Schiffsreisen bei Deutschen sehr beliebt

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Schiffsreisen bei Deutschen sehr beliebt

5 min

Weinheim (ots) –

Kreuzfahrten werden bei deutschen Urlaubern immer beliebter. Im Jahr 2017 waren 2,19 Millionen Deutsche mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs, so viele wie noch nie. Die Passagierzahlen stiegen damit um 8,4 Prozent, so der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Internationale Kreuzfahrtverband CLIA. Deutschland belegt damit nach den USA und China Platz drei der Kreuzfahrtnationen. Die Freudenberg Gruppe bietet innovative Lösungen für Mobilität, die das Reisen mit Kreuzfahrtschiffen verbessern.

Innovative Technologien sorgen dafür, dass Passagiere und Crew sicher und komfortabel zur See fahren. So zum Beispiel Dichtungen der Geschäftsgruppe Freudenberg Sealing Technologies. Denn in der Schifffahrt sind höchste Funktionssicherheit und lange Wartungsintervalle wichtig. Dichtungen müssen Ölaustritte dauerhaft verhindern: auf stürmischer See, im ständigen Kontakt mit Salzwasser und salzhaltiger Luft, in arktischer Kälte und bei tropischer Hitze. Ihre Zuverlässigkeit nützt nicht nur Betreibern, Urlaubern und Crew. Auch für die Meeresbewohner ist sie überlebensnotwendig: Leckagefreie Dichtungen schützen Meeresflora und -fauna.

Freudenberg produziert PTFE-Dichtungen für den Schiffsmotor oder – im Antriebsstrang weiter in Richtung Propeller – die Stevenrohrabdichtung. Hydraulische Dichtsysteme kommen an Deck oder am Ruder zum Einsatz. Rotationsdichtungen tragen dazu bei, den richtigen Kurs einzuschlagen. TBM-Dichtungen ermöglichen das Schwenken der Antriebe unter dem Rumpf für optimales Manövrieren. Geht das Kreuzfahrtschiff schließlich im Hafen vor Anker, kommen in dessen Winden ebenfalls Dichtungen von Freudenberg zum Einsatz.

Filter sorgen für reine Luft und schützen den Motor

Taschen- und Kassettenfilter der Geschäftsgruppe Freudenberg Filtration Technologies sorgen auf Kreuzfahrtschiffen für reine Luft in Klima- und Lüftungsanlagen sowie im Maschinenraum. Dort schützen sie zum Beispiel Dieselmotoren vor Verunreinigungen. Denn die größte Herausforderung für die Motoren an Bord ist die feuchte, salzhaltige Luft. Hierfür eignen sich die beiden Filterlösungen mit ihrem hohen Tropfenabscheidungsvermögen besonders. Dank der extremen Belastbarkeit, einer hohen Abscheidung, niedriger Druckdifferenz sowie der langen Standzeiten bieten die Taschen- und Kassettenfilter zuverlässigen Schutz und sichern das hohe Leistungsvermögen der Motoren und Klima- und Lüftungsanlagen. Eingesetzt werden sie in Einbau- und Aufnahmerahmen, geplant und installiert von Freudenberg-Experten.

Heller Schmierstoff wirkt auch bei Salzwasser und Hitze

Dunkle, graphithaltige Schmierstoffe an Seilen und Umlenkrollen von Schiffen erfüllen ihren Zweck, wirken aber störend, wenn sie heruntertropfen. Die Bedingungen auf See mit Salzwasser, tropischen bis arktischen Temperaturen und Dauerbelastungen sind außerdem eine besondere Herausforderung für Schmierstoffe. Klüber Lubrication hat deshalb einen hoch belastbaren Haftschmierstoff entwickelt, der nicht nur die Anforderungen auf See bewältigt, sondern durch seine helle Farbe auch für eine saubere Optik, zum Beispiel auf den Rettungsbootdecks, sorgt. Als Betriebs- und Grundierschmierstoff für offene Antriebe ist er selbst bei hohen Temperaturen sehr haftfähig und besitzt auch bei Salzwassereinfluss eine hervorragende Schmier- und Korrosionsschutzwirkung. Er verlängert außerdem die Nachschmierabstände, was Schmierstoffverbrauch und Kosten deutlich senkt.

Kreative Teppichböden aus recyceltem Polyester

Seerosen auf Wasser oder ein Steg aus Holz: Für kreative Teppichböden auf Kreuzfahrtschiffen wird als Trägermaterial ein leistungsstarker Spinnvliesstoff eingesetzt. Das machen Tuft-Teppichträger der Geschäftsgruppe Freudenberg Performance Materials möglich. Diese sind aus recyceltem Polyester und frei von chemischen Bindern. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden passt Freudenberg Performance Materials den Spinnvliesstoff aus Recyclaten auch an die wachsenden technischen Anforderungen der aktuellsten Teppichdesigns, zum Beispiel neue Drucktechniken, an.

