Capvis schliesst erfolgreich das Fundraising des Fonds «Capvis …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Capvis schliesst erfolgreich das Fundraising des Fonds «Capvis …

4 min

Baar (Schweiz) und St. Helier (Jersey) (ots) –

– Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://www.presseportal.ch/de/pm/103507/100819656 heruntergeladen werden –

Capvis, ein führender europäischer Mittelstandsinvestor, gibt den endgültigen Abschluss des Fundraisings seines Capvis Equity V LP Fonds (Capvis V) bekannt, mit Kapitalzusagen von knapp 1.2 Milliarden Euro. Aufgrund der starken Nachfrage der Investoren übertrifft Capvis V sowohl das ursprüngliche Ziel von EUR 1.0 Mrd. deutlich als auch die Grösse des Vorgänger-Fonds Capvis Equity IV LP (EUR 0.7 Mrd.).

Capvis V hat einerseits Kapital von bestehenden Investoren erhalten und andererseits dank grossen neuen Investoren aus der ganzen Welt die Beziehungen von Capvis in Nordamerika, Mittleren Osten und Asien erweitert. Die Investoren aus Europa, insbesondere aus der DACH-Region, sind unverändert gut vertreten. Zum Anlegerkreis gehören renommierte öffentliche und betriebliche Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, Staatsfonds, Family Offices und Vermögensverwalter.

„Wir freuen uns, dass mit den Zusagen für Capvis V so viele hochqualifizierte Investoren Vertrauen in unser Team und unsere Anlagestrategie zeigen. Capvis‘ Fähigkeit, exzellente Beteiligungen zu tätigen und den Investoren beträchtliches Kapital zurückzugeben, hat zu diesem sehr erfolgreichen Fundraising geführt“, sagt Rolf Friedli, Partner bei Capvis Equity Partners AG.

„Wir erwarten, dass die Kernmärkte von Capvis weiterhin eine Reihe hochattraktiver Investitionsmöglichkeiten generieren. Die umfangreiche Erfahrung unseres Teams in der Branche und die lange Geschichte der Zusammenarbeit machen uns zu einem glaubwürdigen, vertrauenswürdigen Partner mit einem Ruf für hervorragende Leistungen. Wir werden uns weiterhin darauf konzentrieren, unsere Wettbewerbsvorteile auszuspielen und gemeinsam mit den Management-Teams Erfolgsgeschichten zu schreiben“, ergänzt Daniel Flaig, Partner bei Capvis Equity Partners AG.

Philippe Bucher, Partner bei Capvis Equity Partners AG, kommentiert zusätzlich: „Die positiven Entwicklungen von Capvis in den letzten Jahren – ergänzend zur Stärkung des Teams und der Professionalisierung der Organisation – wurden im Markt wahrgenommen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei neuen und bestehenden Investoren für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung bedanken und freuen uns darauf, gegenseitig wertvolle und enge langfristige Beziehungen aufzubauen.“

Analog zur bewährten Anlagestrategie der bisherigen Fonds wird Capvis V in führende mittelständische Unternehmen im Industriekorridor Europas (Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und Benelux) investieren. Das Capvis-Team wird zusammen mit den jeweiligen Management-Teams seinen wertschöpfungsorientierten Ansatz fortsetzen, der darauf abzielt, erfolgreiche, nachhaltige Unternehmen aufzubauen und global und regional führende Unternehmen zu fördern. Capvis V hat seine Investitionstätigkeit mit der Übernahme von Amann Girrbach bereits begonnen. Amann Girrbach ist ein Innovationsführer und bevorzugter Full-Service-Dienstleister für digitale Zahnprothetik mit Sitz in Österreich.

MVision Private Equity Advisers Limited agierte als exklusiver globaler Fundraising-Berater. Rechtsberater war Latham & Watkins.

Über Capvis

Capvis ist ein führender europäischer Mittelstandsinvestor. Seit mehr als 25 Jahren konzentriert sich Capvis auf Mehrheitsbeteiligungen in mittelständischen Unternehmen, oft im Rahmen von Nachfolgeregelungen oder Konzernabspaltungen. Capvis fokussiert dabei auf Unternehmen, die Know-how und Technologie in den Bereichen Manufacturing Technology, Engineered Products und Advanced Services besitzen. In diesen Bereichen sucht Capvis regionale Champions in lokalen Märkten und globale Nischenmarktführer, bei denen Expansion und Internationalisierung zudem von den Marktberatern in China und den USA unterstützt werden. Die Schweizer Capvis Equity Partners AG ist der exklusive Berater der General Partner der Capvis Fonds.

