Work-and-Travel-Umfrage 2018 für junge Leute mit Fernweh: …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Work-and-Travel-Umfrage 2018 für junge Leute mit Fernweh: …

5 min

Rheda-Wiedenbrück (ots) –

Das Fachportal Auslandsjob.de möchte gerne wissen, was für junge Leute bei einer Work-and-Travel-Zeit wesentlich ist und ruft zum Mitmachen bei einer Online-Umfrage zum Thema „Work and Travel“ auf. Die Befragung richtet sich an junge Menschen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die planen, das Reisen und Jobben im Ausland miteinander zu verbinden. Die Umfrage dauert knapp 15 Minuten und läuft bis zum 31. August 2018 auf www.auslandsjob.de/umfrage-work-and-travel.php

Als Dankeschön für die Teilnahme werden 20 Gewinne im Wert von über 1.500 Euro verlost, unter anderem einen Fluggutschein über 500 Euro für die Open-Return-Ticket-Flugsuchmaschine auf Auslandsjob.de, Amazon-Gutscheine im Wert von 300, 150 und 50 Euro, Work & Traveller-Rucksäcke, verschiedene Down-Under-Goodies und Work-and-Travel-eBooks.

Entwickelt wurde die Online-Umfrage mit 39 Fragen vom Informationsportal Auslandsjob.de, ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit in Kooperation mit Tourism Australia. Die wissenschaftliche Begleitung der Umfrage erfolgt durch Dr. Andreas Golze und die International School of Management (ISM) in Frankfurt am Main.

Wie im letzten Jahr möchte Auslandsjob.de jetzt mit der neuen Work-and-Travel-Umfrage wissen, was alles für die Work-and-Travel-Planung gefragt ist. Work and Travel ist eine besondere Form des Reisens, die vor allem bei jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 30 Jahren beliebt ist. Oft wird eine solche Auslandszeit nach dem Schul- oder Studienabschluss oder vor dem Eintritt in das Berufsleben gemacht. Sie eignet sich besonders für alle, die im Ausland Arbeitserfahrung sammeln, Land und Leute kennenlernen, ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern und sich gleichzeitig mit einem Job den Aufenthalt finanzieren möchten.

In der Online-Befragung geht es vor allem um die Fragen: Aus welchen Gründen, mit welchen persönlichen Zielen und wie lange machen junge Leute Work and Travel? Wollen sie das große Abenteuer erleben oder eher den Lebenslauf mit Arbeitserfahrung aufwerten? Welche Länder favorisieren sie? Was interessiert sie an dem Land? Welche Möglichkeiten nutzen sie, um sich zu informieren? Reisen sie alleine oder mit einem Reisepartner? In welchen Branchen möchten sie gerne jobben? Welche Sorgen und Ängste beschäftigen sie vor der Reise?

„Wir möchten mit unserer zweiten Umfrage wieder richtungsweisend einschätzen können, wie sich der Bereich Work and Travel verändert und wie sich die Jugendmobilität entwickelt. Zugleich wollen wir fundierte Einsichten in die Welt der reisenden jungen Erwachsenen bieten. Auf Basis der Studie können wir Veränderungen der individuellen Bedürfnisse und Wünsche erkennen und passend zu den Trends weitere Inhalte, Tools und Programme für eine gelungene Auslandszeit zur Verfügung stellen“, beschreibt Jane Jordan von der INITIATIVE auslandszeit die Ziele der Umfrage.

Im Jahr 2017 nahmen an der Work-and-Travel-Umfrage rund 2.400 Personen teil. Die Initiatoren hoffen, dieses Jahr die 3000er Marke zu durchbrechen und laden zum Mitmachen auf www.auslandsjob.de/umfrage-work-and-travel.php ein.

Kontakt: Jane Jordan, INITIATIVE auslandszeit, Berliner Str. 36, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Tel.: 05242 405434 2, E-Mail: jane@auslandszeit.de, www.initiative-auslandszeit.de

Über die Informationsportale:

Die INITIATIVE auslandszeit zählt zu den größten unabhängigen Informationsportal-Netz-werken zum Thema Auslandsaufenthalt im deutschsprachigen Internet. Sie wurde 2008 in Rheda-Wiedenbrück (Westfalen) gegründet und verfolgt die Entwicklungen rund um die Themen Ausland, Bildung, Fremdsprachen, Reisen und Tourismus. Insgesamt sind unter dem Dach der Initiative verschiedene OnlineFachportale vereint, die monatlich von über 500.000 Besuchern genutzt werden.

