Werder Bremen-Presseservice: Jiri Pavlenka verlängert beim SV …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Werder Bremen-Presseservice: Jiri Pavlenka verlängert beim SV …

3 min

Bremen (ots) – Diese Nachricht dürfte alle Werder-Fans passend zum „Tach der Fans“ besonders freuen: Jiri Pavlenka bleibt auch zukünftig Werderaner! Der 26-jährige Torhüter, der in der abgelaufenen Saison dank starker Leistungen zu den besten Torhütern der Bundesliga zählte und auf dem Fanfest am Samstag zu Werders „Spieler der Saison“ gekürt wurde, hat seinen Kontrakt beim SV Werder vorzeitig verlängert.

„Pavlas hat in den letzten Wochen immer wieder betont, wie wohl er sich bei Werder fühlt und dass er gerne auch zukünftig im Werder-Trikot auflaufen möchte“, erklärt Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball. „Wir freuen uns, dass er diesen Aussagen mit einer vorzeitigen Vertragsverlängerung noch einmal handfest Nachdruck verliehen hat“, so Baumann weiter.

Für Cheftrainer Florian Kohfeldt ist die Verlängerung eine beidseitige Bestätigung, die gute Zusammenarbeit in den kommenden Jahren fortzuführen. „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung, die Pavlas in seiner ersten Spielzeit als Bundesligatorhüter genommen hat. Darüber hinaus bildet er mit seinem Charakter auf und neben dem Platz einen wichtigen Part innerhalb unserer Mannschaft“, so Kohfeldt. Torwart-Trainer Christian Vander ergänzt: „Pavlas hat eine Riesenentwicklung in der vergangenen Saison gemacht. Vom ersten Tag an war er wissbegierig und will sich immer verbessern. Es macht einfach extrem viel Spaß mit ihm zu arbeiten. Daher freue ich mich sehr, dass er sich weiter für Werder entschieden hat.“

Jiri Pavlenka betont: „Ich habe mich in Verein und Mannschaft von Beginn an sehr wohlgefühlt. Es bedeutet mir sehr viel, dass die Verantwortlichen im Klub, aber auch die Fans meine guten Leistungen honoriert haben. Mir persönlich ist es daher sehr wichtig, dass ich diese Leistungen in Zukunft bestätigen kann.“

Der tschechische Nationalkeeper war vergangenen Sommer von Slavia Prag in die Hansestadt gekommen und verpasste seitdem keine Pflichtspieleminute. Auch dank seiner Paraden musste Werder in der Bundesligasaison mit 40 Gegentreffern so wenige Tore hinnehmen, wie zuletzt vor acht Jahren. Achtmal blieb Pavlenka ohne Gegentor.

Quellenangaben

Textquelle:Werder Bremen GmbH & Co KG aA, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52353/4032060
Newsroom:Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Pressekontakt:SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA
Franz-Böhmert-Str. 1 c
Michael Rudolph
Direktor Kommunikation
info@werder.de
Telefon: 0421/434590

Das könnte Sie auch interessieren:

Überreichung des Nine Values Cups an Real Madrid Madrid (ots/PRNewswire) - Am 4. April erhielt der spanische Profifußballverein Real Madrid im Santiago Bernabeu-Stadium den Nine Values Cup, die einzigartige Auszeichnung des internationalen sozialen Kinderprogramms "Football for Friendship". Die jungen Programmteilnehmer aus verschiedenen Ländern zeichneten Real Madrid aufgrund der von der Real Madrid Foundation weltweit durchgeführten Kinderprojekte als sozial verantwortlichen Fußballverein des Jahres aus. Der Pokal wird jährlich für das größte Engagement für die neun Werte des Football for Friendship-Programms vergeben: Freundschaft, Gleic...
sportwetten.de wird langfristiger Partner des DEB (VIDEO) Düsseldorf/München (ots) - Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) hat mit der sportwetten.de GmbH einen neuen langfristigen Partner an seiner Seite. Der in Düsseldorf ansässige Wettanbieter legt dabei besonderen Wert auf die Aktivierung der Fangemeinde über Promotion vor Ort und auf den digitalen Kanälen. Das Logo von sportwetten.de wird im ersten Jahr neben einer Bandenpräsenz bei den Spielen der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft auch auf dem Eis zu sehen sein. Neben dem Recht zur offiziellen Nutzung des DEB- und Nationalmannschaftslogos wird der Newcomer die Bezeichnung "Offizieller Par...
Studie – Sportliche Aktivitäten im Sommerurlaub: Deutsche … Hannover (ots) - Für 78 Prozent der Deutschen sind sogenannte Extremsportarten wie z.B. Freeclimbing im Sommerurlaub tabu, weil sie als gefährlich erachtet werden. Doch selbst bei klassischen Breitensportarten wie Joggen, Fußball oder Tennis plagt mit 32 Prozent fast jeden Dritten die Angst vor einer Verletzung. Grund dafür sind schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit: So haben 60 Prozent selbst erleben müssen, dass Prellungen, Knochenbrüche oder Bänder- bzw. Muskelschäden nach Sportunfällen nur sehr langsam verheilen. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Studie unter 2.00...
„Maischberger“ am Mittwoch, 13. Juni 2018, um 22.45 Uhr München (ots) - Das Thema: "WM in Russland: Stresstest für den Fußball?"Besorgte Polit-Debatten begleiten die Vorfreude auf die Fußball-WM, die am Donnerstag beginnt: Gerade erst hat Bundeskanzlerin Merkel ihre harte Haltung gegenüber Russland bekräftigt und will an Sanktionen festhalten. Wird nun Kreml-Chef Putin das Turnier für seine Zwecke politisch nutzen, und sollte die deutsche Bundeskanzlerin während des Turniers nach Russland reisen? Auch die Diskussion um die vermeintlichen Wahlwerbefotos von Özil und Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Erdogan reist mit ins deutsche WM-Lager. ...
Berti Vogts: Boateng hat sich fürs Team geopfert Düsseldorf (ots) - Der frühere Bundestrainer Berti Vogts sieht im Platzverweis für Jerome Boateng beim 2:1-Sieg gegen Schweden eine Konsequenz aus einem weiterhin mangelhaften Umschaltverhalten des DFB-Teams bei der Fußball-WM. "Wenn ich Jerome Boateng wäre, würde ich dem einen oder anderen den Marsch blasen wegen der Gelb-Roten Karte, bei der er Glück hatte, dass es nicht Rot war. Boateng hat sich in dieser Szene in den Dienst der Mannschaft gestellt, sich fürs Team geopfert", schreibt der 71- Jährige in einem Gastbeitrag für die Düsseldorfer "Rheinische Post" (Montagausgabe). "Es darf nicht ...
Mediengruppe RTL Deutschland präsentiert Programm-Highlights … Köln (ots) - Das Kölner Coloneum ist am 20. und 21. Juni 2018 der "Place to be" für die Medienbranche. Die Gattungsinitiative Screenforce veranstaltet gemeinsam mit den 12 Vermarktungshäusern die Screenforce Days 2018. Am ersten Veranstaltungstag präsentierte u. a. die Mediengruppe RTL Deutschland die top Programm-Highlights der TV-Saison 2018/19; auch im kommenden Jahr liegt der Fokus ganz klar auf Eigenproduktionen. "Wir sind bei der Mediengruppe RTL der festen Überzeugung, dass wir uns mit unseren exklusiven Inhalten, einer stringent auf Konvergenz ausgerichteten Verbreitung und einem durch...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.