Repräsentative Umfrage zum Welt-Alzheimer-Tag: 85 Prozent der …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Repräsentative Umfrage zum Welt-Alzheimer-Tag: 85 Prozent der …

3 min

Düsseldorf (ots) – Bei Gedächtnisproblemen sind die Deutschen sensibilisiert: 85 Prozent würden bei einer deutlichen Verschlechterung ihrer Gedächtnisleistung einen Arzt aufsuchen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) anlässlich des Welt-Alzheimer-Tags am 21. September. Insgesamt 51 Prozent würden auf jeden Fall zum Arzt gehen, weitere 34 Prozent würden wahrscheinlich einen Arzt aufsuchen.

Zum bevorstehenden Welt-Alzheimer-Tag rät die AFI unter dem Motto „#gehzumArzt“: Wer sich Sorgen um sein Gedächtnis macht, sollte immer seinen Hausarzt oder Neurologen aufsuchen. Denn es kann nur im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung festgestellt werden, was die Ursache von Gedächtnisproblemen ist. Eine Selbstdiagnose ist nicht möglich.

Wie man sich auf einen Arztbesuch vorbereiten kann und wie die Alzheimer-Krankheit diagnostiziert wird, erklärt die AFI in der Broschüre „Diagnose-Verfahren bei Alzheimer – Ärztliche Tests im Überblick“. Dieser und weitere Titel können kostenfrei bestellt werden bei der Alzheimer Forschung Initiative e.V., Kreuzstr. 34, 40210 Düsseldorf; Telefonnummer 0211 – 86 20 66 0; Webseite: www.alzheimer-forschung.de/diagnoseverfahren.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage der Alzheimer Forschung Initiative e.V., durchgeführt vom Institut für Demoskopie Allensbach bei 1.271 Personen ab 16 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Nennung „Alzheimer Forschung Initiative e.V.“ zur Veröffentlichung frei.

Kostenfreies Fotomaterial: http://ots.de/rPt18d

Weitere Informationen zur Alzheimer-Krankheit: www.alzheimer-forschung.de/alzheimer

Weitere Informationen zum Thema „Alzheimer-Diagnose“: www.alzheimer-forschung.de/diagnose

Über die Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ist ein gemeinnütziger Verein, der das Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrats e.V. trägt. Seit 1995 fördert die AFI mit Spendengeldern Forschungsprojekte engagierter Alzheimer-Forscher und stellt kostenloses Informationsmaterial für die Öffentlichkeit bereit. Bis heute konnte die AFI 230 Forschungsaktivitäten mit über 9,2 Millionen Euro unterstützen und rund 800.000 Ratgeber und Broschüren verteilen. Interessierte und Betroffene können sich auf www.alzheimer-forschung.de fundiert über die Alzheimer-Krankheit informieren und Aufklärungsmaterial anfordern. Ebenso finden sich auf der Webseite Informationen zur Arbeit des Vereins und allen Spendenmöglichkeiten. Botschafterin der AFI ist die Journalistin und Sportmoderatorin Okka Gundel.

Quellenangaben

Textquelle:Alzheimer Forschung Initiative e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7969/4058049
Newsroom:Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Pressekontakt:Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI)
Dr. Christian Leibinnes
Kreuzstr. 34
40210 Düsseldorf
0211 – 86 20 66 27
presse@alzheimer-forschung.de
www.alzheimer-forschung.de/presse

Das könnte Sie auch interessieren:

