Local Motors gibt Auslieferung von Olli an University at …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Local Motors gibt Auslieferung von Olli an University at …

5 min

Mobilitätsfirma von LM Industries arbeitet zusammen mit der University at Buffalo an einer Transport- und Nachhaltigkeitsinitiative rund um sein autonomes, elektrisches, 3D-gedrucktes Shuttle.

Phoenix (ots/PRNewswire) – Heute hat Local Motors von LM Industries, bekannt für 3D-gedruckte Mobilitätslösungen, Bereitstellung und Start des Betriebs von Olli an der University at Buffalo bekannt gegeben. Olli ist das erste gemeinsam konstruierte, selbstfahrende Elektrofahrzeug der Welt, das die Zukunft urbaner Mobilität und Nachhaltigkeit neu erfinden soll.

„Wir sind über die Partnerschaft mit der University at Buffalo und dem Bundesstaat New York erfreut, in deren Rahmen Olli für deren Mobilitätstests und Nachhaltigkeitsstrategien eingesetzt und angepasst wird“, sagte Matthew Rivett, Executive Vice President von Local Motors. „Diese Partnerschaft zeigt, wie Universitäten, Bundesländer und andere in die Zukunft des Transports investieren und diese erforschen können. Local Motors freut sich darauf, der University at Buffalo und künftigen Partnern bei praktischen Lösungen und Forschung bei Problemen der Mobilität zur Seite zu stehen.“

Die University at Buffalo wird Olli für Bildung im Bereich autonomer Fahrzeuge nutzen und die Shuttles zeitgleich für den Transport auf dem Universitätsgelände testen. Das Projekt in gemeinsamer Verwaltung mit der Energy Research and Development Authority und dem Department of Transportation des US-Bundesstaats New York unterstützt das Ziel von Gouverneur Andrew M. Cuomo, die Emissionen von Treibhausgasen bis 2030 um 40 % zu senken.

„Wir sind sehr angetan, das Olli-Shuttle auf dem Campus zu haben. Der Bundesstaat baut seine Führung im Bereich der Technik ohne Fahrer aus und zudem unser Wissen der Interaktion zwischen Mensch und Maschine, was entscheidend für die Bereiche künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen ist“, sagte Venu Govindaraju, Vice President für Research and Economic Development der University at Buffalo. „Wir haben das System der University at Buffalo gestaltet, Möglichkeiten zu nutzen, Entdeckung, Innovation und Zusammenarbeit fördern. Dies reicht von Forschern und Einrichtungen der Weltklasse bis zu dynamischen Partnerschaften mit Behörden und Industrie.“

Olli wurde 2016 von Local Motors gegründet, einer Tochtergesellschaft von LM Industries. Es ist ein selbstfahrendes, intelligentes Shuttle, das im 3D-Druck entsteht, und die Zukunft der Mobilität verändern soll. Olli befördert Fahrgäste autonom zum Ziel und stellt eine sichere, effiziente, anpassbare und umweltfreundliche Transportoption für Städte, Firmen, Krankenhäuser, Stadien und zahlreichen weiteren Transport von Passagieren dar.

Informationen zu Local Motors

Local Motors (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2209114-1&h=8981 47406&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2 209114-1%26h%3D3303435826%26u%3Dhttps%253A%252F%252Flocalmotors.com%2 52F%26a%3DLocal%2BMotors&a=Local+Motors) im Besitz von LM Industries (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2209114-1&h=4228038907&u=https%3 A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2209114-1%26h%3D 2986256796%26u%3Dhttps%253A%252F%252Flmindustries.com%252F%26a%3DLM%2 BIndustries&a=LM+Industries) ist ein Unternehmen für die Mobilität zu Lande, dessen Ziel es ist, die Zukunft besser zu gestalten. Local Motors wurde 2007 im Glauben an offene Zusammenarbeit und gemeinsame Konstruktion gegründet und hat die Fahrzeugherstellung von Open-Source-Konstruktionen in geringen Stückzahlen in mehreren Mikrofabriken begonnen. Seit Gründung hat Local Motors drei Weltpremieren vorgestellt: das erste gemeinsam konstruierte Fahrzeug der Welt, das erste 3D-gedruckte Auto der Welt und das erste gemeinsam konstruierte, selbstfahrende Elektrofahrzeug der Welt: Olli. Wir sind der Überzeugung, dass Olli die nachhaltige und barrierefreie Transportlösung für alle ist.

