Künstliche Intelligenz statt menschlicher Fehlentscheidungen: …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Künstliche Intelligenz statt menschlicher Fehlentscheidungen: …

3 min

München (ots) – Luca Strehle und Massimo di Santo haben gemeinsam mit einem interdisziplinären Team aus Wissenschaftlern und Devisenhändlern das vollautomatisierte Devisenhandelssystem Levestor entwickelt. Mit dem Fintech wollen die Gründer den Devisenhandel einer breiteren Anlegerschicht zugänglich machen.

„Mit mehr als 5.000 Mrd. US-Dollar Handelsvolumen pro Tag ist der Devisenmarkt die liquideste und transparenteste Anlageklasse weltweit. Levestor ermöglicht Anlegern einen vollautomatisierten Währungshandel auf Basis von Algorithmen und künstlicher Intelligenz. Emotionale Fehlentscheidungen gehören damit der Vergangenheit an“, erklärt Strehle. Bisher war der automatisierte Devisenhandel vor allem institutionellen Anlegern und Banken mit hohen Anlagesummen vorbehalten. Mit Levestor sind Investitionen ab 10.000 Euro in den Devisenmarkt möglich.

„Beim Währungshandel kommt es auf schnelle Entscheidungen an. Mit dem Levestor-Code, der auf einem Algorithmus basiert, schalten wir Angst und Gier aus. Stattdessen trifft ein Handelssystem basierend auf einer sehr großen Anzahl von Filtern unabhängig Entscheidungen“, erklärt Massimo di Santo, der mehr als 25 Jahre Berufserfahrung im Devisenhandel hat und Levestor zusammen mit Strehle gegründet hat. Di Santo: „Unser System sammelt und bereinigt riesige, umfangreiche Datensätze. Nicht nur Finanzdaten, sondern alles, was dem Levestor-Code hilft, das Verhalten der Märkte zu verstehen. Unser Ziel: Langfristiger Kapitalzuwachs für unsere Anleger.“

Anders als etwa bei der technischen Chart-Analyse ist der Levestor-Ansatz in der Wissenschaft verwurzelt und nicht in der Finanztheorie. Mit statistischen und mathematischen Modellen, Datenvisualisierung, Mustererkennung und maschinellen Lerntechniken findet Levestor subtile, prädiktive Signale.

Über Levestor

„Liberté. Devisé, Rendité: Automatisierter Devisenhandel für alle“ lautet das Credo von Levestor. Nachdem der automatisierte Währungshandel bis jetzt nur Großanlegern, Banken und Vermögensverwaltern vorbehalten war, öffnet Levestor die Anlageklasse allen Anlegertypen – und ermöglicht ihnen somit eine noch diversifiziertere Portfoliostrategie. Ab einem Einsatz von 10.000 Euro und ohne Kosten für Konto- und Depotführung erhalten Anleger Zugang zu einem Handelssystem, das Trades basierend auf der fortlaufenden Analyse von Daten und Fakten automatisch tätigt und emotionale Fehlentscheidungen ausschließt. Das System begrenzt die Verluste in den einzelnen Positionen automatisch und realisiert Gewinne eigenständig. Der Handel mit LEVESTOR unterliegt dabei einer technisch programmierten und automatisch greifenden Stop-Loss/Risikobegrenzung und lässt sich vom Anleger in Echtzeit beobachten. Die Depotführung erfolgt über STO; eine Marke des im Jahr 2010 gegründeten Unternehmens AFX Capital Markets. STO ist ein mehrfach ausgezeichneter Online Broker, der nach EU-Recht reguliert ist und Kunden damit ein Höchstmaß an Sicherheit garantiert. www.levestor.de