Auslandsjob.de ist ein Fachportal für Auslandsaufenthalte mit dem Schwerpunkt „Work and Travel“ bzw. Arbeiten im Ausland. Es bietet Entscheidungshilfen und Links zu Jobangeboten im Ausland sowie Tipps zum Visum, zu Flügen, Kosten und zur Planung. Des Weiteren gibt es im Portal eine interaktive Planungscheckliste für alle, die ihre Work & Travel-Zeit selbst organisieren.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/INITIATIVE auslandszeit
Textquelle:INITIATIVE auslandszeit, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/116464/4029204
Newsroom:INITIATIVE auslandszeit
Pressekontakt:Beatrix Polgar-Stüwee
Redaktionsbüro
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
mail@polgar-stuewe.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Vermessung der Startup Welt Frankfurt am Main (ots) - Was verbindet einen 28-jährigen chinesischen Durchstarter und Gründer dreier millionenschwerer Unternehmen, Startup Genome - eine in San Francisco ansässige Organisation, die weltweit Startup-Ökosysteme entwickelt, die mehr als 100 Jahre alte Goethe-Universität Frankfurt und das seit Ende 2016 bestehende TechQuartier - die zentrale Startup-Community-Plattform in der Metropolregion Frankfurt? Diese vier internationalen Partner sind der Überzeugung, dass Unternehmertum und schnell wachsende Startups der Schlüssel zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung im 21....
Chinesisches Transportunternehmen Juneyao Airlines stellt … Schanghai (ots/PRNewswire) - Das chinesische Transportunternehmen Juneyao Airlines Co. Ltd. (Juneyao Airlines) soll diesen September sein erstes Flugzeug vom Typ "Boeing 787-9 Dreamliner" erhalten. Das Unternehmen wird damit zur ersten chinesischen privaten Fluglinie, die einen Langstrecken-Großraum-Jet erhält. Juneyao Airlines hat kürzlich die für seine Boeing-787-Flotte geplante Geschäftsfarbenlackierung vorgestellt. Juneyao Airlines' erste Boeing 787 wird mit einer farbenfrohen Geschäftsfarbenlackierung im Stil einer chinesischen Pfingstrose ausgeliefert. Die Pfingstrose - die Nationalblume...
Kinderjury des internationalen „Prix Jeunesse“ zeichnet … Köln (ots) - Die Kinderjury des "Prix Jeunesse" zeichnet in diesem Jahr eine Folge der ARD-/WDR-Serie "Weltreise Deutschland" mit dem "Goldenen Elefanten" aus. Dabei handelt es sich um eine der begehrtesten Auszeichnungen, die im Rahmen des weltweit wichtigsten Festivals für Qualitätsfernsehen für Kinder und Jugendliche verliehen wird. In der Doku-Reihe "Weltreise Deutschland" gehen vier Reporter auf Entdeckungsreise um die Welt - ohne Deutschland zu verlassen. Sie erleben mit Kindern und Jugendlichen, wie sie Traditionen anderer Länder lebendig halten, auch wenn sie hier aufwachsen. Präsentie...
Berliner Heimaufsicht prüft Vorwürfe gegen … Berlin (ots) - Bei Pflegeheimen der Kette Vitanas häufen sich nach Recherchen des rbb Beschwerden von Angehörigen sowie Überlastungsanzeigen von Beschäftigten. Die Berliner Heimaufsicht prüft gegenwärtig die Vorwürfe gegen die Heime. 2017 war die Kette von dem US-Finanzinvestor Oaktree gekauft worden. In einem Brief, der dem rbb exklusiv vorliegt, werfen gut drei Dutzend Angehörige und Betreuer dem Finanzinvestor Oaktree vor, das Heim Rosengarten in Berlin-Lankwitz verwahrlosen zu lassen: "Schmutzige Flure und Zimmer, verdreckte Balkone, Reparaturen, die nicht mehr erledigt werden". Darüber hi...
Ich büroe, also bin ich: Wie fehlende Corporate Architecture … München (ots) - Schaukeln, Danish-Modern-Sofas, Vintage-Teppiche: Unternehmen, die Arbeitsplätze für ihre Mitarbeiter neu gestalten, sollten sich nicht von Aufnahmen hipper Bürowelten aus den USA oder neuen Coworking-Flächen täuschen lassen. "Weltweit wird es bis ins Jahr 2022 nach aktuellen Prognosen über 30.000 Coworking Spaces mit mehreren Millionen Quadratmeter Gesamtfläche geben. Allein in Berlin, München, Köln, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart wurden in 2017 rund 215.000 Quadratmeter Coworking-Fläche vermietet. Viele nach ähnlichem Muster. Zudem haben Firmen erkannt, dass neu...
Minister Lucha: „Gleiche Chancen für Wohlfahrt und Private“ Stuttgart (ots) - Das künftige Landespflegestrukturgesetz wird ein wichtiger Schritt zum zukunftsfesten Ausbau der pflegerischen Infrastruktur. Das hat Sozialminister Manne Lucha auf der Mitgliederversammlung und Fachtagung der Landesgruppe des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) betont. Der bpa mit seinen landesweit rund 1.200 Mitgliedsunternehmen sei in diesem Prozess ein wichtiger Partner, sagte Lucha bei der zweitätigen Veranstaltung in Esslingen. "Die privaten Träger sind genauso gleichrangig wichtig, wie die Einrichtungen der Wohlfahrt. Private Träger brauchen d...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.