Quellenangaben

Textquelle:Local Motors, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128961/4031774
Newsroom:Local Motors
Pressekontakt:Brittany Stotler
1-480-498-0334
bstotler@local-motors.com
Foto –
https://mma.prnewswire.com/media/729068/Local_Motors_Olli__Campus.jpg
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/623895/Local_Motors_Logo.jpg

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer SKODA KAMIQ feiert Weltpremiere in Peking Mladá Boleslav/Peking (ots) - - Drittes SKODA SUV setzt Modelloffensive in China fort - Neues City-SUV KAMIQ in der tschechischen Botschaft in Peking enthüllt - SKODA führt kraftvolle SUV-Formensprache fort Beim internationalen SKODA Medien-Workshop am 23. April in der tschechischen Botschaft in Peking feierte das City-SUV SKODA KAMIQ seine Weltpremiere. Das neue SUV ist nach SKODA KODIAQ und SKODA KAROQ das dritte Mitglied der SUV-Familie von SKODA. Der KAMIQ führt die kraftvolle SKODA SUV-Formensprache konsequent fort und überzeugt mit moderner Technologie und expressivem Design. Unmittelbar...
EU-Terminvorschau vom 24. März bis 1. April 2018 Berlin (ots) - Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich. - Die nächste Terminvorschau erscheint aufgrund der Osterfeiertage erst wieder am Freitag, den 6. April. - Samstag, 24. März Weltweit: Earth Hour 2018Tausende Städte und Gemeinden http://ots.de/Y9KsVf in mehr als 180 Ländern der Welt werden ab 2...
Defence IQ: Interview mit dem Heavy Airlift Wing London (ots/PRNewswire) - Lufttransportflotten sind unabhängig von der jeweiligen Mission die Grundvoraussetzung für Streitkräfte. Mit dem Rückgang von Truppeneinsätzen hat sich ihre Rolle in den letzten Jahren bei Katastropheneinsätzen und bei der Bereitstellung humanitärer Hilfe erhöht. Die Bedeutung von Luftbrücken wurde im vergangenen Jahr durch eine globale Mission zur Katastrophenhilfe weiter untermauert, um die durch den Hurrikan Irma verursachten Beschädigungen einzudämmen. Der Heavy Airlift Wing (HAW) spielte bei den Katastropheneinsätzen während des Hurrikans Irma eine zentrale Rolle...
Kfz-Gewerbe wirbt für den Diesel Bonn (ots) - "Mein Diesel - sparsam und sauber!" Das ist die klare Botschaft auf dem runden, blau-weißen Aufkleber des Kfz-Gewerbes. Damit können Autofahrer für ihren Diesel werben. Den Aufkleber gibt es kostenlos in vielen Autohäusern und Werkstätten, die den bundesweit 235 Kfz-Innungen angehören. "Der Diesel ist zu Unrecht in die Kritik geraten", sagt ZDK-Präsident Jürgen Karpinski. "Er ist die sparsamste Antriebsart, die wir haben - ein Hightech-Produkt, ohne das der ab dem Jahr 2020 geltende CO2-Grenzwert der Europäischen Union von 95 Gramm CO2 pro Kilometer kaum einzuhalten sein wird." De...
BFFT baut autonomen Versuchsträger Gaimersheim (ots) - Wann übernehmen autonome Technologien das Fahren? Um diese Frage zu beantworten, hat BFFT zusammen mit dem Karlsruher FZI Forschungszentrum Informatik und dem US-amerikanischen Automobilzulieferer Visteon einen vollautonomen Versuchsträger auf Basis eines Audi A6 Avant aufgebaut. Dabei arbeiten Visteon als Auftraggeber, das FZI als Wissenschaftspartner mit langjähriger Erfahrung im autonomen Fahren und BFFT, der Spezialist für den Aufbau leistungsfähiger Prototypen, Hand in Hand. Die Konzeption des Fahrzeugs leitete das FZI, die Sensorik wurde von Visteon und dem FZI ausgew...
Kfz-Gewerbe und Handwerk für Diesel-Nachrüstung Berlin/Bonn (ots) - Die Autohersteller müssen endlich den Einbau moderner Systeme zur Reduzierung von Stickoxid in dafür geeignete Bestandsfahrzeuge unterstützen. Das fordern ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer und ZDK-Vizepräsident und Bundesinnungsmeister Wilhelm Hülsdonk. In Berlin präsentierten sie den Aufkleber "Mein Diesel: sparsam und sauber!", mit dem das Kfz-Gewerbe für die sparsame und effiziente Diesel-Technik wirbt. Auch bezogen auf die vielen hunderttausend Fahrzeuge im Handwerk forderten Wollseifer und Hülsdonk die Politik auf, für solche Nachrüstungen schnellstens den entspreche...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.