Die für den Passagier unsichtbaren Lösungen des Technologieunternehmens Freudenberg verbessern Sicherheit, Optik und Komfort an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Damit Reisende gut ankommen und den Urlaub genießen können.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft
Textquelle:Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/42969/4030285
Newsroom:Freudenberg & Co. Kommanditgesellschaft
Pressekontakt:Dr. Astrid Kasper
Freudenberg & Co. KG
Director Corporate Communications
Tel. 06201 80-6688
Fax 06201 88-6688
astrid.kasper@freudenberg.com
www.freudenberg.de

Martina Muschelknautz
Freudenberg & Co. KG
Corporate Communications
Tel. 06201 80-6637
Fax 06201 88-6637
martina.muschelknautz@freudenberg.de
www.freudenberg.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Shabtai Gold wird neuer Chief Foreign Affairs Correspondent … Berlin (ots) - Shabtai Gold (35) wechselt zum April in das Washingtoner Büro der Deutschen Presse-Agentur und übernimmt dort die neu geschaffene Stelle des Chief Foreign Affairs Correspondent für den englischsprachigen Weltnachrichtendienst dpa international. Gold, der seit 2014 für den Englischen Dienst als Korrespondent in Istanbul tätig ist, berichtet in seiner neuen Funktion künftig für alle dpa-Dienste vorrangig über die Außenpolitik der Vereinigten Staaten und über die internationalen Organisationen mit Sitz in den USA. Sein Berichterstattungsgebiet geht damit weit über die Grenzen des L...
Große Unternehmen entdecken die Babyboomer Bonn (ots) - Bei Produkten für Senioren denken die meisten Menschen an Rollatoren oder beigefarbene Übergangsjacken. Gerade für junge Unternehmer ist es daher offenbar wenig attraktiv, ihre Energie in diese Kundengruppe zu investieren. Dabei gibt es eine Menge Produkte und Dienstleistungen, für die die modernen und vor allem kaufkräftigen Babyboomer Geld ausgeben. In manchen großen Unternehmen kommt das allmählich an. "Die Generation der Millenials ist sexy - die ältere Generation ist es nicht" - nach Aussage des US-amerikanischen Gründers und Unternehmers Chris Valentine ist das vielleicht d...
Vierter Sieg in Folge für den Ford GT in der … Köln / Elkhart Lake (USA) (ots) - - Richard Westbrook und Ryan Briscoe gewinnen das IMSA-Rennen auf dem Road America-Kurs und fahren fünften Saisonerfolg für Ford Chip Ganassi Racing ein - Dirk Müller aus Burbach erobert im Qualifying zum dritten Mal die Pole Position und führt das Rennen an, bis ein Problem ihn und seinen Partner Joey Hand zurückwirft - Westbrook/Briscoe übernehmen Platz 1 in der IMSA GTLM-Fahrermeisterschaft - Ford Chip Ganassi Racing liegt seit dem Sieg beim Saisonauftakt, den 24 Stunden von Daytona, in der GTLM-Markenwertung an der Tabellenspitze Im Kampf um beide Titel in...
Businessfrühstück am 12.9. in Düsseldorf: Gesunde … Düsseldorf (ots) - Welche Vorsorgemaßnahmen Unternehmen ihren Mitarbeitern anbieten können, welche medizinisch sinnvoll sind und worauf verzichtet werden kann, beantworten die Experten der ias PREVENT GmbH beim Business-Frühstück: "Welche Vorsorge ist für Sie und Ihre Mitarbeiter medizinisch wirklich sinnvoll?" Gesundheit und Leistungsfähigkeit spielen in allen Lebenslagen eine übergeordnete Rolle, auch in der Arbeitswelt. Ungeplante Ausfälle von Mitarbeitern können für Unternehmen und Organisationen eine Verzögerung wichtiger Projekte zur Folge haben. Die Konsequenz: schwerwiegende produktion...
BestPractice Day 2018: So beschleunigen Unternehmen ihre … Köngen (ots) - Die Spielregeln haben sich geändert. Wer in Führung bleiben oder gehen will, muss sich bewegen! Denn das gewohnte Umfeld verändert sich rasant. Agile neue Wettbewerber greifen bestehende Geschäftsmodelle mit großer Geschwindigkeit an - in fast allen Branchen. Der BestPractice Day vom 03. bis 04. Juli 2018 in Darmstadt steht daher in diesem Jahr unter dem Leitmotto "Lernen. Führen. Wandel gestalten." "Unternehmen müssen das Tempo mitgehen können, wenn sie auch in Zukunft noch erfolgreich am Markt bestehen wollen", erklärt Wilhelm Goschy, Vorstand der Staufen AG. Wie Unternehmen i...
Erfolgreiches Wirtschaften erfordert richtige Rahmenbedingungen … Wiesbaden (ots) - "Die Chemie- und Pharmaindustrie ist ein wichtiger Pfeiler für die Stärke unseres Landes und HessenChemie seit mehr als 70 Jahren eine starke Stimme für die Interessen der chemischen Industrie in unserem Land", sagte Ministerpräsident Volker Bouffier am gestrigen Abend vor den Mitgliedern von HessenChemie. Der Vorstandsvorsitzende des Arbeitgeberverbandes Prof. Heinz-Walter Große (B. Braun Melsungen) warb für wirtschaftsförderliche Rahmenbedingungen. Zunächst stellte Ministerpräsident Volker Bouffier heraus, dass Deutschland traditionell ein starkes Industrieland sei und die ...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.