Teurer Wohnen: „Frontal 21“-Doku im ZDF zum Kampf um bezahlbare …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Teurer Wohnen: „Frontal 21“-Doku im ZDF zum Kampf um bezahlbare …

3 min

Mainz (ots) –

Explodierende Mietpreise, unbezahlbarer Wohnraum, verdrängte Mieter – die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt ist aktuell eine der drängendsten sozialpolitischen Fragen in Deutschland. Am Dienstag, 14. August 2018, 21.00 Uhr, beleuchtet im ZDF die „Frontal 21“-Dokumentation „Teurer Wohnen“ den „Kampf um bezahlbare Mieten“.

Ein Beispiel für die Misere auf dem Wohnungsmarkt gibt ein Haus in der Lützowstraße in Berlin-Tiergarten. Für die Mieter dort spielt sich seit Weihnachten 2016 ein Drama ab, denn sie sollen raus aus ihren Wohnungen. In dem Gebäudekomplex mit knapp 100 Wohnungen leben Menschen mit kleinem Einkommen – Rentner, Familien, Bezieher von Hartz IV oder Grundsicherung. Gekauft hat das Gebäude eine Investmentgesellschaft, die die einstmals vom Staat geförderten Wohnungen modernisieren und in Eigentum umwandeln will. Sie verspricht ihren Anlegern Renditen bis zu 18 Prozent – jährlich. „Leben heißt Veränderung“, schreibt die Hausverwaltung dazu an die Altmieter und kündigt schon einmal Mieterhöhungen von über 70 Prozent an – die Modernisierungsumlage macht es möglich.

„Frontal 21“ hat für die Dokumentation über ein Jahr lang den Kampf der Mieter begleitet. Diese wollen sich nicht so einfach aus ihren Wohnungen und aus ihrem Kiez vertreiben lassen. Von der Politik fühlen sie sich im Stich gelassen. Ihre Nachbarn haben inzwischen aufgegeben und sind ausgezogen. Doch ein harter Kern kämpft weiter.

„Frontal 21“ macht sich auf die Suche nach den Investoren, spricht mit Experten und verantwortlichen Politikerinnen und Politikern: Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Warum hat sich der Mietmarkt so entwickelt? Die Dokumentation zeigt auf, dass schon in den 80er Jahren die Weichen falsch gestellt wurden, als sich der Staat mehr und mehr aus dem sozialen Wohnungsbau zurückzog. Sie beleuchtet zudem, was den Standort Deutschland für Immobilieninvestoren gerade aus dem Ausland so attraktiv macht. Und sie geht der Frage nach, was von den wohnungsbaupolitischen Plänen der Großen Koalition zu halten ist und ob sie ein probates Mittel sind, der Entwicklung gegenzusteuern.

Pressemappe: https://ly.zdf.de/eAG/

https://frontal21.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/frontal21doku

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Ken Kabelitz
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4031277
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

Lasst uns reden! – die deutsch-russische Telebrücke zur … Köln (ots) - Russland und Deutschland: Oft spricht man übereinander, selten miteinander. Aber was denken Deutsche und Russen eigentlich voneinander? Das Online-Projekt "Telebrücke" will es herausfinden. Eine Woche vor Eröffnung der Fußball-WM starten das ARD-Politikmagazin MONITOR, die WDR-Integrationsredaktion WDRforall, die Deutsche Welle und der unabhängige Moskauer Radiosender Echo Moskvy ein Experiment: eine "Telebrücke" von Köln nach Moskau. Ein russisch-deutscher Dialog, nicht zwischen Regierungen, sondern zwischen ganz normalen Menschen, die über Alltagsfragen, aber auch die großen The...
Programmhinweise und -änderungen für das SWR Fernsehen von … Baden-Baden (ots) - Donnerstag, 16. August 2018 (Woche 33)/16.08.2018 20.15 RP: Zur Sache Rheinland-Pfalz! Das Politik-Magazin fürs Land mit Britta Krane Nach dem Brückenunglück in Genua - Wie sicher sind die Brücken in Rheinland-Pfalz? Die Bilder vom Brückeneinsturz in Genua, sie machen auch hierzulande viele Menschen betroffen. Wie kann so etwas passieren? Hat niemand den desolaten Zustand der Brücke bemerkt? Auch in Rheinland-Pfalz gibt es viele sanierungsbedürftige Brücken. Der Landesrechnungshof hatte hier schon häufiger einen Investitionsstau beklagt. Und die sanierungsbedürftigen Hochb...
Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz über das Tabu-Thema … Hamburg (ots) - Die Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz stammt aus einer Psychotherapeutenfamilie. Ihre Mutter und zwei ihrer Tanten sind Therapeutinnen. Das ist sicherlich ein Grund, warum die 50-Jährige so entspannt über ein Thema spricht, das in Deutschland immer noch ein Tabu ist: Therapie. Die lässige Grazerin spricht als erste Schauspielerin in EMOTION (Ausgabe 7/18, jetzt im Handel) offen über ihre Therapieerfahrungen. Als junge Frau habe sie gespürt, "dass ich große Angst vor Nähe hatte." Um herauszufinden, woher das kommt, hat sie eine Analyse gemacht. Die Erfahrung war so positiv, dass...
UN-Flüchtlingskommissar Grandi dankt Deutschen für … Bonn (ots) - Bei seinem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am 23. April in Berlin machte UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi auf die Notlage der Flüchtlinge weltweit aufmerksam. Er dankte der Kanzlerin für die deutsche Unterstützung des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) und verdeutlichte dabei die schwierige finanzielle Situation des UNHCR. So stünden für die Hilfsoperationen der UN-Organisation jährlich nur etwa die Hälfte der eigentlich benötigten Geldmittel zu Verfügung. Im anschließenden Video-Statement betont Filippo Grandi die gesellschaftliche Aufgabe und V...
Nur der Entschlossene gewinnt: Ippen Digital baut Reichweiten … Bonn (ots) - Ippen Digital macht Furore mit seinen Online-Erfolgen. Mit fünf Titeln war die GmbH im Mai in den IVW-Top 50 der digitalen Nachrichtenangebote vertreten. Woher rührt der Erfolg? Darum ging es auf einem Panel des 24. Forum Lokaljournalismus, das Ende Juni in Nürnberg stattfand. Zu Gast auf dem Podium war Thomas Kaspar, Chefredakteur von Ippen Digital. Nach Kaspers Aussagen gebe es drei Säulen, auf welchen die Online-Strategie von Ippen aufbaue: Redaktion, Technik, Audience Development. Höhere Reichweite erziele man nicht nur durch Technik, sondern auch durch Wissen: "Wir probieren ...
Weiß und ausgegrenzt Bensheim (ots) - Wenn Clara auf die Straße geht, zieht sie die Blicke auf sich: Mit ihrer weißen Haut und den hellen Haaren ist sie in ihrer Heimat Malawi eine Außenseiterin. Die junge Frau hat Albinismus. Die Folgen dieser Erkrankung sind vielfältig und reichen von Sehbehinderungen bis hin zu Ritualmorden. Darauf macht die Christoffel-Blindenmission (CBM) zum Welt-Albinismus-Tag am 13. Juni aufmerksam. "In vielen Ländern der Welt benötigen Menschen mit Albinismus besondere Unterstützung", erklärt CBM-Vorstand Dr. Rainer Brockhaus. "In unseren Projekten setzen wir uns dafür ein, dass die Betro...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.