ALDI SÜD bringt ersten Elektro-Sattelzug mit Kühlung auf die …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

ALDI SÜD bringt ersten Elektro-Sattelzug mit Kühlung auf die …

4 min

Mülheim an der Ruhr (ots) –

– Erster 40-Tonner mit Kälteaggregat im deutschen Lebensmitteleinzelhandel – Alternative Antriebstechnologien als Zukunftsthema der Logistik – NRW-Verkehrsminister Wüst lobt Einsatz innovativer Technologie im Handel

ALDI SÜD fährt unter Strom: Ab Herbst erhalten die rund 50 Ruhrgebiets-Filialen des Discounters ihre Waren auch von einem Elektro-Lkw. Am heutigen Donnerstag, 13. September, hat ALDI SÜD an seinem Mülheimer Logistikzentrum den ersten rein elektrisch betriebenen 40-Tonner mit Kühlauflieger präsentiert.

„Der große Vorteil des E-Lkw ist, dass er komplett abgas- und CO2-frei ist und zudem geräuscharm fährt“, erklärt Andreas Kremer, Leiter Logistikmanagement bei ALDI SÜD. Der Elektro-Lkw wird über eine eigens am Mülheimer Logistikzentrum errichtete Schnellladesäule mit einer Leistung von 150 Kilowatt und mit 100 Prozent Grünstrom aus Wasserkraft oder eigenen Fotovoltaikanlagen aufgeladen. Auch das Kühlaggregat wird elektrisch betrieben. Mit der integrierten Kälteanlage lassen sich im Laderaum mehrere Temperaturzonen erzeugen. Anders als bei Diesel-Aggregaten werden damit keine weiteren Emissionen verursacht.

„Alternative Antriebstechnologien leisten einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung sowie zum Klima- und Lärmschutz. Wir freuen uns, dass ALDI SÜD diese innovative Technologie jetzt auch im Einzelhandel einsetzen will. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der Testphase“, so NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst bei der Präsentation des Elektro-Lkw.

Prototyp: Erster 40-Tonner mit Kälteaggregat

ALDI SÜD bringt einen Prototypen auf die Straße: Der ALDI SÜD E-Lkw ist der erste 40-Tonnen-Sattelzug mit Kälteaggregat im deutschen Lebensmittelmittel-einzelhandel. „Wir möchten mit unserem Elektro-Lkw die Praxistauglichkeit von alternativen Antrieben in der Warendistribution überprüfen“, so Andreas Kremer. Gemeinsam mit dem Partner FRAMO hat ALDI SÜD einen herkömmlichen Lkw zu einem Elektro-Lkw umgerüstet. Dieser wird zunächst testweise für einen Zeitraum von fünf Jahren in Mülheim an der Ruhr und Umgebung eingesetzt.

Alternative Antriebe für eine nachhaltige Logistik

Damit führt die Unternehmensgruppe ihr Klimaschutzengagement auch in der Logistik weiter fort. „Unser Ziel ist es, den Kraftstoffverbrauch unserer Fahrzeugflotte dauerhaft zu senken. Wir setzen schon seit Jahren auf modernste Technik und eine optimale Streckenplanung in der Filiallogistik. Die Tests mit alternativen Antrieben ergänzen unseren Einsatz für eine nachhaltige Logistik“, so Andreas Kremer. Bereits seit Sommer 2018 testet ALDI SÜD in vier weiteren Regionalgesellschaften jeweils einen Erdgas-Lkw.

Klimaneutrales Unternehmen

Der Klimaschutz ist in den Corporate-Responsibility-Grundätzen der Unternehmensgruppe ALDI SÜD fest verankert. ALDI SÜD arbeitet seit vielen Jahren daran, seinen Geschäftsbetrieb nachhaltig und klimaschonend zu gestalten und handelt seit 2017 klimaneutral. ALDI SÜD produziert mittlerweile auf 1300 seiner 1890 Filialen klimaschonenden Strom mit eigenen Fotovoltaikanlagen. Bis Ende 2018 werden 60 weitere ALDI SÜD Filialen mit Fotovoltaikanlagen ausgestattet. Für den Strombedarf, den ALDI SÜD nicht selbst decken kann, setzt die Unternehmensgruppe ausschließlich auf zertifizierten Grünstrom und gleicht die Emissionen, die sich im täglichen Handeln nicht vermeiden lassen, durch zertifizierte Kompensationsprojekte aus.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Unternehmensgruppe ALDI SÜD/ALDI SÜD
Textquelle:Unternehmensgruppe ALDI SÜD, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/108584/4060719
Newsroom:Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Pressekontakt:Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Kirsten Geß
presse@aldi-sued.de
Pressematerial: aldi-sued.de/presse