Quellenangaben

Textquelle:Levestor, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/131998/4059031
Newsroom:Levestor
Pressekontakt:SCRIVO PUBLIC RELATIONS
Ansprechpartner: Kai Oppel
Elvirastraße 4
Rgb.
D-80636 München

tel: +49 89 45 23 508 11
fax: +49 89 45 23 508 20
email: kai.oppel@scrivo-pr.de
web: www.scrivo-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Internationaler Tag der Genossenschaften im Raiffeisen-Jahr 2018 Montabaur (ots) - Der Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft besuchte aus Anlass des Internationalen Tages der Genossenschaften (7. Juli) die Akademie Deutscher Genossenschaften auf Schloss Montabaur. Der Tag wird jedes Jahr am ersten Samstag im Juli gefeiert. Im Raiffeisen-Jahr 2018 steht er unter dem Motto "nachhaltige Gesellschaften durch Kooperation". Dr. Yvonne Zimmermann, Vorstandsvorsitzende der Akademie Deutscher Genossenschaften, führte Werner Böhnke und Josef Zolk, Vorstandsvorsitzender und stv. Vorstandsvorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeise...
Versicherungs- und „Protection-as-a-Service“-Innovator Setoo … London (ots/PRNewswire) - Das bahnbrechende Versicherungs- und Protection-as-a-Service-Unternehmen Setoo gab heute bekannt, dass es eine Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 8 Mio. EUR (plus/minus 9,3 Mio. USD) abgeschlossen hat, was den bisher aufgebrachten Gesamtbetrag auf 10,3 Mio. EUR (plus/minus 12 Mio. USD) erhöht. Der Hauptinvestor in dieser und der Seed-Finanzierungsrunde ist Kamet, das Insurtech-Start-up-Studio von AXA. Setoo revolutioniert den Versicherungsmarkt dadurch, dass es E-Businesses in die Lage versetzt, einen ausgezeichneten Schutz zu erstellen und zu verkaufen, der auf ...
Soom Foundation wird einer der Gastgeber beim World Blockchain … Technikexperten, Rechtsanwälte und Wirtschaftsfachleute aus der ganzen Welt werden an der Veranstaltung teilnehmen und über die zukünftige Ausrichtung der Blockchain-Technologie diskutieren Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) - Veranstaltung: World Blockchain Technology Forum 2018 (gemeinsam mit der World Convention für kleine und mittelständische Unternehmen 2018) Veranstalter: Soom Foundation Chinesischer Verband für kleine und mittelständische Wirtschaftsunternehmen Veranstaltungsort: Beijing Yanxi Lake International Convention Exhibition Center Termin: 22. Juni - 24. Ju...
Wenn das Geld mal nicht ausreicht… Bonn (ots) - Auch dieses Jahr können sich wieder viele Menschen keinen Urlaub leisten, weil das nötige Geld fehlt - das ergab die diesjährige Umfrage der norisbank. Demnach müssen 38,2 Prozent der Deutschen in diesem Jahr aus finanziellen Gründen auf einen Urlaub verzichten. Aber auch andere Anschaffungen wie ein neues Auto oder notwendige Reparaturen am Eigenheim werden häufig aus Geldgründen aufgeschoben oder der Dispositionskredit (eingeräumte Kontoüberziehung) ausgereizt. In allen diesen Fällen kann die Aufnahme eines Ratenkredits eine sinnvolle Option sein - wenn denn ein paar wichtige Di...
Premia Partners legt weltweit ersten Asia Innovative Technology … Hongkong (ots/PRNewswire) - Premia Partners, die auf ETFs und Smart Beta-Lösungen spezialisierte Hongkonger Investmentfirma, hat die Premiere von zwei thematischen ETFs angekündigt, um Anlegern Zugang zu diversifizierten wachsenden Volkswirtschaften und Wachstumssektoren in Asien zu bieten. Die beiden an der HKEX notierten ETFs haben eine Gesamtkostenquote von 0,50 % und sind physisch repliziert. - Premia Asia Innovative Technology ETF (Tickersymbole: 3181 HK / 9181 HK) bildet den Premia FactSet Asia Innovative Technology Index ab, zu dem die 50 führenden asiatischen Unternehmen in aufstrebend...
Dr. Ralf Stegner: Wir vertrauen darauf, dass die … Kiel (ots) - Zur Verschiebung der heutigen Landtagssitzung und der Abstimmung über den Verkauf der HSH Nordbank erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner: "Die heutige Entscheidung zum Verkauf der HSH Nordbank ist zentral für die finanzielle Situation des Landes in den kommenden Jahren und Jahrzehnten. Die SPD hat in den vergangenen Jahren sowohl als Oppositions-, wie auch als Regierungspartei zu jedem Zeitpunkt Verantwortung übernommen. Die Minimierung von Vermögensschäden für das Land und die Sicherung der Arbeitsplätze insbesondere am Standort Kiel hatten dabei für...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.