CDU-Verkehrsexperte Jarzombek schlägt 2000-Euro-Bonus für …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

CDU-Verkehrsexperte Jarzombek schlägt 2000-Euro-Bonus für …

51 sec

Düsseldorf (ots) – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Jarzombek hat sich für einen staatlich geförderten Bonus in Höhe von 2000 Euro für Dieselfahrer ausgesprochen, die von Fahrverboten betroffen sind und ihre Automotoren nachrüsten lassen wollen. „Sie sollten eine hälftig vom Staat und den Autoherstellern finanzierte Prämie von 2000 Euro für Umrüstungen ihrer Fahrzeuge bekommen“, sagte der Verkehrsexperte der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch). Die CDU hatte sich im Streit zwischen Union und SPD am Montag überraschend gesprächsbereit über Hardware-Nachrüstungen gezeigt, wenn andere Maßnahmen Fahrverbote in Städten wegen der Überschreitung der Stickoxid-Grenzwerte nicht verhindern können. Mit Spannung wird erwartet, ob Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dazu in der Generalaussprache im Bundestag Stellung bezieht. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) lehnt Hardware-Nachrüstungen weiter ab. Jarzombek sagte, zunächst sollten nicht abgerufene Mittel aus dem Topf für den Kauf von Elektroautos und Hybridfahrzeugen für den möglichen neuen Bonus verwendet werden. Zur Verfügung stehende Prämien von 4000 Euro für ein batteriebetriebenes Fahrzeug und 3000 Euro für ein Hybrid-Auto seien nicht ausgeschöpft worden. Jarzombek: „So könnte sehr schnell Zweierlei erreicht werden: eine Soforthilfe für betroffene Dieselfahrer und sauberere Luft.“

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/4058741
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Sultan Erdogan Düsseldorf (ots) - Das muss man Recep Tayyip Erdogan lassen: Der türkische Staatschef verliert keine Zeit bei der Umsetzung seines Vorhabens, sich ein Machtinstrumentarium auf den Leib zu schneidern, das ihm künftig praktisch die Alleinherrschaft sichert. Indem wesentliche Bestimmungen des Ausnahmezustands in neue Antiterrorgesetze umgegossen werden, bleibt der Türkei eine Rückkehr zur demokratischen Normalität verwehrt. Erdogan kann nun weitgehend am Parlament vorbei regieren, und es steht kaum zu erwarten, dass er sich genieren wird, die neue Machtfülle wie bisher schon hemmungslos gegen sei...
Badische Zeitung: Dürrehilfen für Bauern: Mit Sinn und … Freiburg (ots) - Julia Klöckner, keine Frage, hat ihre erste große Bewährungsprobe als Agrarministerin gut gemeistert. Die CDU-Politikerin hat zunächst abgewartet, bis ein klares Bild der Dürreschäden auf Deutschlands Äckern vorliegt. Nun hat sie nicht etwa möglichst großzügig möglichst viel Geld an die Bauern verteilt, sondern dafür gesorgt, dass nur die gefährdeten Höfe Hilfe bekommen. Das sollte zwar selbstverständlich sein, weil es um das Geld der Steuerzahler geht. Nur war es in der Agrarpolitik lange üblich, dass die Union bereitwillig jeden Wunsch des Bauernverbands erfüllte. http://me...
Wahlen in der Türkei: „ZDF spezial“ am Sonntag Mainz (ots) - "Wahlen in der Türkei - politischer Umbruch am Bosporus?" heißt es am Sonntag, 24. Juni 2018, 19.25 Uhr, im ZDF. Das "ZDF spezial" am Tag, an dem in der Türkei zum ersten Mal Präsidentschafts- und Parlamentswahlen zusammen stattfinden, moderiert Antje Pieper. Das ZDF berichtet über den neuesten Stand der Stimmenauszählung, bietet Hintergrundwissen zur wirtschaftlichen Situation der Türkei und spricht mit der deutschen Journalistin Mesale Tolu. Zudem ist ZDF-Türkei-Korrespondent Jörg Brase im Schaltgespräch. Lange Zeit galt eine Wiederwahl Recep Erdogans als türkischer Staatspräsi...
Sachsen-AnhaltPolitik Angriffe auf Spitzenpolitiker: … Halle (ots) - Sachsen-Anhalt gibt immer mehr Geld für den Schutz gefährdeter Politiker aus. Seit 2011 wuchs die Anzahl der Personenschützer, die das Landeskriminalamt (LKA) einsetzt, um mehr als ein Drittel. Das sagte der AfD-Innenpolitiker Hagen Kohl der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Freitagsausgabe). Der Landtags-Abgeordnete hatte dies beim Innenministerium erfragt. Wie sich der Ausbau der Schutztruppe in konkreten Zahlen ausdrückt, halten das Ministerium und das LKA jedoch geheim. Sie wollen keine Rückschlüsse auf dieses sensible Arbeitsfeld zulassen. Nach MZ-Informationen...
Nina Grunsky zur Amokfahrt in Münster Hagen (ots) - Wir schaffen das, hat die AfD-Politikerin Beatrix von Storch nach dem Amoklauf von Münster getwittert, bevor überhaupt etwas zu den Motiven des Täters bekannt war. Eine fiese Spitze gegen Merkels Flüchtlingspolitik und der gemeine Versuch, aus diesem Anschlag auf Kosten der Opfer und ihrer Angehörigen politisches Kapital zu schlagen. Dennoch hat Beatrix von Storch Recht: Wir schaffen das! Mit dem in Münster seit 1648 großen Stolz auf den Beitrag zum Frieden, statt der Freude an plumper Hetzerei. Mit Bürgersinn, Engagement , Hilfsbereitschaft und stoischer Ruhe, wie es für alle We...
Osteuropäische Pflegekräfte – Raus aus der Schattenwelt Straubing (ots) - Gleichzeitig ist auch die Situation der Pflegekräfte in nicht wenigen Fällen von Ausbeutung, Abhängigkeit oder gar Missbrauch geprägt. Bislang hat die Politik das Phänomen der osteuropäischen Pflegekräfte weitgehend ignoriert. Eine konsequente Verfolgung von Verstößen würde ja bedeuten, Hunderttausende von Menschen zu kriminalisieren, die letztlich durch Fehler in der Pflegepolitik keine andere Wahl hatten. Doch es wird höchste Zeit, dass Beata und Adelina ebenso wie die Menschen, die sie dafür bezahlen, sich um ihre Eltern oder Ehepartner zu kümmern, endlich herausdürfen aus...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.