Migranten und Spanien

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Migranten und Spanien

10 sec

Halle (ots) – Ähnliche Abkommen mit Italien und Griechenland stehen nach wie vor aus, obwohl Innenminister Horst Seehofer (CSU) versprochen hatte, dass sie bis Anfang August unter Dach und Fach sein sollen. Die populistische Regierung in Rom ist zu keinerlei Zugeständnissen bereit, und Griechenland erwartet zumindest Gegenleistungen. Wenn jetzt von deutscher Seite behauptet wird, Spanien habe das nicht gefordert, stellen sich Fragen. Man darf davon ausgehen, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Sanchez einiges zu besprechen haben. Es ist schwer vorstellbar, dass Sanchez nicht doch mehr Hilfe für sein Entgegenkommen verlangt. In Spanien kommen mittlerweile mehr Flüchtlinge an als in Italien. Überraschen kann auch das kaum, es ist eine direkte Folge der europäischen Abschottungspolitik.

Quellenangaben

Textquelle:Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/47409/4029846
Newsroom:Mitteldeutsche Zeitung
Pressekontakt:Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Das könnte Sie auch interessieren:

: Geänderte Gästeliste bei „Maischberger“ am Mittwoch, 27. … München (ots) - Das Thema: Schicksalstage für die Regierung: Was plant Horst Seehofer?Es sind dramatische Tage in Berlin, München und Brüssel: Am Donnerstag reist die Kanzlerin zum EU-Gipfel, um im letzten Moment eine europäische Lösung in der Asyldebatte zu schmieden. Werden die Amtskollegen der EU ihr folgen? Wie angeschlagen ist Angela Merkel nach den massiven Attacken aus der CSU? Kommt es zu einem Showdown zwischen ihr und ihrem größten Rivalen, Innenminister Horst Seehofer - mit unabsehbaren Folgen für die Republik? Im Einzelgespräch: Horst Seehofer (CSU, Bundesinnenminister) Weitere ...
Umweltbundesamt: Angesichts wachsender Müllberge Plastiksteuer … Osnabrück (ots) - Präsidentin Krautzberger fordert stärkere ökonomische Anreize im Umweltschutz Osnabrück.- Angesichts wachsender Plastik-Müllberge drängt die Präsidentin des Umweltbundeamtes (UBA), Maria Krautzberger, darauf, eine Plastiksteuer zu prüfen. Krautzberger sagte in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag): "Prinzipiell sind die ökonomischen Anreize, die Umwelt zu schützen, nach wie vor schwach ausgeprägt. Darum ist es sinnvoll, über eine solche Steuer nachzudenken." Auch die EU-Kommission hat eine solche Steuer ins Gespräch gebracht. Allerdings kommt es nach d...
Vage Kommentar von Reinhard Breidenbach zu Nord- Südkorea Mainz (ots) - Ein "seniler Greis" sei Donald Trump, hatte Kim Jong Un geschimpft. Der Amerikaner hinwiederum drohte, er werde, wenn es ihm passe, Nordkorea zerstören. Das ist noch nicht lange her. Und nun klingt es wie Schalmeienklänge, was da vom "kleinen" Gipfeltreffen zwischen Nordkoreas Diktator und dem südkoreanischen Präsidenten Moon zu vernehmen ist. Sie seien gute Freunde geworden, verkünden die beiden und beschwören den Frieden. Ein zu Herzen gehendes Szenario. Jedoch skizziert es vorerst leider nur eine Vision, ein vages Versprechen. Aber haben nicht alle positiven Umbrüche der Weltp...
BAMF-Skandal – Staatsversagen erster Klasse München (ots) - Der Skandal um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zieht immer weitere Kreise. Nun wurde bekannt, dass auch das Bundeskanzleramt vom ehemaligen Behördenchef Weise über die katastrophalen Zustände informiert war. Geschehen ist bekanntlich nichts. Schwer vorstellbar ist, dass die Spitzen der damaligen Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD nicht alle davon gewusst haben. Das würde auch das Herum-Eiern der SPD erklären, deren Reaktionen von "ist nicht so schlimm" bis zu "haltet den Dieb" reichen. Der Bayernpartei-Vorsitzende Florian Weber kommentierte: " Damit wird au...
Mehrheit der Deutschen hat Verständnis für Warnstreiks Düsseldorf (ots) - Die Mehrheit der Bürger in Nordrhein-Westfalen hat Verständnis für Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Onlineausgabe) unter Berufung auf eine Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut Civey im Auftrag der Redaktion durchgeführt hat. Der Großteil der Menschen in NRW ärgert sich demnach nicht über den Streik: 53,2 Prozent antworteten auf die Frage, ob sie Verständnis für die Streiks im öffentlichen Dienst haben, mit "Ja" oder "Eher ja". 5,8 Prozent waren unentschieden. 41 Prozent sind laut der Umfrage gegen Stre...
Schleswig-Holstein schafft den „Einheitslehrer“ wieder ab Kiel (ots) - Das Jamaika-Bündnis in Schleswig-Holstein will den "Einheitslehrer" für weiterführende Schulen wieder abschaffen und damit eine Reform der SPD-Vorgängerregierung zurückdrehen. Das bestätigte ein Sprecher von Wissenschaftsministerin Karin Prien (CDU) den "Kieler Nachrichten" (Dienstagsausgabe). Demnach soll die Europa-Universität in Flensburg wieder ein reines Lehramt für Gemeinschaftsschulen anbieten, die Christian-Albrechts-Universität Kiel eines für Gymnasien. Der sogenannte Sekundarschullehrer war in Schleswig-Holstein vor gut drei Jahren unter Ministerpräsident Torsten Albig (...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.