Kommentar zum Kindergeld

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Kommentar zum Kindergeld

14 sec

Stuttgart (ots) – Der Fiskus zahlt für knapp 15 Millionen Jungen und Mädchen Kindergeld – davon leben rund 268 000 im EU-Ausland, so viel zu den Dimensionen. Auch wenn der Bund einige Regelungen bereits verschärft hat, ist das Gerechtigkeitsempfinden mancher Bürger gestört. So scheiterte Berlin etwa in dem Punkt, die Leistungen für Kinder, die in anderen EU-Staaten wohnen, an die Kaufkraft im jeweiligen Land anzupassen. Dabei hatte die EU, bevor es zum Brexit kam, Großbritannien angeboten, dass Kindergeld-Kürzungen je nach Wohnsitz möglich sein sollen. Mit dem Austritt der Briten geriet die Offerte in Vergessenheit. Die EU wäre gut beraten, das Angebot einzulösen. Damit könnte die Entfremdung zu den Bürgern abgebaut werden.

Quellenangaben

Textquelle:Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/48503/4030863
Newsroom:Stuttgarter Zeitung
Pressekontakt:Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Altmaier erwartet Einigung bei Brückenteilzeit erst „in … Düsseldorf (ots) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Erwartungen auf eine zügige Einigung der Koalitionsparteien im Streit über die so genannte Brückenteilzeit gedämpft. "Ich bin zuversichtlich, dass wir uns in absehbarer Zeit einigen und einen gemeinsamen Gesetzentwurf vorlegen werden", sagte Altmaier der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Montag). Er betonte jedoch, dass man den Vorschlag von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) gründlich auf dessen Auswirkungen prüfen müsse. Über das Ziel sei man sich zwar einig: "Wir wollen eine befristete Teilzeit schaffen, Arbeitnehmerinnen...
Berliner Zeitung: Kommentar zum Bamf. Von Markus Decker Berlin (ots) - Vor allem sind der Untersuchungsgegenstand und das öffentliche Interesse größer als der Stadtstaat Bremen. Tatsächlich geht es auch um die Grenzöffnung 2015, ihre Folgen - sowie das Scheitern der EU-Flüchtlingspolitik. Nur: Wenn AfD und FDP über all das sprechen möchten - bitte sehr! Ein Untersuchungsausschuss böte die Möglichkeit, die Gesellschaft mit sich selbst zu versöhnen, wie FDP-Chef Christian Lindner treffend anmerkte - und rechtslastige Mythen zu zerstören wie etwa den, es habe da einen großen Plan gegeben. Weder Linke noch Grüne haben Grund, sich vor der komplexen Wah...
Badische Zeitung: Die CSU und Europa: Orbanisierung wäre fatal … Freiburg (ots) - Nicht die CSU oder ihr Noch-Vorsitzender haben beim Regieren das letzte Wort, sondern die Kanzlerin, gestützt auf den Koalitionsvertrag. Den haben CDU, SPD und CSU unterschrieben. Setzte Seehofer seine Drohung in die Praxis um, ignorierte er nicht nur Merkels Richtlinienkompetenz, er bräche die eigene Koalitionsvereinbarung. Die Regierung wäre am Ende, das Bündnis von CDU und CSU ebenso. Lohnt der Streit? Nur, wenn es in Wahrheit um mehr geht. Alter Groll mag ein Motiv sein, auch Panik wegen der Bayern-Wahl. Und womöglich das Ziel, sich vom europäischen Multilateralismus zu ve...
Bauernpräsident Rukwied: Bundesregierung muss EU-Agrarbudget … Osnabrück (ots) - Rukwied: Bundesregierung muss EU-Agrarbudget vor Einsparplänen verteidigen Bauernpräsident warnt vor Kürzungen - Grüne schlagen Umschichtung vor Osnabrück. Bauernpräsident Joachim Rukwied hat vor Einschnitten bei EU-Agrarsubventionen gewarnt. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag) sagte er mit Blick auf die Präsentation der Haushaltspläne am 2. Mai durch die EU-Kommission: "Meine Botschaft ist ganz klar: Keine Kürzung beim Agrarbudget!". 70 Prozent Europas seien ländlicher Raum und Rückgrat des ländlichen Raumes sei die Landwirtschaft, begründete Rukwied. "...
Insekten schützen Straubing (ots) - Umweltschützer fordern eine komplette Agrarwende, doch dafür gibt es politisch keine Mehrheit. Umso wichtiger ist, die Landwirte als Partner für den Insektenschutz zu gewinnen, anstatt sie ständig zu verurteilen. Und nicht nur sie. Letztlich kann fast jeder etwas tun, um Insekten zu helfen. Wer seinen Garten oder Balkon insektenfreundlich mit nektarreichen Pflanzen gestaltet, wer den Rasen eine Weile wachsen oder die Hecke wuchern lässt, leistet einen kleinen, Beitrag. Und wird dem Summen und Brummen wieder lauschen und sich an einer wunderbaren Artenvielfalt erfreuen können....
Schleswig-Holstein schafft den „Einheitslehrer“ wieder ab Kiel (ots) - Das Jamaika-Bündnis in Schleswig-Holstein will den "Einheitslehrer" für weiterführende Schulen wieder abschaffen und damit eine Reform der SPD-Vorgängerregierung zurückdrehen. Das bestätigte ein Sprecher von Wissenschaftsministerin Karin Prien (CDU) den "Kieler Nachrichten" (Dienstagsausgabe). Demnach soll die Europa-Universität in Flensburg wieder ein reines Lehramt für Gemeinschaftsschulen anbieten, die Christian-Albrechts-Universität Kiel eines für Gymnasien. Der sogenannte Sekundarschullehrer war in Schleswig-Holstein vor gut drei Jahren unter Ministerpräsident Torsten Albig (...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.