Quellenangaben

Textquelle:Capvis Equity Partners AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/103507/4058014
Newsroom:Capvis Equity Partners AG
Pressekontakt:Capvis Equity Partners AG
Julie Darbellay
Head Investor Relations
Telefon: +41 43 300 58 38
julie.darbellay@capvis.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Anfang Christian Matz zu Kreuzfahrten Mainz (ots) - Die Zeiten, in denen Kreuzfahrten ein elitäres Vergnügen waren, sind vorbei. Die Zeiten, in denen sich niemand Gedanken über die Ökobilanz der Urlauber-Tanker gemacht hat, allerdings auch. Soviele Schadstoffe wie knapp fünf Millionen Autos produziert ein Kreuzfahrtschiff auf der gleichen Strecke, schätzt der Nabu. Und dabei ist die Belastung durch Abwasser und die Abfälle Tausender Passagiere noch gar nicht berücksichtigt. Wie unsinnig erscheint da die Diskussion um Dieselfahrverbote in den Innenstädten; wäre es nicht viel einfacher und für die Umwelt gewinnbringender, sich mit d...
Deutsche Bank – Zurück zu den Wurzeln Straubing (ots) - Während Sewings Vorgänger John Cryan vor allem die Abrissbirne geschwungen und Altlasten abgetragen hat, liegt es nun an dem neuen Spitzenmann, darzulegen, wie sich der Finanzkonzern neu erfinden und wie er Geld verdienen will. Was nun an Strategie öffentlich ist, kommt einem irgendwie bekannt vor. Die Bank dünnt das Investmentbanking aus, was sicher eine richtige Entscheidung ist. Sie wollte ganz oben in der Top-Liga mitspielen, doch dafür reicht es einfach nicht. Also besinnen sich die Deutschbanker auf ihre Wurzeln. Und konzentrieren sich künftig auf Deutschland und Europa...
Arbeitgeber-Präsident Ingo Kramer fordert von der SPD mehr … Bremen (ots) - Die Arbeitgeber haben die SPD vor ihrem Parteitag in Wiesbaden zu einem Kurs der Mitte aufgefordert. "Was die Partei braucht, ist Pragmatismus", sagte Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), dem WESER-KURIER. "Wenn die SPD aus der 20-Prozent-Ecke herauskommen will, muss sie wieder in der Mitte der Gesellschaft wählbar werden." An diesem Sonntag will sich die derzeitige Fraktionschefin und frühere Arbeitsministerin Andrea Nahles auf dem Sonderparteitag zur SPD-Chefin wählen lassen. Gegen sie kandidiert Flensburgs Oberbürgermeisterin S...
Thyssenkrupp-Betriebsrat sieht noch offene Fragen zur … Essen (ots) - Nach den Unterschriften für die Stahlfusion von Thyssenkrupp und Tata sieht der Betriebsrat in Deutschland noch offene Fragen. "Wenn Arbeitsplätze von Thyssenkrupp zum Joint Venture verlagert werden, darf es nicht zur Verschlechterung für die Beschäftigten oder einer Aufweichung von Tarifstandards kommen", sagte Tekin Nasikkol, der Gesamtbetriebsratschef von Thyssenkrupp Steel, der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe). Im Zuge der Stahlfusion sollen zahlreiche Thyssenkrupp-Mitarbeiter zum neuen Stahlkocher wechseln. Das dürfte sich unter anderem in der Essen...
Vorstand des Westfälischen Friedenspreises würdigt Verdienste … Bielefeld (ots) - Miele-Geschäftsführer Dr. Reinhard Zinkann, zugleich Vorstand der "Wirtschaftlichen Gesellschaft für Westfalen und Lippe", die den Internationalen Friedenspreis vergibt, hat den ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan als Weltbürger gewürdigt. In einem Nachruf für die in Bielefeld erscheinende "Neue Westfälische" (Montagausgabe) hob Zinkann den Preisträger als Vorbild für verantwortlich denkende Menschen hervor. "Kofi Annan war ein Weltbürger. Einer, der durch seine Reden und sein tätiges Handeln auch über seine offizielle Amtszeit hinaus nachhaltig beeindruckt und angesporn...
NABU-Präsident Olaf Tschimpke zum Bayer-Monsanto-Deal: … Berlin/Brüssel (ots) - Die EU-Wettbewerbsbehörde hat die milliardenschwere Übernahme des US-Saatgutproduzenten Monsanto durch den Bayer-Konzern unter Auflagen erlaubt. Dazu erklärt NABU-Präsident Olaf Tschimpke: "Die EU-Kommission sendet das falsche Signal aus Brüssel für die dringend notwendige weltweite Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen. Das derzeitige EU-Fusionsrecht ist ganz offensichtlich nicht mehr zeitgemäß und ignoriert die Forderungen der Bürgerinnen und Bürger nach mehr demokratischer Kontrolle und Transparenz von Entscheidungen. Mit dem grünen Licht für den Milliarden-Deal wird di...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.