Globaler Aufschwung für die britische Firma SIS Pitches mit …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Globaler Aufschwung für die britische Firma SIS Pitches mit …

3 min

London (ots/PRNewswire) –

Finale in Moskau ist eine Premiere für einen einzigartigen Hybridbelag

Das Finale der Fußballweltmeisterschaft am Sonntag, das erste, das auf einem revolutionären Hightech-Spielbelag ausgetragen wird, wird dem englischen Unternehmen SIS Pitches, das hinter der bahnbrechenden Technologie steht, einen finanziellen Aufschwung von mehreren Millionen Pfund verschaffen.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/718014/Luzhniki_World_Cup _SISGrass.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/718015/SIS_Pitches_Team.jpg )

SIS Pitches installierte seinen Hybridbelag mit einer patentierten Faserinjektionstechnologie und Unterbodenbelüftung in sechs der zwölf Austragungsorte, darunter in dem 81.000 Zuschauer fassenden Luzhniki-Stadion in Moskau, in dem am Sonntag die Entscheidung zwischen Frankreich und Kroatien fällt.

Das Spielfeld im Luzhniki-Stadion verwendet SISGrass (https://www.sispitches.com/products/hybrid-pitch-sisgrass/) – 95 % Naturrasen, verstärkt mit 5 % synthetischen Fasern – und SISAir, ein einzigartiges Belüftungssystem, das in der Lage ist, eine Regenflut in fünf Sekunden von der Oberfläche zu entfernen und gleichzeitig die Wurzelfeuchtigkeit über ein Netz von Unterbodenrohren zu optimieren.

George Mullan, CEO von SIS Pitches; „Rund eine Milliarde Zuschauer wollen das Finale sehen, also ist der Druck groß, das Spielfeld in Topform zu bringen, obwohl es in den letzten fünf Wochen über 60 Stunden – das entspricht einer vollen Premier League-Saison – genutzt wurde. Das wäre auf einem traditionellen Rasenplatz nicht möglich gewesen.

„Alle sind von der Qualität des Fußballs bei diesem Turnier begeistert und unsere Spielfelder haben Modric, Lukaku, Mbappe und Kane eine hervorragende Plattform für ihren Auftritt gegeben. Das Feedback, das wir von allen Beteiligten erhalten haben, war sehr positiv. Es ist das erste Mal, dass diese Technologien weltweit bei einer Fußballweltmeisterschaft zusammen vorgestellt werden konnten und es funktionierte tadellos.“

Die sechs WM-Stadien mit SISGrass sind Luzhniki, Spartak, Samara, Kaliningrad, Saransk und Rostov.

Nach der Installation von mehr als 80 Hybridoberflächen weltweit, darunter an den Premier League-Standorten Chelsea, Newcastle United, Fulham und Bournemouth, dem Celtic Park-Komplex der schottischen Meister und dem St. George’s Park-Komplex des englischen Fußballverbandes, rechnet SIS Pitches mit einer Steigerung des Jahresumsatzes im Jahr 2019 von 55 Millionen Pfund auf 65 Millionen Pfund.

Mullan erklärt weiter: „Professionelle Sportmannschaften in den USA und Japan zeigen großes Interesse, ebenso wie der riesige amerikanische Universitätssektor. Derzeit installieren wir alleine in diesem Sommer acht SISGrass-Plätze in Frankreich.“

SIS Pitches wurde im Jahr 2001 gegründet und beschäftigt weltweit über 340 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website http://www.sispitches.com.

Herausgegeben im Auftrag von SIS Pitches von BIG Partnership.

Quellenangaben

Textquelle:SIS Pitches, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/131396/4001469
Newsroom:SIS Pitches
Pressekontakt:Für weitere Informationen oder zur Vereinbarung eines Interviews mit
George Mullan wenden Sie sich bitte an Alex Barr
0141-333-9585/07962-135467 oder alex.barr@bigpartnership.co.uk

Das könnte Sie auch interessieren:

