinandertreffen, das den Niedergang des Römisch-Deutschen Reiches und den Aufstieg Frankreichs markierte.

Am Mittwoch, 18. Juli 2018, 20.15 Uhr, geht es um einen „Entscheidenden Moment“ der jüngeren Zeitgeschichte: „Tschernobyl – Reaktor außer Kontrolle“ heißt die Dokumentation, die sich den Ereignissen am 26. April 1986 widmet: Die Nuklearkatastrophe im ukrainischen Tschernobyl wurde als Super-GAU eingestuft – als größter anzunehmender Unfall, bei dem stärkere Belastungen auftreten als beim schlimmsten Störfall, für den eine technische Anlage ausgelegt wurde. Und gleich im Anschluss folgt ab 20.45 Uhr die Doku „Einstein und die Bombe“.

Am Freitag, 20. Juli 2018, ist die Antike gefragt: Um 20.15 Uhr steht „Der Untergang des Römischen Reiches“ und um 20.45 Uhr „Alexander der Große – „Größenwahn und Fall“ auf dem ZDFinfo-Programm. Ein anfangs unbedeutendes Ereignis löste vor 1500 Jahren eine Kettenreaktion aus, die im Niedergang des Römischen Reiches endete. Alexander der Große wiederum wurde 336 vor Christus König von Makedonien und baute in nur elf Jahren ein Weltreich auf.

Übersicht über die Sendetermine von „Entscheidende Momente der Geschichte“ in ZDFinfo:

Dienstag, 17. Juli 2018: 20.15 Uhr: Die Schlacht der Samurai 20.45 Uhr: Die Schlacht von Bouvines

Mittwoch, 18. Juli 2018: 20.15 Uhr: Tschernobyl – Reaktor außer Kontrolle 20.45 Uhr: Einstein und die Bombe

Freitag, 20. Juli 2018: 20.15 Uhr: Der Untergang des Römischen Reiches 20.45 Uhr: Alexander der Große – Größenwahn und Fall

https://presseportal.zdf.de/pm/geschichts-dokus-in-zdfinfo/

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

https://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/geschichte

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDFinfo/Mad Films/Triarii Prod
Textquelle:ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105413/3999830
Newsroom:ZDFinfo
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

„Todesfalle Hochhaus“: ZDFinfo über den Brand im Grenfell-Tower Mainz (ots) - Am Himmel über London hingen am 14. Juni 2017 dichte Rauchschwaden: Der Grenfell-Tower brannte. Ein Jahr später rekonstruiert ZDFinfo in "Todesfalle Hochhaus - Der Brand im Grenfell-Tower" am Donnerstag, 7. Juni 2018, 20.15 Uhr, die Ereignisse jener Schicksalsnacht. Denn wie das Wohnhaus zur Flammenhölle werden konnte, in der über 70 Menschen ihr Leben verloren, ist bis heute nicht restlos aufgeklärt. Feuerwehrleute, Brandschutzexperten und ein Überlebender kommen in der Dokumentation zu Wort. Außerdem wird die Frage aufgeworfen, ob ein derartiges Inferno auch in Deutschland denk...
ZDF-Programmhinweis Mainz (ots) - Bitte aktualisierten Programmtext beachten!! Freitag, 3. August 2018, 22.55 Uhraspekte - on tour Salzburger Festspiele 2018 "aspekte - on tour" begleitet drei Protagonisten der diesjährigen Salzburger Festspiele: Christiane Karg, Sandra Hüller und Markus Hinterhäuser. Wie erleben die drei aus ihrer Perspektive das turbulente Festspielgeschehen? Christiane Karg singt in der neuen "Zauberflöten"-Inszenierung die Pamina, Sandra Hüller ist die neue "Penthesilea", und Konzertpianist Markus Hinterhäuser ist Intendant der Festspiele.QuellenangabenTextquelle: ZDF, übermittelt durch news ...
ZDF dreht „Maxxie ermittelt“ mit Fritzi Haberlandt Mainz (ots) - Fritzi Haberlandt spielt die Hauptrolle in der neuen ZDF-Produktion mit dem Arbeitstitel "Maxxie ermittelt - Der Koch ist tot". Die Dreharbeiten für den "Fernsehfilm der Woche" haben am Donnerstag, 5. April 2018, in Köln und Umgebung begonnen. In dieser Küche werden die Messer nicht nur zum Kochen gewetzt: Als der Koch eines gerade erst renovierten Restaurants erstochen und mit gebrochenem Genick im Müllcontainer gefunden wird, ist der Spürsinn von Kommissarin Maxxie Schweiger (Fritzi Haberlandt) gefragt. Mit ihren sympathisch-verschrobenen Verhörmethoden findet sie bald die erst...
LUKE! Die WM und ich Unterföhring (ots) - - Bild 1: S1_LukeWM_7WW_2691.JPG Ay caramba! Bei 'LUKE! Die WM und ich' (Fr., 1.06., 20:15 Uhr, in SAT.1) erinnern Pierre Littbarski und Lothar Matthäus an ihre Zeit während der WM 1986 in Mexiko. Die beiden deutschen Fußball-Helden sind zwei von zahlreichen Promis, die gemeinsam mit Luke Mockridge auf die bevorstehende Weltmeisterschaft 2018 einstimmen. - Bild 2: S1_LukeWM_7WW_3463.JPG Musikalisch ebenfalls im WM-Modus: Luke Mockridge und Max Giesinger erinnern nicht nur an vergangene WM-Songs, sondern praesentieren auch Giesingers Song ,80 Millionen' - auf Ru...
Leitartikel zum Videobeweis: Auf dem Weg aus dem Abseits von … Regensburg (ots) - Fußball ist ein komplizierter Sport. Da gibt es nicht nur Schwarz oder Weiß. In einem Spiel gibt es viele Entscheidungen in der Grauzone - vor allem beim Foulspiel und beim Handspiel. Dort kann der Videobeweis nicht immer gerecht entscheiden. Trotzdem war seine Einführung in der Bundesliga die richtige Entscheidung - auch, wenn im ersten Jahr noch nicht alles nach Plan lief. Was wurde vor einem Jahr geschimpft und gemeckert! Der Videoassistent werde den Bundesliga-Fußball endgültig zerstören, hieß es, an den Fußball-Stammtischen in Deutschland wird Totenstille herrschen. Pas...
„Musik an, Welt aus“ – EULE legt nach München (ots) - - Neue Single von EULE: "Musik an, Welt aus" - Ab Freitag, 23. März 2018, erhältlich, exklusive Fanbox und gleichnamiges Album vorbestellbar - Albumrelease: 13. April 2018 EULE (28) legt nach: Mit "Musik an, Welt aus" folgt die zweite Singleauskopplung aus ihrem Debütalbum, das am 13. April 2018 erscheint. Zuvor hatte die Berlinerin mit "Stehaufmädchen" bereits Platz 2 in den iTunes Singlecharts erreicht. In knapp drei Wochen erscheint EULEs Debütalbum. Bis dahin verkürzt die Sängerin die Wartezeit mit ihrer zweiten Singleveröffentlichung: Mit "Musik an, Welt aus" ist ab heute ...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.