Carsten Menzel zur Zeitumstellung

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Carsten Menzel zur Zeitumstellung

30 sec

Hagen (ots) – Wer hat (wieder) an der Uhr gedreht? – Der Streit darum ist so alt wie die Einführung: Die Zeitumstellung ist beliebter Gesprächs- und Diskussionsstoff. Auch, weil sie jeden betrifft und sie jeder mitmachen muss – und Zeit eine immer größere Rolle in unserer modernen Lebenswirklichkeit spielt. Die Argumente der Befürworter für die Winter- oder Sommerzeit oder deren jeweiliger Abschaffung sind hinlänglich bekannt. Tatsache ist: Die bei der Einführung 1980 erhofften Energieeinspareffekte ergeben sich unterm Strich nicht. Dennoch: Lebens- und Arbeitsweisen haben sich seit den 1980er-Jahren so weit verändert, dass das Genießen langer Sommerabende deutschlandweit nicht nur ein liebgewonnener Zeitvertreib, sondern auch ein Wirtschaftsfaktor geworden ist. Abseits von allem Für und Wider: Zwar ist die Abstimmung, die die EU-Kommission mit großem Aufruf gestartet hat, nicht verbindlich für eine Entscheidungsfindung; die EU kann das Ergebnis kaum mehr ignorieren – andernfalls würde sie massiv an Glaubwürdigkeit verlieren und die EU-Kritik befeuern.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58966/4032571
Newsroom:Westfalenpost
Pressekontakt:Westfalenpost
Redaktion

Telefon: 02331/9174160

Das könnte Sie auch interessieren:

EU-Mittel für Sachsen-Anhalt weiter gesperrt – Brüssel weist … Halle (ots) - Sachsen-Anhalt ist mit dem Versuch gescheitert, die Sperrung wichtiger Fördermittel der EU aufzuheben. Seit zwei Monaten bereits dürfen das Wissenschafts- und das Umweltministerium für wichtige Projekte kein Geld mehr aus dem Fonds für Regionalentwicklung (Efre) abrufen. Brüssel verdächtigt die Ressorts, EU-Geld möglicherweise nach politischen Kriterien zu verteilen, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Montagausgabe). Am vergangenen Donnerstag reisten Abgesandte des Finanzministeriums nach Brüssel, um mit der Kommission über die Beanstandungen zu spreche...
SPD-Vize Schäfer-Gümbel fordert Ergänzung der Reisehinweise … Berlin / Saarbrücken. (ots) - Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel hat das Auswärtige Amt aufgefordert, auch Hinweise über Beschränkungen der Freiheit der Kommunikation in seine Reisehinweise aufzunehmen. Derzeit informiert das Außenministerium auf seiner Website bei jedem Land über Einreisebestimmungen, die ärztliche Versorgung, Sicherheitslage und sonstige Gefahren. "Die Frage, ob man frei ins Internet kann, ob die Kommunikation mitgelesen wird und welche Zensur es gibt, gehört meines Erachtens ebenso zu den Fakten, die ein Reisender vorher wissen sollte", sagte Sch...
Robert Habeck ist am 15. April zu Gast an der „Hörbar Rust“ … Berlin (ots) - Am Sonntag, 15. April 2018, um 14.00 Uhr begrüßt Moderatorin Bettina Rust Grünen-Chef Robert Habeck an der "Hörbar Rust" bei Radioeins vom rbb. Robert Habeck erzählt aus seinem Leben und bringt den passenden Soundtrack mit, darunter Eminem, The Police und Santigold. In zwei interessanten Stunden mit Geschichten und Musik erfahren die Hörerinnen und Hörer zum Beispiel, dass der Mann die Turnschuhe seiner Söhne aufträgt, warum er sich zwingen muss, den Müll rauszubringen - und welcher Song an Silvester für ihn unverzichtbar ist. Robert HabeckZusammen mit Annalena Baerbock steht...
medien-info: SPD-Fraktions-Vize Post kritisiert … Bielefeld (ots) - In der SPD droht ein offener Konflikt um die Haltung der Bundesregierung in der Syrienkrise. Dies berichtet die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälischen (Samstagausgabe). Während der neue Außenminister Heiko Maas eine größere Distanz zur russischen Regierung in Moskau einnimmt und für mehr Nähe zu Frankreich und ein Zusammenrücken der westlichen Partner einschließlich der USA plädiert, rumort es an der Basis und in der Bundestagsfraktion. Zu den einflussreicheren Kritikern von Maas gehört unter anderem Achim Post, Stellvertreter von Fraktionschefin Andrea Nahles. "Die sic...
Welternährungsorganisation: Wir müssen uns an Dürren … Osnabrück (ots) - Welternährungsorganisation: Wir müssen uns an Dürren gewöhnen FAO ruft zur Umsetzung des Klimaabkommens auf - "Emissionen der Landwirtschaft reduzieren" Osnabrück. Angesichts der Dürre in weiten Teilen Europas hat die Welternährungsorganisation (FAO) die Regierungschefs der Länder aufgerufen, das Klima-Abkommen von Paris umzusetzen und den Temperaturanstieg auf zwei Grad zu begrenzen. Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwoch), sagte Alexander Jones, Direktor der Abteilung für Klima- und Umweltfragen bei der FAO: "Wir müssen uns daran gewöhnen, dass so etwas i...
Sachsen-AnhaltPolitik Familien-Drama in Helbra: Minister … Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner (CDU) hat den Polizeieinsatz von Helbra (Kreis Mansfeld-Südharz) kritisiert. "Ich finde das extrem unsensibel", sagte der Minister der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitagausgabe). Er kündigte an, darüber mit Justizministerin Anne-Marie Keding und Innenminister Holger Stahlknecht (beide CDU) zu sprechen. Am Montag war in Helbra vor der Grundschule während der Schulzeit eine Achtjährige von einem Polizeiaufgebot mit mehreren Streifenwagen abgeholt worden, um es dem Vater wegzunehmen und zur Mutter zu bringen. Sie ha...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.