ARGO – AREA Science Park bringt Synergie-System auf den Markt, … Triest, Italien (ots/PRNewswire) - AREA Science Park kündigt Markteinführung von ARGO an, ein neues industrielles System auf Basis einer Prozess- und Produktinnovation, das die wirtschaftliche Produktivität in die Höhe treiben und durch eine Interaktion von Forschung und Produktion neue Arbeitsplätze schaffen wird. Das 9 Millionen Euro-Projekt, das im Laufe der nächsten drei Jahre umgesetzt wird, entsteht in Zusammenarbeit der regionalen Behörden in der italienischen Region Friaul-Julisch Venetien mit dem Bildungsministerium, dem Bereich Hochschule und Forschung sowie dem Ministerium für wirts...
Von wegen Unkraut – Wildkräuter helfen bei vielen Beschwerden Berlin (ots) - Wildkräuter, die Hobbygärtnern oft als "Unkraut" ein Dorn im Auge sind, wurden Jahrhunderte lang als Heilpflanzen genutzt und geschätzt. Der NABU möchte anlässlich des Tages der biologischen Vielfalt (22. Mai) dieses fast vergessene Wissen wieder ins Bewusstsein bringen. "Unkraut wird zu Unrecht so genannt, denn Wildkräuter sind besonders wichtig für Insekten und andere Tiere - und viele haben Heilwirkungen für den Menschen", sagt NABU-Gartenexpertin Marja Rottleb. "Leider ist das Wissen darüber in großen Teilen der Bevölkerung verloren gegangen. Unsere Großeltern wussten noch, ...
Kfz-Gewerbe wirbt für den Diesel Bonn (ots) - "Mein Diesel - sparsam und sauber!" Das ist die klare Botschaft auf dem runden, blau-weißen Aufkleber des Kfz-Gewerbes. Damit können Autofahrer für ihren Diesel werben. Den Aufkleber gibt es kostenlos in vielen Autohäusern und Werkstätten, die den bundesweit 235 Kfz-Innungen angehören. "Der Diesel ist zu Unrecht in die Kritik geraten", sagt ZDK-Präsident Jürgen Karpinski. "Er ist die sparsamste Antriebsart, die wir haben - ein Hightech-Produkt, ohne das der ab dem Jahr 2020 geltende CO2-Grenzwert der Europäischen Union von 95 Gramm CO2 pro Kilometer kaum einzuhalten sein wird." De...
„Der Blaue Planet“: Auf Hoher See und mit Blauhaien auf … München (ots) - Überleben auf Hoher See: Der vierte Teil der WDR/BBC-Naturfilmserie "Der Blaue Planet" zeigt am Montag, 12. März 2018, 20:15 Uhr, wie einige der größten und eindrucksvollsten Tiere der Welt in der "Sahara der Meere" ihr Leben meistern. Dank spezieller, drucksicher Kameras wurde das Filmteam Zeuge von spektakulären Jagden auf hoher See. Pottwale tauchen einen Kilometer tief, um Tintenfische zu erbeuten. Portugiesische Galeeren fangen ihre Beute mit bis zu 30 Meter langen Tentakeln und tausende Delfine treiben vor Costa Rica Laternenfische zusammen, um sie unterhalb der Oberfläch...
Hannes Jaenicke, SodaStream und über 126.000 … Bonn/Frankfurt am Main (ots) - Kein Aufgeben im Kampf gegen unnötigen Plastikmüll und die Verschmutzung der Weltmeere! SodaStream Umweltbotschafter Hannes Jaenicke hat in Bonn jetzt die Petition "Goodbye Plastic Bottles" an die Bundesumweltministerin Svenja Schulze übergeben, um sich bei den Gegnern des Plastikwahnsinns endlich Gehör zu verschaffen. Unterstützung hatte er dabei von mittlerweile rund 129.000 Befürwortern und Umweltschützern, die die Petition gegen PET-Flaschen und unnötigen Plastikmüll unterzeichnet haben. SodaStream und Jaenicke nutzten die Chance, die neue Bundesumweltministe...
Wohin mit den Bauabfällen? Mainz (ots) - An der Mosel, in der Pfalz, im Hunsrück oder am Rhein: Kaum ein Weg, kaum ein Waldrand an dem nicht irgendjemand seinen Schutt abgekippt hat. Meist sieht man auf den ersten Blick, dass ein Haus oder eine Wohnung renoviert wurde und die Reste einfach in der Natur "entsorgt" wurden. Illegale Müllablagerungen haben wieder deutlich zugenommen. Erwischt werden die Verursacher nur selten, denn die Arbeit von Abfalldetektiven, Ordnungsämtern und Polizei ist ein Kampf gegen Windmühlen. Nur, warum wird die Natur bei uns wieder so stark vermüllt - trotz der vielen Wertstoffhöfe und Annahme...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.