Initiative Pink Collection by bonprix geht weiter Hamburg (ots) - bonprix führt in diesem Jahr seine Zusammenarbeit mit Brustkrebs Deutschland e.V. und damit das Engagement zur individuellen Brustkrebsfrüherkennung weiter fort. Ab dem 3. Mai 2018 ist die Pink Collection mit sechs neuen Styles erhältlich. Damit möchte die Modemarke die Aufmerksamkeit für individuelle Vorsorge steigern. Die Initiative Pink Collection wurde im vergangenen April von bonprix zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. ins Leben gerufen, um auf die Wichtigkeit der Früherkennung hinzuweisen. Damit möglichst viele Frauen erreicht werden, sind in die BHs der Kollektion L...
Bei Mundgeruch wenig Tee, Kaffee und Alkohol trinken Baierbrunn (ots) - Ein zu trockener Mund kann Mundgeruch verursachen. Deshalb sollten Betroffene austrocknende Getränke wie Tee mit Gerbstoffen, Kaffee oder Alkohol nicht übermäßig konsumieren und auch das Rauchen vermeiden, rät das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Regelmäßiges Wassertrinken fördert zudem den Speichelfluss. Dieser spült Keime fort und reinigt die Mundhöhle. Eine gründliche Mundhygiene trägt dazu bei, dass Geruch bildende Bakterien sich nicht so stark vermehren können oder gar nicht erst entstehen. Andernfalls zersetzen sie Essens- und Zellreste und produzieren so flücht...
Mehr Gehölze für saubere Luft in europäischen Städten Berlin (ots) - Die Europäische Kommission hat am gestrigen Donnerstag, dem 17. Mai 2018, beim Gerichtshof der Europäischen Union Klage wegen Luftverschmutzung gegen sieben Mitgliedsstaaten eingereicht, darunter Deutschland. Auch wenn sich die Luftqualität in der Europäischen Union in den letzten Jahrzehnten insgesamt verbessert hat, sind chronische Krankheiten wie Asthma, Herz-Kreislauf-Probleme und Lungenkrebs, die oft mit der Luftverschmutzung in Verbindung gebracht werden, auf dem Vormarsch. Als die zwei wichtigsten Schadstoffe mit negativen Auswirkungen auf die Gesundheit vieler EU-Bürgeri...
European Hematology Association (Europäische Gesellschaft für … Stockholm (ots/PRNewswire) - Sechs Zyklen BEACOPP bieten eine bessere Langzeitkontrolle als ABVD bei fortgeschrittenem Hodgkin-Lymphom, sind aber mit einer häufigeren hämatologischen Toxizität und einem höheren Risiko für Myelodysplasie/Akutleukämie und Unfruchtbarkeit verbunden. Die AHL2011-Studie zeigt, dass eine Deeskalationsbehandlung mit einem Wechsel von BEACOPP zu ABVD nach zwei Zyklen BEACOPP bei den meisten Patienten (84 %) möglich ist, die ein negatives PET2 bei gleichbleibender Krankheitskontrolle erreicht haben. Damit wird das Risiko der Behandlungstoxizität im Vergleich zu Patient...
Rückenfitness für zuhause – Die Aktion Gesunder Rücken … Bremervörde (ots) - Ein fitter Rücken ist die beste Voraussetzung, um mobil zu bleiben. Besonders eine kräftige Tiefenmuskulatur ist wichtig für die Rückengesundheit. Um die tiefliegenden Muskelschichten zu stärken, ist weder kräftezehrender Leistungssport noch intensives Training im Fitnessstudio erforderlich. Denn die Tiefenmuskulatur lässt sich nicht einzeln und gezielt trainieren. Vielmehr werden sie durch Übungen auf instabilen Untergründen, bei denen immer wieder die Balance gehalten werden muss, aktiviert und gestärkt. Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. hat Trainingsgeräte zur Stärk...
Arbeitswelt im Wandel 2018 erschienen Dortmund (ots) - "Arbeitswelt im Wandel". Einmal im Jahr fasst die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) unter diesem Titel aktuelle Trends der Arbeitswelt zusammen. Mit vielen anschaulichen Grafiken informiert die kompakte Broschüre Praktiker des Arbeitsschutzes und die interessierte Öffentlichkeit gleichermaßen. Basierend auf dem Bericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2016" (SuGA 2016) informiert die Broschüre über Zahlen, Daten und Fakten in Sachen Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Dabei bildet sie Themen wie Erwerbstätigkeit, Arbeitsbedingungen oder d...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.