„Ein Sommer in Vietnam“: Zweiteiler im ZDF-„Herzkino“

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

„Ein Sommer in Vietnam“: Zweiteiler im ZDF-„Herzkino“

3 min

Mainz (ots) –

Paulas (Inez Bjørg David) Gefühlswelt steht Kopf, als sie während eines Aufenthalts in Vietnam erfährt, dass sie eine Zwillingsschwester hat. Sofort macht sie sich auf die Suche nach der verschollenen Marie. Das ZDF zeigt den ersten Teil des Zweiteilers „Ein Sommer in Vietnam“ am Sonntag, 16. September 2018, um 20.15 Uhr im „Herzkino“. Der zweite Teil wird am darauffolgenden Sonntag, 23. September 2018, 20.15 Uhr, ausgestrahlt. Neben Inez Bjørg David in einer Doppelrolle sind unter anderen Nikolai Kinski, Peter Prager, Jean-Yves Berteloot und Megan Gay zu sehen. Regie führte Sophie Allet-Coche nach dem Drehbuch von Thomas Kirdorf.

In Hanoi wird Köchin Paula Friedrich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Dabei steht schon die Einreise unter keinem guten Stern: Der Pass-Scanner am Flughafen gibt an, dass Paula bereits eingereist sei. Dann platzt ihr Bewerbungsgespräch für einen neuen Job, und zu allem Überfluss wird Paula auch noch auf offener Straße ausgeraubt. Einzig die Begegnung mit dem charismatischen deutsch-vietnamesischen Arzt Danh Cao (Nikolai Kinski) tröstet Paula über die chaotischen ersten Stunden in Vietnam hinweg. Doch die nächste Überraschung wartet bereits auf sie: In ihrem Hotel empfängt sie Anwalt Jan Kopetzki (Peter Prager), der ihr eröffnet, dass sie eine Zwillingsschwester in Vietnam habe. Wie Paula auch wurde sie nach der Geburt von den Behörden der DDR zur Adoption freigegeben. Mit der Hilfe von Dr. Cao sucht Paula nach ihrer Schwester Marie. Allerdings scheint das schweigsame Umfeld Maries verhindern zu wollen, dass sich die beiden endlich in die Arme schließen können. Der Schock sitzt umso tiefer, als es Paula schließlich gelingt, Marie ausfindig zu machen – denn die will von ihrer Schwester gar nichts wissen.

Beide Teile von „Ein Sommer in Vietnam“ sind bereits ab Samstag, 15. September 2018, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

https://presseportal.zdf.de/pm/ein-sommer-in-vietnam

https://herzkino.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

https://twitter.com/ZDF

https://facebook.com/herzkino

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/einsommer

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDF/Vladimir Subotic
Textquelle:ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7840/4059044
Newsroom:ZDF
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Programmänderung ab Woche 24 Mainz (ots) - Woche 24/18 Di., 12.6. Bitte Änderung beachten:20.15 ZDFzeit (HD/UT) Kim, Trump und die Bombe Nordkoreas riskanter Machtpoker Film von Stefan Ebling Deutschland 2018 ("ZDFzeit: Deichmann, Reno & Co." wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.) Woche 25/18 So., 17.6. Bitte Änderung beachten:9.30 Evangelischer Gottesdienst (HD/UT) Wir haben hier keine bleibende Stadt Aus der Evangelischen Emmausgemeinde in Moskau mit Pfarrerin Aljona Hofmann Deutschland/Russland 2018 ("Evangelischer Gottesdienst: Weckruf zur Freiheit" entfällt.) Mi., 20.6. Bitte...
„Operation Autsch!“ (ZDF) Erfurt (ots) - Schräge Experimente und kuriose medizinische Fakten - eine Serie über den menschlichen Körper und was Kinder schon immer darüber wissen wollten. Wie funktioniert er, wie heilt er sich selbst, und was passiert bei Operationen? Das Infotainment-Format "Operation Autsch!" (ZDF) startet mit passenden Antworten am 2. Juni 2018 um 17:20 Uhr bei KiKA. Die Zwillingsbrüder Dr. Chris und Dr. Xand haben ihre ganz eigenen, ungewöhnlichen Methoden, um den Körper und seine Funktionen zu erforschen. In ihrem Labor führen sie verrückte Experimente durch, begleiten junge Patienten in der Kranken...
ZDF-Doku-Reihe „Nicht zu stoppen“ gewinnt Weißen Elefanten Mainz (ots) - Die achtteilige ZDF-Doku-Reihe "Nicht zu stoppen" wurde am Sonntag, 1. Juli 2018, beim 18. Kinder-Medien-Preis im Rahmen des Filmfests München mit dem Weißen Elefanten 2018 in der Kategorie TV-Produktionen ausgezeichnet. Die Reihe begleitet sechs jugendliche Top-Athleten verschiedener sportlicher Disziplinen auf dem Weg zu ihrem großen gemeinsamen Traum: die Teilnahme an den Paralympischen Spielen 2020. Die Sportler im Alter von 14 bis 17 Jahren haben von Geburt an eine körperliche Behinderung und zeigen, welche Alltagssituationen sie meistern und zu welchen Leistungen sie imstan...
10 Jahre Mercedes-Benz Arena Berlin (ots) - Wenn am 9. September Helene Fischer die Bühne verlässt, geht damit auch Konzert Nr. 1353 der ersten zehn Jahren Mercedes-Benz Arena zu Ende. Am 10. September 2008 wurde die Multifunktionsarena feierlich eröffnet und konnte seitdem über 13,1 Millionen Besucher begrüßen. Anlässlich des Geburtstags finden alle Events im September unter dem Motto 10th Anniversary mit der Jubiläumsaktion "10 Jahre für 10 Euro" statt. Darunter fallen die zweite Show von U2, fünfmal Helene Fischer, Chris Tall und Jeff Lynne's Electric Light Orchestra sowie die Spiele der Eisbären und ALBA Berlin. Micha...
Erneuter Primetime-Sieg: RTL II-Sozialreportage unterstreicht … München (ots) - - "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" mit 11,9 % MA (14-49 Jahre) und 14,7 % MA (14-29 Jahre) - Starker Vorabend mit "Köln 50667" und "Berlin - Tag und Nacht" - RTL II-Tagesmarktanteil von 7,0 % Erneut war RTL II Marktführer zur Primetime am Dienstag: Die Sozialreportage "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" erzielt einmal mehr zweistellige Werte und erreichte 11,9 % MA bei den 14-49-Jährigen und herausragende 14,7% MA in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen. Bis zu 2,01 Mio. Zuschauer gesamt verfolgten das von der Good Times Fernsehproduktions-GmbH prod...
50+1-Regel im Fußball Bielefeld (ots) - Beim Bäcker, vor dem Restaurant, am Supermarkt - jeder von uns hat sie schon mal gesehen: die Aufkleber mit dem Bild eines Vierbeiners, versehen mit der Botschaft: Wir müssen draußen bleiben! Die Deutsche Fußball-Liga hat gestern nun einen ganz ähnlichen Sticker an die Tür zu ihrer schicken Zentrale in Frankfurt am Main geklebt. Der Slogan ist derselbe, nur dass das Betretungsverbot dort für Scheichs und Oligarchen gilt. Das Urteil der Klubs bei der Abstimmung über die Beibehaltung der 50+1-Regel fiel gestern eindeutig aus. Zum Glück! Eine Komplettübernahme von Vereinen durch...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.