Das könnte Sie auch interessieren:

BDI zur Türkei-Reise von Außenminister Maas: Türkei muss … Berlin (ots) - Anlässlich seiner bevorstehenden Reise in die Türkei am Donnerstag und des Besuchs von Außenminister Maas sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Türkei muss Vertrauen zurückgewinnen" - "Die Türkei muss das Vertrauen der Investoren zurückgewinnen. Ein funktionierender Rechtsstaat ist hierfür ebenso Voraussetzung wie demokratische Strukturen. - Die deutsche Wirtschaft fordert die türkische Regierung auf, Maßnahmen zu ergreifen, um eine drohende Rezession abzuwenden. Die Zentralbank muss unabhängig handeln können. Die schwache Währung, hohe Inflation und zunehmende Auslandsve...
Nahtlose Customer Experience und höchste Datenschutzstandards … Bonn (ots) - BMW Motorrad ist eine Marke der BMW AG und in zahlreichen Ländern dieser Erde vertreten. Für den weltweiten Vertrieb setzt BMW Motorrad primär auf ein indirektes Vertriebsmodell über unabhängige Vertragshändler. Die Case Study zeigt, wie BMW Motorrad eine übergreifende und nahtlose Customer Experience zwischen Zentrale und Vertragshändlern realisiert und dabei vor dem Hintergrund der Datenschutzgrundverordnung höchste Datenschutzstandards sicherstellt. Die Vertragshändler von BMW Motorrad sind der direkte Kontakt zu Kunden und Interessenten vor Ort. Zu ihren Aufgaben gehören Bera...
Tiendeo: Digitale Angebote steigern Kundenfrequenz um 225 % Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - - 11 % der Tiendeo-Nutzer suchen ein Ladengeschäft auf, nachdem sie auf einen Onlinekatalog zugegriffen haben Das Omnichannel-Modell bringt neue Herausforderungen mit sich, wenn es darum geht, Kennzahlen für digitale Marketingkampagnen zu erhalten. Dies liegt insbesondere daran, dass sich das Offline-Verhalten der Nutzer nur schwer überwachen lässt. Tiendeo, das führende Portal für geolokalisierte Onlinekataloge und -angebote, ermöglicht mit seinem Tiendo-Geotracking-Tool eine optimierte ROI-Berechnung. Das Tool analysiert den Kaufvorgang der Nutzer vom Le...
Fußball-WM im Garten wie auf der Couch Hofheim am Taunus (ots) - Es ist zu einer Gewohnheit geworden, auf die man nur noch ungern verzichtet: WLAN immer und überall in Gigabit-Geschwindigkeit. Was in den heimischen vier Wänden kein Problem ist, wird zum Problem, sobald man sich aus Gebäuden heraus ins Freie begibt. Wer im Garten, auf der Terrasse oder im letzten Winkel des heimischen Gartens im Internet surfen, Freiluftkino-Atmosphäre mit Netflix erleben oder gar die WM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Live-Stream verfolgen will, muss zwangsläufig auf das Datenvolumen seines Mobilfunkanbieters ausweichen. Das kann schnell...
Aus dem Flieger direkt ins Taxi Hamburg (ots) - Die nächste Reise oder der Business-Trip sind geplant und jetzt stellt sich die Frage: Wie komme ich möglichst stressfrei zum Flughafen oder nach der Landung schnell zum Hotel? Eurowings und mytaxi bieten ab sofort die digitale Komplettlösung an. Fluggäste mit einer gültigen Buchung können sich direkt über die Eurowings App mit nur wenigen Klicks ein mytaxi bestellen. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem starken Partner wie Eurowings. Mit der Integration von mytaxi in die Eurowings App bieten wir allen Reisenden einen noch besseren Service und eine komfortable Lösun...
Centric Software verstärkt PLM-Leistung mit künstlicher … Campbell, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Der Marktführer in Sachen PLM stellt sein erstes PLM-Modul mit künstlicher Intelligenz vor, mit dem Kosten gesenkt und das Time-to-Market beschleunigt wird Centric Software knüpft an seine Strategie an, Innovationen zu entwickeln, die Marken, Retailer und Hersteller im Wandel des Einzelhandels voranbringen: Der Marktführer im Bereich PLM kündigt die Vorstellung seines ersten Moduls an, das auf künstlicher Intelligenz basiert. Centric Software bietet innovative Enterprise Lösungen für Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Outdoor, Luxusa...
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.