CDU-Sprecher wirft Russland vor, Fußball-Weltmeisterschaft …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

CDU-Sprecher wirft Russland vor, Fußball-Weltmeisterschaft …

38 sec

Bremen (ots) – Der Außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt,wirft Russland vor, die Fußball-Weltmeisterschaft für seine Ziele missbraucht zu haben: „Die schönen Bilder aus Russland dürften auch die Herren im Kreml gefreut haben. Sie waren ein bunter Vorhang, der verdeckte, was Russland in anderen Teilen der Welt zur gleichen Zeit getan hat“, schreibt der 55-Jährige Abgeordnete in einem Gastbeitrag dfür den „Weser-Kurier“ (Sonnabendausgabe).“Während der Ball in Russland rollte, bombardierten syrische und russische Kampfflugzeuge eines der letzten Gebiete regierungsfeindlicher Kräfte in Syrien. Mit diesem Angriff hat das Assad-Regime – im engen Schulterschluss mit Russlands Präsidenten – der Opposition militärisch das Rückgrat gebrochen. Die Truppen Assads und Moskaus haben die regimekritischen Kräfte zur Kapitulation gezwungen“, urteilt Hardt. Die Situation in Daraa sei dramatisch, die humanitäre Lage, insbesondere für Frauen und Kinder, katastrophal. „Es ist zynisch, dass sich Russland im Windschatten der Fußball- Weltmeisterschaft an diesem rücksichtslosen Vorgehen beteiligt und Assad Rückendeckung gibt“, schreibt der Abgeordnete weiter.

Quellenangaben

Textquelle:Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30479/4001950
Newsroom:Weser-Kurier
Pressekontakt:Weser-Kurier
Markus Peters
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Gesundheitspolitik Bielefeld (ots) - Neue Ideen haben es in der Gesundheitspolitik besonders schwer. Kaum geäußert, geraten sie schon zwischen die Mühlsteine der Lobbyisten, wo sie oft in kurzer Zeit bis zur Unkenntlichkeit zerrieben werden. Schon aus diesem Grund sind der neue Gesundheitsminister Jens Spahn sowie sein Staatssekretär und Pflegebeauftragter Andreas Westerfellhaus (beide CDU) um ihre Aufgaben nicht zu beneiden. Seit der Einführung der Pflegeversicherung 1995 und dem Ausscheiden des legendären Arbeits- und Sozialministers Norbert Blüm drei Jahre später hatte die Pflege keine wirklich starke Lobby m...
Drei Kandidaten für Amt des NRW-Antisemitismusbeauftragten Düsseldorf (ots) - Knapp zwei Wochen nach dem Beschluss des Landtages, einen Antisemitismusbeauftragten zu berufen, zeichnet sich das Kandidatenfeld ab. Wie die Düsseldorfer "Rheinische Post" (Donnerstag) übereinstimmend von Mitgliedern des Landtages und Funktionären jüdischer Organisationen in NRW erfuhr, sind drei Personen im Gespräch. Favorit ist der Sozialrichter Jan-Robert von Renesse aus Münster. Neben ihm sind auch die ehemalige NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) und die ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier aus Hagen im Gespräch. www.rp-online.deQuellenangabe...
WDR Europaforum: Bundesfinanzminister Olaf Scholz sieht … Berlin (ots) - Dass die EU angesichts des britischen Ausscheidens aufgrund zahlreicher ungelöster Finanzprobleme und Auseinandersetzungen über Flüchtlingsfragen dringend Reformen bedarf, davon ist auch der deutsche Finanzminister Olaf Scholz überzeugt. Und der Sozialdemokrat ist sich sicher, dass dies nur im Schulterschluss zwischen Deutschland und Frankreich gelingen kann. "Die weitere Entwicklung Europas wird davon abhängen, dass sich Deutschland und Frankreich verständigen", erklärte Scholz im Rahmen des 21. WDR Europaforums am 7. Juni 2018 in Berlin. Dies gelte im Übrigen auch für den bevo...
Kölns Präsident Spinner will bis 2019 im Amt bleiben – „FC … Köln (ots) - Köln. FC-Präsident Werner Spinner wird bis 2019 im Amt bleiben. Im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe) widersprach Spinner Gerüchten über seinen vorzeitigen Rücktritt: "Wir, meine Kollegen Toni Schumacher, Markus Ritterbach und ich, sind bis 2019 gewählt. Gerade jetzt, nach diesem Absturz fühlen wir uns in der Pflicht, das gemeinsam zu reparieren." Nach seiner Herz-OP seien die Spekulationen "nicht verwunderlich". "Manche möchten auch die schlechte sportliche Situation nutzen, um selbst ihre Macht im Verein und den Gremien auszubauen", fügte er hinzu. Spor...
ZEIT MATINEE: Franziska Giffey im Gespräch mit Josef Joffe und … Hamburg (ots) - ZEIT-Herausgeber Josef Joffe und ZEIT-Redakteur Roman Pletter sprechen am Sonntag, 24. Juni 2018, mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. Wir laden Sie herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen:ZEIT MATINEE Sonntag, 24. Juni 2018, 11.00 Uhr Bucerius Law School, Helmut Schmidt Auditorium Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg "Gute Politik beginnt beim Betrachten der Wirklichkeit", das ist ihr Leitspruch. Als Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln hatte Franziska Giffey dazu jede Menge Gelegenheit. Die Sozialdemokratin legte sich mit kriminellen Clans an, gilt als zi...
Korruptionsskandal beim Bamf Stuttgart (ots) - Falls sich das Ganze als wahr erweist, würde es wenig überraschen. Das Bamf ist ein Sonderfall in der deutschen Bürokratie. Die Nürnberger Behörde wurde während der Flüchtlingskrise um ein Mehrfaches ihrer Belegschaft erweitert. Sie war das am meisten überforderte Amt in der Verwaltungslandschaft. In den vergangenen Jahren haben Bamf-Mitarbeiter Hunderttausende Asylbescheide ausgestellt. Bei Ablehnung werden diese zu 90 Prozent angefochten - und vor Gericht oft revidiert. Insofern fallen ein paar falsche Bescheide wohl kaum auf.QuellenangabenTextquelle: Stuttgarter Zeitung, ü...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.