Badische Zeitung: Der Rentenpakt ist nur ein erster Schritt

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Badische Zeitung: Der Rentenpakt ist nur ein erster Schritt

10 sec

Freiburg (ots) – Gerade in unsicheren Zeiten wie diesen wünschen sich wohl die meisten einen Blick über den Tag hinaus – also darauf, wie es in zehn oder zwanzig Jahren um die Alterssicherung bestellt sein wird. Diese Frage kann Minister Heil nicht beantworten, weil die Große Koalition in einer Kommission klären will, wie es nach 2025 weitergeht. Doch an einer Stelle wenigstens herrscht Klarheit: Die Erwerbsminderungsrenten sollen verbessert werden, was richtig ist. Denn Menschen, die wegen Krankheit aus dem Beruf ausscheiden, tragen ein großes Risiko für Altersarmut. Etwas großspurig nennt Heil seine Vorschläge einen „Rentenpakt“. Tatsächlich ist der nur ein erster Schritt. http://mehr.bz/qasf

Quellenangaben

Textquelle:Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59333/4001116
Newsroom:Badische Zeitung
Pressekontakt:Badische Zeitung
Schlussredaktion Badische Zeitung
Telefon: 0761/496-0
kontakt.redaktion@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Keine Almosen Kommentar von Friedrich Roeingh zum Frieden … Mainz (ots) - Neunzehn Zeilen war unserer Zeitung die Nachricht in der vergangenen Dienstagsausgabe wert: Der Friedensschluss zwischen Äthiopien und Eritrea. Wir waren nicht die Einzigen, die diese fast schon sensationelle Entwicklung am Horn von Afrika im besten Falle achselzuckend, im schlechteren Falle gar nicht zur Kenntnis genommen haben. Das Absurde daran: Wir sprechen fast nur noch über Flüchtlings- bzw. Abschottungspolitik und nehmen nicht wahr, wenn sich tatsächlich einmal die Möglichkeit auftut, der Sprechblase von der Bekämpfung der Fluchtursachen Taten folgen zu lassen. Die erste T...
Anwaltverein verlangt schnelle Aufklärung im Fall Sami A. Köln (ots) - Der Präsident des Deutschen Anwaltverein, Ulrich Schellenberg, verlangt im Fall des abgeschobenen tunesischen Gefährders Sami A. schnelle Aufklärung vom Land Nordrhein-Westfalen. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) berichtet, hat Schellenberg sich dazu schriftlich an die Mitglieder des Rechtsausschusses im Düsseldorfer Landtag gewandt. "Für uns ist bislang nicht nachvollziehbar, weshalb die Kammer 7a des Verwaltungsgerichts in Gelsenkirchen trotz Nachfrage nicht rechtzeitig über den für die frühen Morgenstunden des 13. Juli 2018 anberaumten Flug informiert wurde", he...
Berliner Bildungssenatorin Scheeres: Kita-Gutschein soll weiter … Berlin (ots) - Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat sich dagegen ausgesprochen, dass Kita in kinderreichen Bezirken wie Friedrichshain-Kreuzberg oder Mitte nur noch Kinder aus dem eigenen Bezirk aufnehmen. »Ich möchte nicht, dass die Bezirke sich abschotten«, sagte Scheeres der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Wochenendausgabe). Der gesetzliche Kita-Gutschein solle weiterhin für die ganze Stadt gelten. »Die Bezirke müssen Kindern mit Rechtsanspruch einen Kita-Platz vermitteln«, so die Senatorin. Zudem sprach sich Scheeres dafür aus, den Erzieherberuf dur...
Berliner Zeitung: Kommentar zum Einwanderungsgesetz. Von … Berlin (ots) - Auffällig sind die inhaltlichen Leerstellen in Seehofers Entwurf. Wie schon sein sogenannter Masterplan Migration trägt er die deutliche Handschrift der CSU. Ein Punktesystem, wie es klassische Einwanderungsländer wie Kanada seit vielen Jahren erfolgreich praktizieren und das auch die SPD für richtig hält, ist nicht vorgesehen. Dabei wäre es schlicht vernünftig, von solchen Erfahrungen zu profitieren. Wichtiger ist es Seehofer, darauf hinzuweisen, dass eine Zuwanderung in die deutschen Sozialsysteme verhindert werden soll. Das mag Stoff für Wahlprogramme sein, in einem Einwander...
Finanzministerium erwartet Verdoppelung der Einkommensteuer von … Düsseldorf (ots) - Die Bundesregierung rechnet bis 2022 mit einer Verdoppelung der Einkommensteuerzahlungen von Rentnern und Pensionären auf gut 13 Milliarden Euro. Das geht aus der Antwort des Finanzministeriums auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Freitag) vorliegt. Demnach soll das Aufkommen der veranlagten Einkommensteuer aus Alterseinkünften 13,1 Milliarden Euro im Jahr 2022 betragen. 2016 hatten Rentner und Pensionäre dagegen erst rund 6,5 Milliarden Euro an Einkommensteuern gezahlt. Das Ministerium beruft sich auf eine Prognose aus de...
Richter helfen Trump Kommentar Von Matthias Beermann Düsseldorf (ots) - Donald Trump zeigte sich überaus erfreut, und das kann man verstehen: Dass der Oberste Gerichtshof der USA sein Einreiseverbot für Bürger aus mehrheitlich muslimischen Ländern bestätigen würde, stand nicht unbedingt zu erwarten. Und die Entscheidung fiel auch denkbar knapp aus, mit fünf zu vier Stimmen. Die Mehrheit der Richter schloss sich im Übrigen der Begründung Trumps für seinen "Travel ban" ausdrücklich nicht an. Der Supreme Court bewertete nicht die Stichhaltigkeit der umstrittenen Maßnahme; er stellte nur fest, der Präsident habe seine Kompetenzen nicht überschritten...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.